Perkussionsrevolver, Nachbau COLT 1861, Kal. 44

Artikel-Nr.: HB #192

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

248,00
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Gebrauchtwaffe

Perkussionsrevolver, Navy Mod. 1861, Kal. 44. Die erste Version des Colt Navy, der die Vorlage für diesen Revolver ist, wurde 1850 von Colt als Ergänzung der leichten Bewaffnung der US-Streitkräfte vorgestellt. Der Grund hierfür war, dass ältere Modelle in der Regel zu schwer und zu sperrig waren, um diese am Gürtel zu tragen. Im Zuge der Weiterentwicklung des Colt Navy wurde Model von 1861 für das Kaliber .44 eingerichtet. Die Waffe wurde so populär, dass Sie auf beiden Seiten des Bürgerkriegs eingesetzt wurde und darüber hinaus auch von der britischen, preußischen und anderen Armeen adaptiert.

Der Lauf und die Trommel sind brüniert, der Rahmen samt Griff und Abzugsbügel bestehen aus Messing, der Abzug, der Hahn und das Ladegestänge sind buntgehärtet. Ein wunderschönes Stück, das jeden Westernfreund begeistert.

Der Revolver hat ,zum Teil, deutliche Gebrauchsspuren. Die Waffe ist mit dem CIP-zertifizierten italienischen Schwarzpulver-Beschussstempel versehen. Ausgeliefert wird sie mit der Originalschatule und einer Explosionszeichnung auf einem Faltblatt.

 

Technische Daten :

Gesamtlänge : ca. 32 cm

Lauflänge : ca. 35 cm

Kaliber : .44

Trommelkapazität : 6 Patronen

Abzugssystem : Single Action

Griff : Nussbaumholz

Finish : blank, brüniert, buntgehärtet

 

Erwerb möglich, mit entsprechender Erlaubnis :

Jäger ( Jagdschein WBK Grün mit Voreintrag ), Sportschützen ( Grün mit Voreintrag ), Sammler ( Rote Sammler WBK ) und Waffenhandelserlaubnis ( Waffenhändler ).

 

Abgabe nur an Inhaber einer Erwerbserlaubnis.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Vorderladerwaffen, Perkussionswaffen, Vorderladerwaffen, Perkussionswaffen, Stein-, Lunten- und Radschlosswaffen