"Hier ist England" - Historische Aufnahmen des Deutschen Dienstes der BBC


"Hier ist England" - Historische Aufnahmen des Deutschen Dienstes der BBC

Auf Lager

5,00 €
Preis zzgl. Versand


 

Tonaufnahmen in deutscher Sprache 1938 bis 1998

 

Eine Produktion des Deutschen Historischen Museums Berlin und des Deutschen Rundfunkarchivs Frankfurt/M. und Potsdam - Babelsberg (CD Nr. 14)

 

Klangbeispiel:
Deutsches Programm der BBC, Erkennungsmelodie, Ansage und erste Nachrichtensendung vom 27.09.1938 [Track 1/2]

 

60 JAHRE DEUTSCHES PROGRAMM DER BBC - eine Chronik dramatischer Umwälzungen in Europa und der Welt. BBC-Originaltöne aus den Jahren 1938 bis 1998 lassen diesen Geschichtsabschnitt lebendig werden. Erstaunlich vieles - auch aus den Anfangsjahren, aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges - fand sich bei den Recherchen für eine historische Feature-Serie in den Archiven. Mitten im Krieg, als über allem ein Fragezeichen stand, hatte man daran gedacht, Tondokumente für eine ungewisse Zukunft aufzuheben. Nach ersten, etwas unsicheren Ansätzen wurden sich die Programmacher damals schnell der Wirkung ihrer Sendungen bewußt und zogen alle Register ihres Könnens: von sachlichen Nachrichten, treffsicheren Kommentaren, Reportagen bis zu kabarettistischen Sketchen und satirischen Liedern. Einiges davon erstmals allgemein zugänglich zu machen, wie es sich viele unserer Hörer gewünscht haben, und zugleich ein legendäres Kapitel in der Geschichte des Mediums Radio zu illustrieren, ist der Sinn dieser CD.

Guntram Kremer
Leiter des Deutschen Dienstes der BBC


Inhalt:

 

Track Aufnahmedatum Titel Dauer
1.   Deutsches Programm der BBC, Erkennungsmelodie und Ansage 0'18
2. 27.9.1938 Erste Nachrichtensendung des Deutschen Programms der BBC; Sprecher: Walter Goetz 1'23
3. 1941 Das Lied vom Stacheldraht Sänger: Peter Illing (Peter Ihle) 2'03
4. 11.3.1941 "Frau Wernicke". Über das Abhören von Feindsendern. Text: Bruno Adler; Frau Wernicke: Annemarie Hase 3'01
5. 18.3.1941 "Deutsche Hörer!" Sprecher: Thomas Mann 2'35
6. 22.10.1941 Kein Friede mit Hitler Sprecher: Hugh Carleton Greene 0'33
7. 21.2.1942 "Hitler gegen Hitler" Text: Martin Esslin; Sprecher: Charles Richardson (Marius Goring) 3'56
8. 1942 "Was wollen Sie wissen?" Sprecher: Charles Richardson (Marius Goring), Lindley Fraser, Hugh Carleton Greene, Richard Crossman 6'02
9. 6.10.1942 "Kurt und Willi" Text: Bruno Adler; Kurt: Fritz Wendhausen; Willi: Peter Illing (Peter Ihle) 5'04
10. 24.12.1942 Über die Vernichtung der Juden in Europa durch die Nationalsozialisten; Sprecher: Charles Richardson (Marius Goring) 3'00
11. 31.12.1942 "Nachtwächterlied" Sänger: Fritz Schweitzer 3'11
12. 1944 "Es geht alles vorüber" Sängerin: Lucie Mannheim; Sprecher: Charles Richardson (Marius Goring) 4'10
13. 21.2.1944 "Gefreiter Hirnschal" Text: Robert Lucas; Gefreiter Hirnschal: Fritz Schrecker 6'30
14. 15.4.1945 Befreiung des Konzentrationslagers Bergen-Belsen. Erklärung von Anita Lasker 3'40
15. 11.5.1945 "Deutsche Hörer!" Sprecher: Thomas Mann 6'10
16. 15.9.1952 Englischer Sprachunterricht Autor und Sprecher: Carl-Heinz Jaffé 1'00
17. ohne Datum "Raten Sie mit!". Quizsendung mit dem Hessischen Rundfunk; Teilnehmer: Barbara McFadyean, Christopher Dilke, Klaus Schloessingk u.a. 2'59
18. ohne Datum "Der verwunderte Zeitungsleser" Text: Robert Lucas; Sprecher: Seton Anderson (Alaric Arengo-Jones) 0'45
19. 24.1.1954 "West-östlicher Iwan" Text: Carl Brinitzer; Iwan: Theodore Bikel; Kasperkopp: Peter Illing (Peter Ihle) 6'36
20. Herbst 1961 "Die zwei Genossen" Text: Bruno Adler; Klotz: Josef Stein; Krause: Wolf Frees 2'55
21. Herbst 1961 "Briefe ohne Unterschrift" Sprecher: Austin Harrison 1'46
22. 2.10.1990 Erklärung des DDR-Geschäftsträgers Siegfried Reichel anläßlich des Einholens der Flagge auf dem Gebäude der DDR-Botschaft in London (in englischer Sprache) 1'55
23. 12.8.1998 Ansage mit Nachrichten des Zeitfunkmagazins des Deutschen Programms der BBC 1'56
Gesamtspielzeit 72'20

 

 

Diese Kategorie durchsuchen: Stimmen des 20. Jahrhunderts