Humuswürmer

Humuswürmer

Humuswürmer
Der Wurm als Gärtner

"Würmer bereiten den Boden in einer ausgezeichneten Weise für das Wachstum der Pflanzen und für alle Sämlinge vor. Sie mischen das Ganze durcheinander, gleich einem Gärtner, welcher feine Erde für seine ausgesuchten Pflanzen zubereitet."

(Charles Darwin)

Im Haushalt fallen durchschnittlich 40 % aller Abfälle als organische Substanzen an. Im Garten sind das weit über die Hälfte.
Zur Verwertung der organischen Abfälle in pflanzenverfügbare Nährstoffe, sind zwei Verfahren bekannt:
KOMPOSTIERUNGHUMUSTIERUNG

Wobei der Kompost durch bakterielle Heißverrottung, unter Luftabschluss hergestellt wird,
wird Humus unter Luftverhältnissen lenbend verbaut.
Auf Grund seiner Zusammensetzung bildet der Humus eine langsam fließende Stickstoffquelle für die Pflanzen.
Bei Kompost bildet der von den Pflanzen nicht benötigte Stickstoff Nitrat im Boden, was Schäden hervorrufen kann.
Kompost ist nach mehrmaligen Umsetzen in ca. zwei Jahren fertig.
Humus ist ohne Umsetzen nach ca. fünf Monaten fertig.
Bei Kompost wir der Abfall auf 1/6 reduziert,
Bei Humus wird der Abfall auf 1/10 reduziert.


Wurmhumus ist also, insbesondere auf Grund seiner physikalischen Eigenschaften, nicht mit normalem Kompost vergleichbar.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Sie erhalten 60 Liter Wurmsubstrat mit ca. 8000 Würmer zuzüglich Kokons und Jungtieren.

255,00 *

Achtung!

Nur Selbstabholung

Sie erhalten ca. 10 Liter Substrat zwecks Einbringung in einen Komposter, oder eine Kiste.

Das Substrat besteht aus ca. 1000 Altwürmern inclusive Kokons und Jungtieren.

55,00 *

Achtung!

Nur Selbstabholung

* Preise, zzgl. Versand, ((Keine MWst, da Verein Kleinunternehmer)