Die Umwelt des World Wide Web


Die Umwelt des World Wide Web

Auf Lager
innerhalb 2 bis 3 Tagen lieferbar

31,90
Preis incl. MwSt., incl. Versand


Die Umwelt des World Wide Web

Bildung für nachhaltige Entwicklung im Medium World Wide Web aus pädagogischer und systemtheoretischer Perspektive


von Daniela Ammer


März 2011, Hardcover, 304 S.


ISBN 978-3-940317-86-5, 31,90 € (D)


[Zugleich: Diss., Univ. Tübingen, 2008]


Im Spiegel des World Wide Web zeigt sich die moderne Gesellschaft als hochkomplex und polykontextural. Fortlaufend werden neue Perspektiven und Kontexte aufgespannt, die keine eindeutige Orientierung zuzulassen scheinen. Doch gerade darin liegen Chancen, die etwa im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BnE) genutzt werden können: So ermöglicht der didaktische Einsatz des WWW das Beobachten und Erleben moderner gesellschaftlicher Verhältnisse – in der psychischen und sozialen Umwelt des Netzes. Das Wissen um eine ungewisse Zukunft und paradoxe Beobachtungen im Netz fordern die Nutzer im Idealfall zu einem konstruktiven Umgang mit Nicht-Wissen heraus. Doch Vorsicht: Auch dies ist nur eine Beobachtungsmöglichkeit von vielen!


Der Titel des vorliegenden Buches spielt mit der Annahme, dass sich das WWW als ein soziales System beschreiben lässt, das sich (wie jedes System) von seiner Umwelt abgrenzt. So ist der Titel zweifach zu deuten: Wie wird im Medium WWW über Umwelt(en) kommuniziert und wie ist das System WWW an seine relevante Umwelt gekoppelt? Beiden Fragen geht die Autorin auf zwei sich einander ergänzenden Wegen nach: Eine präzise systemtheoretische Analyse verbindet sie mit einer pädagogisch-empirischen Auswertung eigener Fallstudien aus der Hochschullehre.


Aktuelle BnE- und E-Learning-Forschung konzentriert sich meist auf empirische Ansätze. Begleitend dazu bietet dieses Buch eine Möglichkeit der theoretischen Reflexion und Fundierung solcher Forschung an. Die darauf aufbauende Verknüpfung von rekonstruktiver Sozialforschung und soziologischer Systemtheorie zeigt eine bislang selten genutzte Möglichkeit, das Theoriegebäude Luhmanns für die empirische Bildungsforschung aufzuschließen.

Auch diese Kategorien durchsuchen: E-Learning, Categories