Datenschutzerklärung

Datenschutzinformation gemäß der EU Datenschutzverordnung (DSGVO)

Allgemeine Informationen

 

I. Kontaktdaten

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Monas fliegender Basar

Mona Fahim

Rue du Capitaine Jean Maridor 7

13405 Berlin

Deutschland

monas-fliegender-basar@gmx.de

+49 (0)30 49 91 58 10

 

II. Datenschutzbeauftragte:

Mona Fahim 

Rue du Capitaine Jean Maridor 7

13405 Berlin

Deutschland

datenschutz@monas-fliegender-basar.com

 

III. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns sehr wichtig. Wir versuchen nach bestem Wissen die Befolgung aller gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten. Hierzu zählen insbesondere die EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), das neue Bundesdatenschutzgesetz (DSAnpUG-EU/BDSG-neu), das Telemediengesetz (TMG), die datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Telekommunikationsgesetzes (§§ 85 ff. TKG). Danach muss der Dienstanbieter den Nutzer zu Beginn des Nutzungsvorgangs über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten sowie über etwaige Weitergaben von Daten an Staaten außerhalb der EU bzw. des EWR unterrichten. 

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Grundsätzlich können Sie unsere Webseite besuchen, ohne persönliche Daten zu hinterlassen.

 

IV. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wenn die Verarbeitungsvorgänge Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund einer Einwilligung erfolgen, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. a der DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dar.

Wenn die Verarbeitungsvorgänge Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglichen Maßnahmen dienen, in dem eine der Vertragsparteien die betroffene Person ist, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage dar.

Wenn den Verarbeitungsvorgängen Ihrer personenbezogener Daten eine erforderliche rechtliche Verpflichtung zugrunde liegt, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO die Rechtsgrundlage dar.

Wenn die Verarbeitungsvorgänge Ihrer personenbezogener Daten für lebenswichtige Interessen der betroffenen oder einer anderen natürlichen Person erforderlich sind, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO die Rechtsgrundlage dar.

Wenn die Verarbeitungsvorgänge Ihrer personenbezogenen Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich sind, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde, stellt Art. 6 Abs. 1lit. e DSGVO die Rechtsgrundlage dar.

Wenn die Verarbeitungsvorgänge Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses unserer Organisation oder eines Dritten erforderlich sind und diese Interessen überwiegen, ohne die Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen in diesem Verhältnis zu beeinträchtigen, so stellt Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage dar.

 

V. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten des Betroffenen werden gelöscht oder deren Verarbeitung eingeschränkt bzw. gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Es ist möglich, dass eine Speicherung darüber hinaus erfolgt, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen ist. Selbiges gilt, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, außer eine weitere Speicherung der personenbezogenen Daten ist für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung erforderlich.

 

VI. Welche Daten wir erheben und verarbeiten

  1. Vertragsdaten

Wir erheben, verarbeiten und speichern die Daten, die Sie angeben, wenn Sie bei uns bestellen. Außerdem speichern und verarbeiten wir Daten über den Auftrags- und Zahlungsverlauf wie folgt:

Namen:

Adresse

Email Adresse

Telefonnummer

Kontodaten bzw. Zahlungsmittel

  1. Log-Daten

    Wenn Sie unsere Webseite besuchen oder unsere Dienste nutzen übermittelt das Gerät, mit dem Sie die Seite aufrufen, automatisch Log-Daten (Verbindungsdaten) an unsere Server. Das ist insbesondere der Fall, wenn Sie bestellen, wenn Sie sich einloggen oder wenn Sie Daten hoch- oder runterladen. Log-Daten werden von unseren Servern auch erfasst, wenn Besucher Ihre Webseiten aufrufen. Log-Daten enthalten die IP-Adresse des Gerätes, mit dem Sie auf die Website oder einen Dienst zugreifen, die Art des Browsers, mit dem Sie zugreifen, die Webseite, die Sie zuvor besucht haben, Ihre Systemkonfiguration sowie Datum und Zeitangaben. Wir speichern IP-Adressen nur, soweit es zur Erbringung unserer Dienste erforderlich ist. Ansonsten werden die IP-Adressen gelöscht oder anonymisiert. Ihre IP-Adresse beim Besuch unserer Website und die IP-Adressen der Besucher Ihrer Webseiten speichern wir zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal 7 Tage.

