Von der Anwesenheit des Verborgenen


Neu

Von der Anwesenheit des Verborgenen

9,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Anhand des fotographisch dokumentierten Ablaufs einer Meßfeier im klassischen römischen Ritus werden die Grundlagen und das Wesen der katholischen Liturgie erläutert. Das christliche Kultmysterium zeigt sich darin als die vornehmste Weise der irdischen Gottesbegegnung, weil in ihm der Verborgene real zugegen ist. Ausgehend von dem Blick, den die Liturgie in das Jenseits ermöglicht, werden Prinzipien, Voraussetzungen und Folgen entwickelt, die für die konkrete Gestalt der liturgischen Feier von Bedeutung sind. Die römische Messe erweist sich dabei als ein Schatz, dessen Wiederentdeckung und Wertschätzung keineswegs Nostalgie ist, sondern unerläßlich für die Zukunft der Kirche und der christlichen Kultur.

Pfarrer Dr. Guido Rodheudt, geboren 1964 in Aachen. Studium der Philosophie und Theologie in Bonn und Augsburg. 1989 Weihe zum Priester des Bistums Aachen. Einsatz in der Gemeindeseelsorge. 1996 Promotion zum Doktor der Philosophie an der Universität Regensburg. Seit 2000 Gemeindepfarrer in Herzogenrath. 2001 Gründung des Netzwerks katholischer Priester. Seit 2009 Mitveranstalter und geistlicher Direktor der Internationalen Kölner Liturgischen Tagung.  Autor des Vatican Magazin und der UNA-VOCE-Korrespondenz zu kulturkritischen und liturgischen Themen.
Maximilian Thallmair, Studium „Kommunikations-Design“ und „Fotografie“ in München, Art-Director und Creative-Director in nationalen und internationalen Agenturen, seit Mitte der 90er Jahre ein Büro für Visuelle Kommunikation.

 

Guido Rodheudt - Maximilian Thallmair
Von der Anwesenheit des Verborgenen
Der Schatz der römischen Messe
Augsburg 2017. 120 Seiten. Zahlreiche farbige Abbildungen. Paperback.
ISBN 978-3-940879-51-6

Erscheint am 29.03.2017 - Buchvorstellung auf der Liturgischen Tagung in Herzogenrath
Vorbestellungen sind möglich!

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Dominus-Verlag, Eucharistie, Lebenshilfe, Neuerscheinungen, Spiritualität, Theologie