Contact · Conflict · Combat


Contact · Conflict · Combat

Auf Lager
innerhalb 2 bis 3 Tagen lieferbar

29,90
Preis incl. MwSt., incl. Versand


Contact · Conflict · Combat

Zur Tradition des Konfliktes in digitalen Spielen


hrsg. von Rudolf Thomas Inderst und Peter Just


Februar 2011, 274 S., 22 x 15 cm, Hardcover, farb. Abb.

ISBN 978-3-940317-89-6, 29,90 € (D)

Geleitwort von Prof. Dr. Michael Hochgeschwender


Konflikte sind eine kulturelle, soziale und psychologische Konstante in der Menschheitsgeschichte. Digitale Spiele greifen seit ihrem Bestehen mannigfaltig auf das Konzept des Konfliktes zurück.


Die verschiedenen Lesarten der Beiträge im vorliegenden Sammelband unterstreichen, dass Spiele eine profundere Bedeutung haben als lediglich popkulturelle Unterhaltungsprodukte. Der unterschiedlichen Ausprägung der Institution „Konflikt“ tragen die internationalen Autoren mit ihren Arbeiten über Begriffsherkunft und Variation, Genrevielfalt und ästhetischen Dimensionen von digitalen Reibungsflächen auf wissenschaftlich stringente und leserfreundliche Art und Weise Rechnung.


[Beiträge meist deutsch, teilw. englisch]

Auch diese Kategorien durchsuchen: Game Studies, Categories