Yak 50 (Abachi)


Yak 50 (Abachi)

419,00
Preis inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand


Auf dem großen Vorbild dieses Modells errang Victor Smolin 1982 den Weltmeistertitel im Motorkunstflug für die UdSSR. Es hat sich schnell gezeigt, dass das Modell dem Original in den Flugeigenschaften in nichts nachsteht. Erstmalig von Günter Hoppe 1980 beim internationelen Tournament of Champions in Las Vegas eingesetzt, zählt die YAK 50 heute zu den echten Klassikern und stellt eine Alternative zu den modernen Kunstflugzeugen dar. Die Yak 50 ist eine Weiterentwicklung des GM-Modells mit leicht gestrecktem Rumpf, um dem aktuellen Trend im Kunstflug Rechnung zu tragen. Die Rumpflänge fällt mit 1820mm aber noch recht vorbildgetreu aus, ohne Abtriche an die sehr ausgewogenen Flugeigenschaften machen zu müssen. Die Yak 50 ist sowohl mit starrem, als auch mit Einziehfahrwerk lieferbar. Ebenso steht eine etwas größere Spannweite für den Einsatz in der F3A-X Klasse zur Auswahl.

Spannweite: 1990 (2005)mm
Länge: 1820 mm
Gewicht: 4600-5500 g
Profil: symetrisch
Steuerung: Quer, Höhe, Seite, Motor
Motor: 20-30 ccm

Lieferumfang: GFK-Rumpf mit Flächenabdeckung und Motorhaube, Klarsichtkabinenhaube, Fläche, HLW und SR in Styro/Abachi oder Balsa mit verschliffenen Balsa-Nasenleisten und Randbögen, vorgefrästen Rudern, wahlweise EZFW

Aufpreis für bügelfertige Querruder/Höhenruderklappen: Euro 80,-

Diese Kategorie durchsuchen: Motorflug