Die geistigen Werke der Barmherzigkeit


Neu

Die geistigen Werke der Barmherzigkeit

2,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 85 g


In der christlichen Überlieferung zählen wir klassischerweise je sieben leibliche und geistige Werke der Barmherzigkeit, durch die man seinem Nächsten in existentieller Not beisteht (vgl. Katechismus der Katholischen Kirche, Nr. 2447).
Zu den leiblichen Werken der Barmherzigkeit gehören: Hungrige speisen, Durstige tränken, Nackte bekleiden, Fremde beherbergen, Kranke besuchen, Gefangene besuchen, Tote begraben.
Das vorliegende Büchlein befasst sich mit den sieben geistigen Werken der Barmherzigkeit: Betrübte trösten, Unrecht geduldig ertragen, Beleidigern gern verzeihen, den Zweifelnden recht raten, die Sünder zurechtweisen, Unwissende lehren, für Lebende und Tote beten.

Der Autor: Prälat Prof. Dr. Dr. Anton Ziegenaus, em. Ordinarius für Dogmatik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Augsburg, Krankenhausseelsorger im Krankenhaus Bobingen.

 

Anton Ziegenaus
Die geistigen Werke der Barmherzigkeit
Augsburg 4. Aufl. 2017. 60 Seiten. DIN lang. Geheftet.
ISBN 978-3-940879-53-0

Auch diese Kategorien durchsuchen: Dominus-Verlag, Lebenshilfe, Neuerscheinungen, Spiritualität, Theologie