Foto- und Bildbände

Foto- und Bildbände

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Herausgegeben vom Pro Leipzig e. V., 2016, 288 Seiten, ca. 356 meist farbige Abbildungen, Format 14,8 x 21 cm (hoch), Festeinband

17,00 *
Versandgewicht: 700 g

Oswald Müller, Thomas Nabert Connewitz Ein Leipziger Ortsteil auf alten Ansichtskarten Herausgegeben von PRO LEIPZIG 128 Seiten mit 260 Farbabbildungen, Festeinband

19,00 *
Versandgewicht: 850 g


innerhalb 7 Tagen lieferbar

Herausgegeben von Pro Leipzig e.V., 216 Seiten mit 350 Farbabbildungen, Format 22 x 28 cm, Festeinband, Leipzig 2015, 
ISBN 978-3-945027-06-6

19,00 *
Versandgewicht: 1.270 g

Diese Publikation ist nunmehr leider vergriffen und nicht mehr erhältlich!

Herausgegeben von PRO LEIPZIG, 584 Seiten mit ca. 430 Schwarzweiß- und Farbabbildungen, Forma 17 x 24 cm, Festeinband, 1. Auflage Leipzig 2015

ISBN 978-3-945027-13-4

29,00 *
Versandgewicht: 1.800 g


innerhalb 3 Tagen lieferbar

von Günter Clemens und von Heinz-Jürgen Böhme. Herausgegeben von PRO LEIPZIG, ca. 400 Seiten mit ca. 1000 Farb- und Schwarzweißabbildungen, Format 22 x 32 cm, Festeinband, Leipzig 2010

35,00 *
Versandgewicht: 2.285 g


innerhalb 7 Tagen lieferbar

Auf der Suche nach dem Paradies im Plattenbau Herausgegeben von PRO LEIPZIG 144 Seiten mit zahlreichen Farbabbildungen, Format 30 x 20,5 cm, Festeinband, ISBN 978-3-936508-71-0 Handwerklich gebundene Vorzugsausgabe mit einem signierten Fine Art Print

49,00 *
Versandgewicht: 750 g


innerhalb 5 Tagen lieferbar

Antje Stumpe Paradise lost? Auf der Suche nach dem Paradies im Plattenbau Herausgegeben von PRO LEIPZIG 144 Seiten mit zahlreichen Farbabbildungen, Format 30 x 20,5 cm, Festeinband, ISBN 978-3-936508-66-6

17,00 *
Versandgewicht: 765 g
Herausgegeben vom Zoo Leipzig und Pro Leipzig Format 22 x 28 cm, 136 Seiten mit zahlreichen Schwarzweiß- und Farbabbildungen
19,00 *
Versandgewicht: 781 g


innerhalb 4 Tagen lieferbar

Herausgegeben von PRO LEIPZIG 112 Seiten mit 190 Farbabbildungen Format 22 x 28 cm, Festeinband, 1. Auflage Leipzig 2011

17,00 *
Versandgewicht: 675 g

Der Titel ist nunmehr leider vergriffen!

Herausgegeben von PRO LEIPZIG, Texte in Deutsch und Englisch, 96 Seiten mit zahlreichen Farbabbildungen, Festeinband, 1. Auflage, Leipzig 2006, ISBN 978-3-936508-18-5
8,00 *
Versandgewicht: 350 g


innerhalb 7 Tagen lieferbar

Christoph Kaufmann FOTOATELIER HERMANN WALTER LEIPZIG 1918 - 1935 Herausgegeben von Pro Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig 208 Seiten mit zahlreichen Duplexabbildungen, Format 23 x 30 cm, Festeinband, 1. Auflage 2010, ISBN 978-3-936508-61-1

27,00 *
Versandgewicht: 1.300 g

Das Buch ist nunmehr leider vergriffen!

Herausgegeben von PRO LEIPZIG und der Interessengemeinschaft "Chronik Großzschocher-Windorf", 112 Seiten mit 230 Farbabbildungen Format 22 x 28 cm, Festeinband, 1. Auflage Leipzig 2011
17,00 *
Versandgewicht: 712 g
Herausgegeben von PRO LEIPZIG, 96 Seiten mit zahlreichen Farb- und Schwarzweißabbildungen, Festeinband, 1. Auflage, Leipzig 2003, ISBN 978-3-936508-99-4
8,00 *
Versandgewicht: 350 g


innerhalb 7 Tagen lieferbar

Herausgegeben von Andreas Mai, 240 Seiten, Festeinband, 23 x 30 cm, mit großformatigen Duplexabbildungen, 1. Auflage 2007, ISBN 978-3-936508-31-4

26,00 *
Versandgewicht: 1.000 g

Die Publikation ist leider vergriffen!

