Time to Play


Time to Play

Auf Lager
innerhalb 2 bis 3 Tagen lieferbar

35,80
Preis incl. MwSt., incl. Versand


Stefan Höltgen / Jan Claas van Treeck (Hrsg.):

Time to Play

Zeit und Computerspiel
 
Juni 2016, Hardcover, Fadenheftung/Lesebändchen, 368 S., zahlr., teilw. farb. Abb.
ISBN 978-3-86488-097-1, 35,80 € (D), 36,80 € (A), 41,80 CHF
 
Wenn man mit dem Computer spielt, steht Zeit auf dem Spiel: Man muss ihm Zeit geben und bekommt Zeit von ihm zugeteilt; man fügt seine Prozesse in das Zeitregime des eigenen Denkens und des eigenen Körpers ein und wird zugleich vom Computer(spiel) in dessen zeitliche Regime integriert. Derartig »verzeitigt« spielt man ein Spiel, bei dem Geschwindigkeit, Beschleunigung, Temporalität, Rechtzeitigkeit, Gleich-, Vor- oder Frühzeitigkeit und Historizität mitspielen können oder gar müssen.

Die Beiträge dieses Bandes widmen sich in drei Abteilungen diesen Verflechtungen von Zeit und Computerspielen: auf der Ebene kybernetischer Mensch-Maschine-Verschaltungen, der Ebene der Zeit-Motive in Diskursen, Ästhetiken und Narrativen der Spiele und der Ebene sozialer, kultureller und historischer Zeitlichkeiten des Spiels und Spielens.
Auch diese Kategorien durchsuchen: Game Studies, Categories