1 - 1 von 3 Ergebnissen

Aus ludischer Leichtigkeit

Auf Lager
innerhalb 2 bis 4 Tagen lieferbar

13,80
Preis incl. MwSt., incl. Versand


Aus ludischer Leichtigkeit
Was über digitale Spiele noch zu sagen wäre

von Rudolf Inderst


März 2020, Paperback, 96 S., 2 Abb. (S/W)

ISBN 978-3-86488-163-3, 13,80 € (D), 14,20 € (A), 16,90 CHF

 

Statement des Autors:

Egal, ob an den eindrucksvollen Arcade-Automaten im Italien-Urlaub, bei Freunden am C64 oder zuhause an diversen Konsolen — seit über 35 Jahren spiele ich leidenschaftlich Computer- und Videospiele, spreche mit Gleichgesinnten und Mahnern über sie und versuche seit Beginn der 2000er, all diese Erfahrungen verschriftlichend zu reflektieren.

Zwischen euphorischer Marktliberalität und kulturkritischer Technologieskepsis schwankend, ergossen sich meine Überlegungen zu digitalen Spielen über verschiedene Plattformen und Anlaufstellen hinweg.

Mit diesem Band darf ich einen kleinen Einblick anbieten, wohin mich diese Reise bisher führte und wo sie vielleicht hinzugehen vermag.


Über den Autor:


Rudolf Inderst, geb. 1978 in München, studierte Politikwissenschaften, Neuere Geschichte und Amerikanische Kulturgeschichte in München und Kopenhagen. Er promovierte sowohl zu »Vergemeinschaftungen in Online-Rollenspielen« als auch zur »Darstellung von Wissenschaft, im digitalen Spiel«. Aktuell ist er als Hochschul-Dozent zum Schwerpunktthema Game Studies sowie als Ressortleiter des Kulturjournals Nahaufnahmen tätig und arbeitet als International Community Strategist bei dem Spielelabel Deep Silver. Auf Twitter ist er als @benflavor angriffslustig.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise incl. MwSt., incl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Kleine Schriften, Categories
1 - 1 von 3 Ergebnissen