de willem lloyd & cyem inc. guillaume: photography artts protocol - chewinggum exchange


de willem lloyd & cyem inc. guillaume: photography artts protocol - chewinggum exchange

78,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten




technisches zellgewebe triebhaft-unbewußte modelle winzige gesichter des bewußtseins innere schriften bruchteile des aufschwungs die falten zeigen sich das letzte mal in gleicher höhe verschnürte polierte posten mit langer expositionsdauer fixiert geblieben die fundamente folterkammern beherrschte landschaften eine fülle von sicherheit bürgerröcke schabkunst in den räumen jenem frühzeitigem objekt der vorgehaltenen entartung ohnmächtige generationen starrheit einer maschinellen präzision hinterlassenschaften von ansichtskarten aufgepflanzte fahnen leben bescheiden hinter dem schatten verfallsepochen breiten sich über den objekten „wer sucht nicht das verschollene verschlagene ? “

wie romantische blätter vor gaslaternen abgeschminkte betrachtungen überwindung des einmaligen abgewetzte tische eine hand verzichtet auf das aufgenommene nachwelten haben sich zurückgezogen physionomische galerien in höchsten zivilisationen durchleuchtet „ wer bestimmt diese theorie ? “

ordnung und betrachter soziale funktionen ein übungsatlas das abstrakte gebilde ein reproduktionsgrad der wirklichkeit unausgetragene spannungen von zeiteinheiten erfaßt das aufblitzen der eingeweide eine gefährliche geburt der geist hat sich überwunden zusammenhänge erkenntnisse der realität verdingtheit rasante umwälzungen transistorischer essentialisierung ein rächerischer assoziationsmechanismus in einer maschine geboren eingefügte heilige posiertes erstarren in marinade gelegt und herausgerissen verhältnisse der umwelt ohne wirkung auf das schicksal von leidenschaften angetrieben das gericht einer seele ein zick zack durcheinander im kern zusammengehalten die ausdruckskraft eine kolossale leistung die wesentlichen widersprüche ausgedehnte linien-inhalte aufklärung und veränderung das leben lernen eine legitimationsformel eine differenzierte kunst sucht momente manchmal eine flut von verbindungen marode moralische mauern und zäune desolate halboffene wimpern eine widersprüchliche stimmung aggressivität und passivität selbstgestellte wohneinheiten nur geld und sex zählen im raum das denkende prinzip erhoben heraus gefunden erweiterte möglichkeiten von wahrnehmungen

die authentische betrachtung geprägt von einer vermittelten perspektive im gleichen maß beobachtete produktionsbedingungen strukturierte situationen modellierungen von lichtwerten körperlich fließende formen erweitern das nachgebaute flüssigkeiten körperöffnungen die annäherung an die friedhöfe kleiderberge kerzen des grauens eine täuschung des vergeistigtem geschnittene abfolgen räumlicher verzerrungen strukturierte visualisierte verwobenheit der betrachter entwickelt eine sogwirkung auf imaginäre kontraste verlassene erinnerungen zu staub zerfallen merkwürdig diese suche einer gesellschaft im rationalen betriebssystem…

 

Website: www.lloydguillaumegroup.com

 

Diese Kategorie durchsuchen: NORA ART