Madeleine Klümper-Lefebvre und Günther F. Klümper: Grenzenlos (Softcover-Buch)


Madeleine Klümper-Lefebvre und Günther F. Klümper: Grenzenlos (Softcover-Buch)

Auf Lager

9,80
Preise inkl. MwSt. und
Versand innerhalb Deutschland.


 

Inhaltsbeschreibung:

In 65 kleinen Erzählungen blicken Günther F. Klümper und Madeleine Klümper-Lefebvre auf ihren gemeinsamen deutsch-französischen Lebensweg zurück. Neben ihren Reisen nach Afrika fassen sie das Wachsen und Werden ihrer Liebe in Worte und schildern Erlebnisse aus dem Zweiten Weltkrieg und während der Besatzungszeit: mal anekdotisch, mal ernst, mal zärtlich, mal unerwartet - aber immer mit einer neugierigen und liebevollen Offenheit für das andere und den anderen.

 

Über die Autoren:

Madeleine Klümper-Lefebvre, als französische Staatsbürgerin in Sfax (Tunesien) geboren, studierte Romanistik, Germanistik und Anglistik an den Universitäten Straßburg und Leeds (England). Daneben unterrichtete sie Französisch im St. Josephs College in Bradford (Yorkshire). Nach ihrer Heirat unterrichtete sie Französisch am Lyzeum St. Ursula in Aachen und am Lyceum Alpinum in Zuoz (Engadin). In den Jahren 1971-75 führte sie auf Wunsch der Deutschen Botschaft in Dakar (Senegal) an der dortigen "Institution Jeanne D'Arc" Deutsch als 1. Fremdsprache ein.

Günther F. Klümper, 1923 in Viersen geboren, studierte Anglistik, Romanistik und Germanistik und unterrichtete viele Jahren an höheren Schulen im In- und Ausland (unter anderem in Kolumbien, der Schweiz sowie im Senegal) Englisch, Französisch, Deutsch und Kunstbetrachtung.

Als Frankreichs Präsident Charles de Gaulle und Deutschlands Bundeskanzler Konrad Adenauer am 22. Januar 1963 den Élysée-Vertrag unterzeichneten, war das deutsch-französische Ehepaar fast zehn Jahre verheiratet. Gewissermaßen als personifizierte deutsch-französische Partnerschaft lebte das Autoren-Paar schon bald nach dem Zweiten Weltkrieg vor, was die große Politik erst später schaffte: "Menschen akzeptieren, Grenzen jedoch nicht". In ihrem ersten gemeinsam verfassten Buch blickt das Autorenpaar auf ihren gemeinsamen deutsch-französischen Lebensweg zurück. Seit 1986 leben sie in Baden-Baden und haben sich auf vielfältigste Weise für den Kulturaustausch der beiden Nachbarländer engagiert. Für ihre großen Verdienste wurden beide im Jahr 2010 mit der Dankurkunde der Stadt Baden-Baden geehrt.

 

Produktinformationen:

Diese Kategorie durchsuchen: Menschen