Hinweise und Pflegetips

Hinweise und Pflegetips

 

Allgemeine Hinweise: 

 

arche - Leder ist nicht nur besonders weich, sondern auch ganz durchgefärbt. Das gewährleistet Farbbrillanz auch nach langer Zeit und bei starker Beanspruchung. Eine hundertprozentige Fixierung der Farbe läßt sich jedoch mit der Weichheit des Leders und möglichst schadstoffarmer Färbung nicht vereinbaren. Einige (speziell dunkle oder intensive) Farben können im Kontakt mit der natürlichen Wärme und Feuchtigkeit des Fußes abfärben. Dies ist eine natürliche Reaktion und kann nicht als Fabrikationsfehler angesehen werden. Dasselbe gilt auch für LOINTS of Holland. Wir empfehlen, das Schuhinnere regelmäßig mit etwas Talkum-Puder oder einem leicht mit Alkohol oder Essigwasser getränkten Baumwoll-Lappen abzureiben. Auch ein behutsames Einsprühen des Innenschuhs mit Haarspray kann die Farbabgabe reduzieren.

Latex-Sohlen können (wie z.B. auch Ledersohlen) bei Nässe und auf glatten Untergründen rutschig sein. Dies ist eine Eigenschaft des Natur-Produkts Latex und daher kein Reklamationsgrund.

 

Bitte beachten Sie: arche-Schuhe sind keine Wanderstiefel oder Sportschuhe. Auch sind arche-Schuhe keine orthopädischen Schuhe, haben keine herausnehmbare Innensohle (Ausnahme: Modelle Trakko und Trani) und sind nur sehr eingeschränkt für lose Einlagen geeignet.

Bei LOINTS of Holland weisen wir auf Einlagentauglichkeit in der Beschreibung entsprechend hin.

 

Pflegetips:

 

Wechseln Sie möglichst täglich die Schuhe. Eine Ruhephase von mindestens 24 Stunden zwischen dem Tragen verlängert die Haltbarkeit der Schuhe und sorgt für ein gesundes Fußklima.

Stellen Sie feuchte Schuhe NIEMALS zum Trocknen auf die Heizung oder in die direkte Sonne, da das das Leder und die Sohlen schädigen kann.

Waschen Sie Ihre Schuhe NICHT in der Waschmaschine, da sonst die Leder austrocknen, die Kleber aufweichen und die Sohlen brüchig werden.

Verwenden Sie für hochwertige Leder nur hochwertige Pflegemittel. Wir empfehlen Pflege von COLLONIL.

 

Schuhe aus Nubuk:

Imprägnieren Sie Ihre Schuhe vor dem ersten Tragen gründlich - am besten zweimal im Abstand von 20 Minuten. Gelegentliches Nachimprägnieren potenziert den Schutzeffekt. Schließen Sie vor dem Imprägnieren alle Klett- oder Reißverschlüsse. Durch das Behandeln der Schuhe mit einer speziellen Gummi- oder Kreppbürste erhalten Sie die ursprüngliche Weichheit und samtige Optik des Leders. Sie können die Schuhe auch gerne mit einem feuchten Schwammtuch abreiben. So lassen sich eventuelle Flecken, Kratzer oder Striemen leicht entfernen. Zur späteren Nährung und Pflege des Leders empfehlen wir eine spezielle Nubukpflege, falls möglich farblich passend.

Schuhe aus Glattleder:

Auch hier empfehlen wir vor dem ersten Tragen eine gründliche zweimalige Imprägnierung im Abstand von 20 Minuten sowie ein regelmäßiges Nachimprägnieren. Schließen Sie vor dem Imprägnieren alle Klett- oder Reißverschlüsse. Um die ursprüngliche Geschmeidigkeit des Leders zu erhalten, empfehlen wir zur späteren Pflege eine Fettcreme, möglichst in der entsprechenden Farbe.

Sohlenpflege:

Die Haltbarkeit der Sohlen verlängert sich, wenn Sie Schmutzreste entfernen, bevor Sie die Schuhe z.B. über den Winter einlagern. Wir empfehlen die Aufbewahrung im Schuhkarton.

Eventuelle weißliche Verfärbungen der Latexsohlen verschwinden, wenn Sie die Sohlen mit speziellem Silikon-Latexpflegemittel, etwas Handcreme oder Bodylotion einreiben (NIEMALS normales Öl verwenden!)

 

Persönliche Beratung erhalten Sie gerne von uns in unserem Geschäft in Freiburg. Details unter www.schuhwerk-freiburg.de