Das Lebenswerk des Malers und Bildhauers Hannes Schulz-Tattenpach ist (1905–1953) durch frühen Tod jäh in dem Moment beendet worden, als der Künstler den schwierigen Neustart nach einer künstlerischen Zwangspause von einem Jahrzehnt infolge der politischen Situation in Deutschland und den Ereignissen des Zweiten Weltkrieges gemeistert hatte und in zahlreichen öffentlich ausgelobten Wettbewerben für baugebundene Kunstwerke erfolgreich war. Vollenden konnte er 1953 das Kalksteinrelief „Aufsteigender Phönix“ für den Eingangsbereich des Bundeshauses in Bonn.
Ist der Bonner „Phönix“ das Hauptwerk der Zeit nach 1950, so ist die 1932 vollendete Versöhnungskirche in Leipzig-Gohlis das Hauptwerk seiner ersten Schaffensperiode. Für diesen Kirchenbauentwarf er die Farbigkeit aller Innenräume, die Fenster des Hauptraumes und vor allem die fünf Bildfenster der Feierkirche. Zeitgleich schuf Schulz-Tattenpach für die Altarwand einer neuen katholischen Kirche in Bad Dürrenberg ein expressives Mosaik aus farbigen Glasplatten, das nicht allein Angriffen reaktionärer deutsch-national gesinnter Kräfte und nationalsozialistischer Organisationen, wie auch seine Leipziger Fenster ausgesetzt war, vielmehr dessen Vernichtung von der kirchlichen Behörde gefordert wurde, was dank Widerstandes der Gemeinde unterblieb.
Das Lebenswerk von Hannes Schulz-Tattenpach, alias „Odo Tattenpach“ ist zwar nur in Bruchstücken erhalten, sie aber erweisen ihn als einen bemerkenswerten und zu Unrecht nahezu völlig vergessenen Künstler. 60 Jahre nach seinem  Tod wird dieses Werk – integriert in das Jubiläumsjahr „100 Jahre Versöhnungsgemeinde Leipzig-Gohlis“ erstmal einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

978-3-936508-86-4

19,95 *
Versandgewicht: 600 g

Auf Lager
innerhalb 2 Tagen lieferbar

In dieser einzigartigen Bilddokumentation des Fotografen Martin Naumann erleben Sie die gefährliche Zuspitzung der Situation um den 9. Oktober 1989 in Leipzig, die anschwellenden Massenproteste unter der Losung „Wir sind das Volk“, die Besetzung der Stasi-Bezirkszentrale, die scharfen politischen Auseinandersetzungen an den Runden Tischen, die hitzigen Wahlkämpfe und das hartnäckige Ringen um die Währungsunion. Von September 1989 bis zum 3. Oktober 1990 begleitete Naumann das Geschehen in bemerkenswerter Kontinuität. Er war bei allen wichtigen Ereignissen mit der Kamera dabei. Seine Bilder lassen gleichzeitig die unbeschreibliche Dynamik und die inhaltliche Offenheit der damaligen Prozesse erahnen. Sie sind – ergänzt um knappe Auszüge aus seinem Tagebuch – unbestechliche Zeitzeugnisse. Das Buch ist eine lohnende Lektüre für die, die dabei waren, und für alle Nachgeborenen.

25,00 *
Versandgewicht: 400 g

Glückliche Umstände ermöglichten die Ergänzung des Bestandes des Leipziger Fotoateliers Hermann Walter um wertvolle Aufnahmen aus den 1920er und 1930er Jahren. So erweiterte das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig seine Sammlung um eindrucksvolle Fotografien zum Industriebau aus dem Nachlass der Baufirma Max Gotthilf Richter. Darunter befinden sich bedeutende Bauten der Moderne in Leipzig, Chemnitz und andernorts. Den Bau des neuen Grassimuseums am Johannisplatz dokumentiert eine neu erschlossene Sammlung im Stadtarchiv Leipzig. Als Entdeckung gelten auch Aufnahmen aus einer längeren Zusammenarbeit der Kammgarnspinnerei Stöhr & Co. AG mit dem Atelier Walter. Sie zeigen sowohl Betriebsanlagen als auch den Bau eines imposanten Kesselhauses. Auch bislang unbekannte Aufnahmen im Amt für Bauordnung und Denkmalpflege der Stadt Leipzig zum Bau der Großmarkthalle sind eine wertvolle Bereicherung. 

