Dr. Erwin Meckelburg: Mythen von Menschen Pferden - Wildpferde


Neu

Dr. Erwin Meckelburg: Mythen von Menschen Pferden - Wildpferde

19,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten



Autostereogramme / Magische Bilder

 

Geliebt, gebraucht, gefürchtet und gehasst, Freiheit verheißend und den Tod bringend, kein Haustier hat die Entwicklung der Menschheit so beeinflusst, wie das Pferd. Die Ursachen dafür sind seine Eigenschaften, die sich im Verlaufe einer langen stammesgeschichtlichen Entwicklung herausbildeten. Diese Eigenschaften erwiesen sich für die Erfüllung der menschlichen Wünsche als sehr nützlich. Das Pferd half den Menschen z.B., größere Entfernungen in kürzerer Zeit zurückzulegen, schwere Lasten ohne große Mühe über weite Entfernungen zu transportieren und bei der Jagd erfolgreicher zu sein. Wenn die natürlichen Eigenschaften des Pferdes nicht ausreichten, um die Lebensziele der Menschen zu erfüllen, so wurden dem Pferd z.B. Flügel angedichtet, um den Göttern noch näher zu sein. Oder, das Pferd wurde an der Stirn mit einem Horn versehen und bekam dadurch zusätzliche Kräfte. Die Pferde der Meeresgötter wurden mit Flossen, Fisch- oder Schlangenschwänzen versehen. Auch Mischwesen von Pferd und Mensch treiben sich in der Gedankenwelt der Menschen bis heute um. So verwoben sich die Pferde mit ihren nützlichen, praktischen Eigenschaften mit der Phantasie der Menschen. Mit der Darstellung der nützlichen Eigenschaften der Pferde und ihrer phantastischen Abkömmlinge möchte ich der Erfolgsstory der Symbiose von Mensch und Pferd ein Denkmal setzen.
Dr. Erwin Meckelburg

 

Diese Kategorie durchsuchen: NORA Verlag