Gefühlserleben bei der Informationssuche im Internet


Neu

Gefühlserleben bei der Informationssuche im Internet

Auf Lager
innerhalb 2 bis 3 Tagen lieferbar

29,50
Preis incl. MwSt., incl. Versand


Gefühlserleben bei der Informationssuche im Internet
Eine qualitative Studie zur Individualität und Alltäglichkeit der Sucherfahrung

von Gabriele Julia Irle

Dez. 2017, Hardc./Fadenheft., 236 S., zahlr. Abb. u. Tab.

ISBN 978-3-86488-126-8, 29,50 € (D), 30,33 € (A), 35,80 CHF

[Zugl.: Diss., Univ. Hildesheim, 2017]

(= Schriften zur Informationswissenschaft; Bd. 72)

 

Gefühle beeinflussen das menschliche Verhalten und spielen auch bei der Internetsuche eine Rolle, sodass sie im Fachgebiet 'Information Seeking Behavior' erforscht werden.

Die Arbeit zielt darauf ab, das Wissen über die Gefühle der Suchenden zu erweitern und daraus Schlussfolgerungen zu ziehen. Sie geht der Frage nach, wie die Informationssuche im Internet emotional erlebt wird und welche Bedingungen und Ursachen die Suchenden als bedeutsam für ihr emotionales Erleben erachten. Mithilfe der 'Grounded Theory'-Methodologie — deren Prinzipien des Fragenstellens und Vergleichens — entsteht eine Theorie, die gleichzeitig interpretierend als auch empirisch fundiert ist.

Als Datengrundlage dienen Leitfadeninterviews, in denen junge Erwachsene aus Deutschland und den USA ihre Eindrücke und Empfindungen bei der Internetsuche schildern. Auf der Basis der gewonnenen Erkenntnisse zur Individualität und Alltäglichkeit der Sucherfahrung formuliert die Arbeit Vorschläge für eine bessere Unterstützung der Suchenden und für die zukünftige Erforschung der affektiven Ebene bei der Onlinesuche.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Schriften zur Informationswissenschaft, Categories