Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 1950-1998


Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 1950-1998

Auf Lager

12,00
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand


 

Ausschnitte aus den Reden aller Preisträger

 

Eine Produktion des Deutschen Historischen Museums Berlin und des Deutschen Rundfunkarchivs Frankfurt/M. und Potsdam - Babelsberg (CD Nr. 19, Doppel-CD)

 

Klangbeispiel:
Dankesrede des amerikanischen Dramatikers Thornton Wilder anlässlich der Verleihung des Friedenspreises 1957 (in deutsch) [Track 8]

 

Zur 50. Verleihung des Friedenpreises des Deutschen Buchhandels veröffentlichen das Deutsche Historische Museum und das Deutsche Rundfunkarchiv in Zusammenarbeit mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels in ihrer Reihe "Stimmen des 20. Jahrhunderts" eine Doppel-CD mit Ausschnitten aus allen 51 Dankesreden.
Der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels hat sich im Laufe der Jahre seit 1950 als einer der bedeutensten kulturpolitischen Preise in Deutschland entwickelt, der in der Öffentlichkeit immer grössere Beachtung gefunden hat.
Über die Geschichte des Friedenpreises informiert das 24seitige Booklet mit zahlreichen Abbildungen der Preisträger.

 


Inhalt:

Die Doppel-CD enthält Ausschnitte aus den folgenden Dankesreden:

CD 1

Track Aufnahmedatum Redner Dauer
01 1950 Max Tau 2'23"
02 1951 Albert Schweitzer 4'04"
03 1952 Romano Guardini 3'07"
04 1953 Martin Buber 2'24"
05 1954 Carl Jacob Burckhardt 2'45"
06 1955 Hermann Hesse
es spricht Ninon Hesse
1'11"
07 1956 Reinhold Schneider 4'20"
08 1957 Thornton Wilder 2'10"
09 1958 Karl Jaspers 4'05"
10 1959 Theodor Heuss 5'58"
11 1960 Victor Gollancz 3'50"
12 1961 Sarvepalli Radhakrishnan 2'50"
13 1962 Paul Tillich 4'15"
14 1963 Carl Friedrich von Weizsäcker 3'41"
15 1964 Gabriel Marcel 2'57"
16 1965 Nelly Sachs 1'32"
17 1966 Augustin Bea 1'27"
18 1966 Willlem A. Visser't Hooft 1'37"
19 1967 Ernst Bloch 3'00"
20 1968 Leopold Sedar Senghor 1'00"
21 1969 Alexander Mitscherlich 1'32"
22 1970 Gunnar Mydral 1'30"
23 1970 Alva Mydral 2'16"
24 1971 Marion Gräfin Dönhoff 2'26"
25 1972 Janusz Korczak
es spricht Alicja Szlazak
1'41"
26 1973 The Club of Rome
es spricht Eduard Pestel
1'32"
27 1974 Frere Roger (Roger Schutz) 1'58"
Gesamtspielzeit 72'39"


CD 2

Track Aufnahmedatum Redner Dauer
01 1975 Alfred Grosser 2'42"
02 1976 Max Frisch 3'50"
03 1977 Leszek Kolakowski 3'03"
04 1978 Astrid Lindgren 3'37"
05 1979 Yehudi Menuhin 1'58"
06 1980 Ernesto Cardenal 2'31"
07 1981 Lew Kopelew 3'52"
08 1982 George F. Kennan 3'30"
09 1983 Manes Sperber
es spricht Alfred Grosser
2'54"
10 1984 Octavio Paz 1'45"
11 1985 Teddy Kollek 3'30"
12 1986 Wladyslaw Bartoszewski 3'17"
13 1987 Hans Jonas 2'54"
14 1988 Siegfried Lenz 5'58"
15 1989 Vaclac Havel
es sprcht Maximilian Schell
3'58"
16 1990 Karl Dedecius 2'36"
17 1991 György Konrad 2'53"
18 1992 Amos Oz 2'03"
19 1993 Friedrich Schorlemmer 4'30"
20 1994 Jorge Semprun 3'25"
21 1995 Annemarie Schimmel 1'42"
22 1996 Mario Vargas Llosa 1'48"
23 1997 Yasar Kemal 0'47"
24 1998 Martin Walser 4'05"
Gesamtspielzeit 73'08"
Diese Kategorie durchsuchen: Stimmen des 20. Jahrhunderts