  1. Cookies und Pixel

An verschiedenen Stellen unseres Webangebots nutzen wir Cookies und Pixel.
Cookies sind kleine Kennungen, die ein Server auf dem Endgerät, mit dem Sie auf unsere Webseite oder unsere Dienste zugreifen, speichert. Sie enthalten Informationen, die bei einem Zugriff auf unsere Dienste abgerufen werden können und so eine effizientere und bessere Nutzung unserer Angebote ermöglichen.
Wir setzen permanente und sogenannte Session Cookies ein. Session Cookies werden bereits beim Schließen Ihres Webbrowsers gelöscht. Permanente Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis sie zur Erreichung ihres Zwecks nicht mehr erforderlich sind und gelöscht werden. 
Die Cookies dienen einer Verbesserung unserer Dienste und der Nutzung bestimmter Features. So kann z.B. der Bestellvorgang unserer Webseite ausschließlich mit Hilfe von Cookies ermöglicht werden, darüber hinaus werden Cookies unter anderem auch verwendet, um statistische Werte zu unserem Webangebot, beispielsweise über die Anzahl der Besucher, zu erheben.
Sie können die Setzung von Cookies jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung Ihres genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktivieren Sie die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.
Pixel sind kleine Grafiken auf Webseiten, die eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse ermöglichen, welche oft für statistische Auswertungen verwendet werden.

4. Wir nutzen folgende Tracking- und Analysetools:

Google Analytics: Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc. Der Zweck ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports zusammenzustellen.Google Analytics setzt ein Cookie in Ihrem Browser. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer Webseite, auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser automatisch veranlasst, Daten an Google zu übermitteln. Es werden dabei keine personenbezogenen Daten an Google übermittelt. Die von uns erhobene IP-Adresse wird erst nach Anonymisierung an Google weitergeleitet.
Es besteht die Möglichkeit, einer Erfassung und Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen. Hierzu müssen Sie ein Browser-Add-On unter dem Link 
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active und unter lhttp://www.google.com/analytics/terms/de.htm abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link  https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

Matomo: Bei Nutzung der Monas fliegender Basar Website wird in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt, um verschiedene statistische Daten zu erfassen und zu analysieren.  Wenn der Haken gesetzt ist, wird ihr aktueller Besuch von der Matomo Webanalyse erfasst. Wählen Sie ihn ab, damit ihr Besuch nicht mehr erfasst wird.

FacebookUm nutzergruppengesteuertes Marketing in sozialen Netzwerken zu ermöglichen, ist auf dieser Webseite ein Tracking des Social Media Dienstes Facebook Inc. mittels eines Pixels eingebunden. Beim Besuch unserer Webseite wird das Pixel von Ihrem Webbrowser geladen. Dabei werden Informationen an Facebook gesendet. Dies betrifft unter anderem die Information, ob in Ihrem Browser Facebook-Cookies gesetzt sind. Anhand dieser Information wird die Browsersitzung einer Person zugeordnet. Diese Zuordnung erfolgt pseudonymisiert nur anhand einer Facebook ID, sodass für uns kein Personenbezug herstellbar ist. Es besteht die Möglichkeit unter:  http://optout.aboutads.info/?c=2#!/outads.info/c=2#!/ verhaltensbasierter Werbung zu widersprechen. Wenn Sie hier ein Häkchen setzen, dann wird in Ihrem Browser ein Opt-Out Cookie gesetzt. Zusätzliche Einstellungen zur Werbung auf Facebook können Sie dort in Ihrem Nutzerprofil vornehmen.

Google Adwords: Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google Inc. Gelangen Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Internetseite, wird auf Ihrem Browser durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer Internetseite aufgerufen wurden. Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob unsere Besucher über eine AdWords-Anzeige auf unsere Internetseite gelangt sind und einen Umsatz generiert haben.
Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden also genutzt um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen AdWords-Anzeige zu ermitteln und um unsere AdWords-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder wir noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mittels derer unsere Webseitenbesucher identifiziert werden könnten. Es werden keine personenbezogenen Daten an Google übermittelt. Die von uns erhobene IP-Adresse wird erst nach Anonymisierung an Google weitergeleitet. Es besteht für Sie die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu müssen Sie den Link: https://support.google.com/a ds/answer/2662922?hl=de aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen. 
Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.  