Mit der Erstveröffentlichung dieser Neuentdeckungen wird das Buch auch zur Hommage an die sächsische Ingenieurskunst jener Zeit. Sie verbindet technische Spitzenleistungen mit einer neuen Formensprache.

24,00 *

Leipzig gilt deutschlandweit als die Stadt mit dem qualitativ wie quantitativ bedeutendsten Bestand an Wohngebäuden der Gründerzeit und des Jugendstils – trotz Jahrzehnten des Verfalls. Mangelwirtschaft bewahrte viele vom Abriss bedrohte und somit verschonte Gebäude wiederum in ihrer Ursprünglichkeit. Durch Sanierungen und Restaurierungen nach 1990 wurde die Öffentlichkeit auf die teilweise noch im Originalzustand der Erbauungszeit erhaltenen Gebäude aufmerksam. Bei den Arbeiten traten auch großflächige Dekorationsmalereien in Wohnungen, Treppenhäusern und Fluren zutage, welche vor über 100 Jahren zum Standard handwerklicher Alltagskultur gehörten. Die Leipziger Grafikdesignerin und Restauratorin Constanze Arndt hat seit 1990 im Laufe ihrer Arbeit mehr als 1 500 Motive zusammengetragen und graphisch aufgearbeitet. Dieses Buch umfasst ihre einzigartige Sammlung von Ornamentschablonen für Bordüren, Wand- und Deckengestaltungen in originaler Farbigkeit vom Spätklassizismus bis zum Art déco. Bildhafte Erläuterungen erleichtern dem Leser die Einordnung. Das Buch ist ein Muss für Liebhaber historischer Gebäude, Architekten, Maler und Restauratoren.

 

76,00 *
Versandgewicht: 2.500 g

Der Landschaftsmaler und Zeichner Paul Müller-Kaempff (1861–1941) gilt als Gründer der Ahrenshooper Künstlerkolonie. Seine Landschaftspanoramen faszinieren den Betrachter noch heute und üben eine emotionale Anziehungskraft aus. Häufig suchte er die stimmungsvollen Bodden- und Küstenlandschaften mit kleinen Katen für seine Motive aus. Die Ostseelandschaft, ihr besonderes Licht und ihre Atmosphäre sind prägend für sein umfangreiches und überaus vielseitiges Schaffen. Das Buch führt die Aufarbeitung des künstlerischen Erbes aus der Sicht des Sammlers fort. Im Mittelpunkt steht die Beschreibung von über 330 Gemälden und grafischen Werken aus den vier Schaffensperioden im Kontext zu prägenden Lebensstationen und Einflüssen des Künstlers. Anschaulich illustriert, dokumentiert der Autor seine umfassenden Recherchen zur zeitlichen und stilistischen Einordnung der Werke, zur Beteiligung des Künstlers an über 100 Kunstausstellungen und zur Reflexion seines Wirkens in der Fachliteratur. So bietet die zweite, deutlich erweiterte Auflage des 2014 erstmals erschienenen Buches den Leserinnen und Lesern einen umfassenden, tiefgründigen und bildgewaltigen Einblick in Leben und Werk des Künstlers.

368 Seiten mit ca. 900 Abbildungen! 

45,00 *
Versandgewicht: 1.990 g

Herausgegeben von PRO LEIPZIG ca. 144 Seiten mit 280 farbigen Postkartenreproduktionen, Format 22 x 28 cm, Festeinband, 1. Auflage Leipzig 2013, ISBN 978-3-936508-60-4
 

18,00 *
Versandgewicht: 934 g

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

Herausgegeben von PRO LEIPZIG, 80 Seiten mit zahlreichen Farbabbildungen, Format 14,8 x 21 cm, Festeinband,
1. Auflage Leipzig 2013

13,00 *
Versandgewicht: 270 g

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand