Ungedruckte Briefe Gustav Nachtigals


Ungedruckte Briefe Gustav Nachtigals

Auf Lager

5,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Am 23. Februar 1934 jährte sich zum hundertstenmal der Geburtstag Gustav Nachtigals, eines der großen Pioniere deutscher Afrikaforschung, der der Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin lange Jahre hindurch, zuletzt als ihr Erster Vorsitzender, verbunden war Wir sind in der glücklichen Lage, den Forscher selber sprechen zu lassen; nicht in fertigen Abhandlungen, sondern in dem unmittelbaren Ausdruck von Briefen, die bisher nicht veröffentlicht sind. Wir verdanken diese Briefe der Freundlichkeit von Herrn Dr.-Ing. e. h. Adolf Fennel in Kassel, der sie von dem Bruder seines Schwiegervaters Kgl. Portug. Ehrenkonsul Wilhelm Schmidt, geerbt hat. Wilhelm Schmidt, naher Freund und Vermögensverwalter Nachtigals, ist der Empfänger dieser Briefe gewesen, die mitten in die große Sahara-Reise Nachtigals hineinführen. Es sind nur Abschnitte, die geboten werden können, aus einem Material von mehrfachem Umfang; wir bringen die Briefe genau nach den Originalen, auch da, wo die Orthographie von der heutigen abweicht oder besondere Abweichungen gebraucht werden.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Antiquariat