Google +1: Unsere Website verwendet Social-Media-Funktionen von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Bei Aufruf unserer Seiten mit Google-Plug-Ins wird eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Servern von Google aufgebaut. Dabei werden bereits Daten an Google übertragen. Besitzen Sie einen Google-Account, können diese Daten damit verknüpft werden. Wenn Sie keine Zuordnung dieser Daten zu Ihrem Google-Account wünschen, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch unserer Seite bei Google aus. Interaktionen, insbesondere das Nutzen einer Kommentarfunktion oder das Anklicken eines „+1“- oder „Teilen“-Buttons werden ebenfalls an Google weitergegeben. Mehr erfahren Sie unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Datenübermittlung in Drittländer

Microsoft: Zur Erstellung Ihres Microsoft Office 365 Business oder Microsoft Office 365 Business DE Accounts leiten wir folgende Daten an die Microsoft Ireland Operations Ltd, South Country Business Park, Leopardstown, Dublin 18, D18P521, weiter: Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Sprache. Diese Daten können in verschiedenen Rechenzentren von Microsoft weltweit verarbeitet werden. Die Übermittlung erfolgt auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission vom 12.07.2016 (EU-US Privacy Shield). Daten, die Sie in Microsoft Office 365 Business speichern, werden weltweit in verschiedenen Rechenzentren von Microsoft verarbeitet. Daten, die sie in Microsoft Office 365 Business DE speichern, werden dagegen ausschließlich in deutschen Rechenzentren unter Treuhänderschaft der T-Systems International GmbH, Hahnstraße 43d, 60528 Frankfurt am Main, gespeichert und ausschließlich nach europäischem Datenschutzrecht behandelt. Microsoft selbst hat keinen Zugriff auf die von Ihnen gespeicherten Daten. Nähere Informationen finden Sie hier:https://www.microsoft.com/de-de/cloud/deutsche-cloud.  

AcronisZur Erbringung des Dienstes „Backup Powered by Acronis“ übermitteln wir Daten zur Accounterstellung an die Acronis International GmbH. Diese erhält zur Fehleranalyse gelegentlich Zugriff auf den Dienst. Dabei erfolgt die Übermittlung aufgrund der von der EU Kommission erlassenen Standarddatenschutzklauseln. Die Backups werden in unseren Rechenzentren gespeichert.

Registries: Zur Registrierung von Top Level Domains. Dabei erfolgt die Übermittlung aufgrund Art. 49 Abs. 1 lit. b DSGVO.

VII. Ihre Rechte

1. Auskunfts- und Bestätigungsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft sowie Bestätigung über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten.

2. Berichtigungsrecht

Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

3. Löschungsrechte

Sie haben das Recht, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist: Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind. Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.

Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist: Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.

Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.

Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

5. Widerspruchsrechte gegen die Verarbeitung

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.
Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke von Direktwerbung einzulegen.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche uns bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.
Ferner haben Sie bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

7. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

8. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht sich jederzeit an eine Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des mutmaßlichen Verstoßes zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-Datenschutzgrundverordnung verstößt.

VIII. Newsletter

Umfang und Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unser Newsletter-Versand erfolgt aufgrund einer Anmeldung des Nutzers auf elektronischen Medien, wie z.B. dieser Webseite. Das Abonnement unseres Newsletters ist kostenfrei. Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die von Ihnen ausgefüllten Felder in der Eingabemaske an uns übermittelt. Folgende Daten könnten bei der Anmeldung erhoben werden:

IP-Adresse des aufrufenden Rechners
Datum und Uhrzeit der Registrierung
E-Mail-Adresse
sowie gegebenenfalls weitere freiwillige Angaben wie:

Name
Vorname
Anrede, etc.

Im Rahmen des Anmeldevorgangs weisen wir auf diesen Datenschutzhinweis hin. Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der Daten zum Versand eines Newsletters können bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, gem. unseres berechtigten Interesses Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. im Zusammenhang mit dem Kauf einer Ware bzw. Dienstleistung § 7 Abs. 3 UWG sein.
Die Verarbeitung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu den Newsletter zuzustellen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Außerdem angegebene personenbezogene Daten im Rahmen der Anmeldung dienen dazu, evtl. Missbrauchsversuche der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse leichter verhindern zu können.

 

Sollten Sie noch Fragen oder Bedenken zum Datenschutz haben, so wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten

 

Stand Mai 2018