Alt-Berliner Leierkastenmann


Alt-Berliner Leierkastenmann

Artikel-Nr.: 14689
375,00
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


10. Teddy in der Serie "Alt-Berliner Originale"

Sehr aufwändig gestaltetes Set
bestehend aus dem mit
Holzwolle gefüllten
goldblonden Mohair-Teddy
in Frack und Zylinder,
einem Holz-Leierkasten mit Geldteller
sowie einem Mohair-Äffchen
Größe Teddy: 37cm
Größe Äffchen: 16cm

Limitierte Auflage von 50 Stück!
Exklusiv für "Teddy's" im Berliner Nikolaiviertel


Nachdem Preußen 1810 die Gewerbefreiheit für Drehorgelspieler erteilt hatte, entwickelte sich Berlin in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts zu einer Hochburg des Drehorgelbaus in Deutschland.

Bis zu 3000 Drehorgelspieler, von den Berlinern liebevoll "Leierkastenmänner" genannt, zogen durch die Berliner Straßen und Hinterhöfe. Auf vielen Bildern von Heinrich Zille ist der Leierkastenmann verewigt und Willi Kollo hat in seinem Lied "Lieber Leierkastenmann" den besonderen Bezug der Berliner zu dem Spiel der Leierkastenmänner eingefangen.
Im Berliner Nikolaiviertel hat der Bildhauer Gerhard Thieme dem Leierkastenmann ein Denkmal gesetzt. Zünftig in Frack und Zylinder dreht der Mann seinen Leierkasten, auf dem ein Affe sitzt.

Dies ist nun schon der 10. Teddy in der Sonderedition Alt-Berliner Originale und wieder von Hermann-Spielwaren limitiert auf nur 50 Stück  exklusiv für das Berliner Teddy-Fachgeschäft "Teddy`s" hergestellt.

 

Achtung! Es handelt sich bei diesem Teddybären um einen hochwertigen Sammlerartikel und NICHT um ein Spielzeug im Sinne der EG-Spielzeugrichtlinie (2009/48/EG Anhang I, 2 c + d).
Er ist nicht geeignet als Spielzeug für Kinder wegen verschluckbarer Kleinteile.
von HERMANN Spielwaren GmbH, Coburg

Auch diese Kategorien durchsuchen: Alt-Berliner Originale, Eigene Sondereditionen