Biografie - Stephan Sándor


Biografie - Stephan Sándor

Auf Lager

3,50
Preis inkl. 19%, Bücher 7% MwSt., zzgl. Versand


István (Stephan) Sándor, Salesianerbruder (26. Oktober 1914 – 8. Juni 1953) wurde während des kommunistischen Regimes von der ungarischen Justiz wegen Hochverrats verurteilt und hingerichtet. Seine einzige Schuld bestand darin, dass er sich, getreu seinem Vorbild, dem heiligen Johannes Bosco, für das Wohl der ungarischen Jugend einsetzte. Als Salesianerbruder

arbeitete er in der Druckerei und im Don Bosco Verlag.

Er war ein aufmerksamer, talentierter und beliebter Lehrer, Erzieher und Begleiter der Jugend. Im Jahr 2006 begann in Budapest sein Seligsprechungsprozess. Am 19. Oktober 2013 wurde István Sándor in Budapest seliggesprochen.

Der Autor, der ungarische Salesianerpriester Pater János Szöke († 2012), war viele Jahre Postulator der Selig- und Heiligsprechungsprozesse für Osteuropa.

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Categories, Bücher, Informationsmaterial