Bodega Monteviejo

Bodega Monteviejo

Bodega Monteviejo
„Clos de Los Siete“ (Weinberg der Sieben) ist ein außergewöhnliches und in seiner Art weltweit einmaliges Projekt von sieben französischen Investoren, um gemeinsamen ihren argentinischen Traum zu verwirklichen. Unter Ihnen befinden sich so bekannte Namen wie Michel Rolland, die Aulan Familie sowie die Inhaber von Chateau Le Gay und dem Glasskonzern Sieur d´Arques. Sie teilen sich einen Weinberg von 840ha in Vistalba im Uco-Tal auf 1.100m Höhe, auf dem jeder mit seinen eigenen Reben einen persönlichen Wein erzeugen kann und alle gemeinsam zur Herstellung eines gemeinschaftlichen Weines beitragen. So wurde der Clos de los Siete geboren. Auch wenn jedem Parzelleneigentümer die Auswahl der Rebsorten völlig freigestellt war und sich daher eine interessante Vielfalt ergeben hat, so spielt die Malbec-Rebe mit 60% Anteil an der bepflanzten Fläche - wie zu erwarten war - die Hauptrolle. Michel Rolland ist der Initiator und großer Motivator dieses Projektes. Er lernte Argentinien bereits 1988 kennen und war sofort von der Stimmung, den Leuten und der Schönheit der Landschaften, aber auch von dem hervorragenden Potenzial Argentiniens als Erzeuger von hochwertigen Weinen angetan. Er gründet mit der Familie Etchart das Projekt Yacochuya in Cafayate und bringt sein Wissen als beratender Önologe bei vielen renommierten Kellereien in Mendoza ein. Dank seiner langjährigen Argentinien-Erfahrung wußte er vom schlechten Zustand vieler Weinberge, ein Handikap bei der Erzeugung von hochwertigen Weinen. So entschloß man sich dazu, die eigenen Wunschtrauben „zu schaffen“. Es wurden junge Reben gepflanzt und auch sonst nichts dem Zufall überlassen. Nach der Handlese in Lattenkisten (15kg) und dem zweifachen manuellen Aussortieren (ohne Einmaischen) werden die Trauben in der als erste betriebsbereiten Bodega „Monteviejo“ von Catherine Péré Vergé nur durch Schwerkraft weiterbefördert und in neuesten Modellen von rostfreien thermoregulierten Tanks bei kühler Temperatur durch Verwendung von Trockeneis vorgegärt. Die erste Weinlese auf Clos de los Siete im Früjahr 2002 vereint alle meteorologischen und technischen Bedingungen, um dem Debut-Jahrgang seinen Platz in der Geschichte zu sichern.

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Blend aus 50% Malbec, 10% Merlot, 30% Cabernet Sauvignon und 10% Syrah. Intensive rote Farbe. Aromen von Cassis und reifen Kirschen sowie Anklängen von Gewürzen und Eukalyptus. Weiche, reife Tannine aus dem Holzausbau, die gut eingebunden sind. Rund mit sehr guter Konzentration, Balance und Tiefe. Sehr fein mit langem Abgang. Der Petit Fleur ist ein verführerischer Wein mit deutlichem französischem Stil ohne jedoch seine argentinische Herkunft zu verleugnen, der sich perfekt jeder Art von Speisen anpasst.

18,00 € *
1 l = 24,00 €

Zur Zeit nicht lieferbar

Ein hochwertiger Blend aus 60% Malbec, 20% Syrah, 10% Merlot u. 10% Cabernet Sauvignon, ganz im Stil des Gemeinschaftsweines Clos de los Siete, nur um Längen intensiver und exklusiver.

40,00 € *
1 l = 53,33 €

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

Einer der besten Chardonnay Argentiniens. Extrem vollmundig und cremig. Beweist, wie gut diese Rebsorte sich insbesondere in den höheren Lagen Mendoza, wie hier im Valle de Uco, entwickelt. Für Freunde des intensiven Geschmackerlebnisses eines hochwertigen Barrique-Chardonnays.

40,00 € *
1 l = 53,33 €

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

Komplexer und eleganter Wein von internationalem Stil und Niveau. Intensive brilliante purpurrote Farbe. Komplexe Aromen, inbesondere von reifer Pflaume, Lakritz und schwarzem Pfeffer sowie subtilen Noten von Muskatnuss. Voller Körper, gute Struktur und harmonischer Geschmack. Herausragende Finesse im Abgang
50,00 € *
1 l = 66,67 €
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand (ab € 50,-- Gesamtwert frei Haus)