Game Controller


Game Controller

Auf Lager
innerhalb 2 Tagen lieferbar

25,90
Preis incl. MwSt., incl. Versand
Versandgewicht: 310 g


Game Controller
Vom Paddle zur gestenbasierten Steuerung

von Hannes Witzmann

130 S., 22 x 15 cm, 47 meist farbige Abb.

Hardcover, 25,90 € (D), ISBN 978-3-940317-14-8


Im Game Design und Game Research werden Grafik, Story, Leveldesign, Gameplay und auch das Interface intensiv behandelt. Der Game Controller — in Form von Joypad oder Maus und Tastatur — wird bislang jedoch meist als gegeben hingenommen. Lediglich analoge Joysticks oder Lenkräder werden von manchen Spielen noch etwas häufiger unterstützt. Durch aktuelle Entwicklungen wie EyeToy, Nintendo DS oder Wii wird sich dies in Zukunft ändern.

Gestenbasierte Spielsteuerung erweitert die bisherigen Möglichkeiten um eine zusätzliche Interaktionsebene. Dadurch wird es im Game Design nun wichtiger, sich auch über geeignete Formen der Spielsteuerung Gedanken zu machen. Im Game Research könnte sich gar eine neue (Teil-) Disziplin „Human-Game-Interaction“ entwickeln.

Um einen Überblick über bisherige Entwicklungen zu geben, beschäftigt sich die erste Hälfte des Buches mit der Geschichte der Game Controller. Intensiv behandelt werden Paddle, Joystick, Joypad, Maus, Tastatur und einige Spezialcontroller.

Darauf aufbauend, befasst sich die zweite Hälfte des Buchs mit der gestenbasierten Spielsteuerung. Es werden Prinzipien des Game Designs behandelt, die bei gestenbasierter Steuerung eine Rolle spielen, und Technologien vorgestellt, die dafür zu Verfügung stehen. Abschließend werden frühe Produkte zur gestenbasierten Spielsteuerung und aktuelle Entwicklungen wie EyeToy und Wii präsentiert.

Das Buch ist reichhaltig bebildert und richtet sich an Spieleforscher, Game Designer — und nicht zuletzt an alle Spiele-Enthusiasten, die in die facettenreiche Geschichte der Game Controller eintauchen und sich mit ihrer ebenso spannenden Zukunft beschäftigen wollen.


Über den Autor: Hannes Witzmann (Jahrgang 1981) studierte Computergraphik an der Technischen Universität Wien und beschäftigte sich schon im Rahmen des Studiums mit Game Development und Game Research. Er arbeitete zu dieser Zeit auch als Tutor im Bereich User Interface Design und Interaktionsdesign. Hannes Witzmann ist heute als Spielprogrammierer tätig.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise incl. MwSt., incl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Game Studies, Categories