Druckverlust 8.x für Excel als Passwort (1-User-Lizenz)


Druckverlust 8.x für Excel als Passwort (1-User-Lizenz)

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

71,40
Preis inkl. MwSt.
Versandgewicht: 1 g


Programmbeschreibung

 

Druckverlust 8.x für Excel berechnet durch Reibung verursachte Druckverluste von strömenden Flüssigkeiten und Gasen in Rohrleitungen im laminaren und turbulenten Bereich; zusätzliche Berechnungsmöglichkeit von Druckänderungen, die durch geodätische Höhe (Rohrleitung verläuft nach oben) und durch Änderung der Bewegungsenergie verursacht werden.

Außer den Druckverlusten in einfachen Rohrleitungen können auch Druckverluste bedingt durch Rohrleitungselemente (Richtungsänderungen etc.) und durch verschiedene Armaturen (Ventile, Dehnungsausgleicher etc.) berechnet werden (Liste der berechenbaren Rohrleitungselemente siehe unten). Die einzelnen Elemente können beliebig kombiniert und so der Gesamtdruckverlust berechnet werden.

Zur Druckverlustberechnung werden Daten über die Rohrleitungen (Rauhigkeiten) und auch Daten über die Fördermedien (Dichte, Viskosität) benötigt. Für gängige Rohrleitungen und viele Flüssigkeiten und Gase und auch Mischungen können diese Daten aus mehreren im Programm enthaltenen Datenbanken direkt übernommen werden. Eine benutzerdefinierte Datenbank bietet dem Anwender die Möglichkeit, Stoffdaten von eigenen Medien innerhalb des Programms zu speichern und bei Bedarf abzurufen.

Die Daten werden in Microsoft Excel ausgegeben, deshalb ist eine installierte Excel-Version (ab Version 2007) erforderlich.


Weitere Funktionen von Druckverlust:

 

Datenbank Norm-Teile (EN/ISO/DIN/ASME/ANSI)

Abmessungen und Innendurchmesser von

  • Kreisrohren
  • Rechteckrohren
  • Rohrbögen
  • Reduzierungen
  • Erweiterungen
  • T-Stücken

Stoffdatenbank und Stoffdaten-Berechnung (Dichte, Viskosität)

  • Wasser und Wasserdampfberechnung nach Industriestandard IAPWS-IF 97 (alle Zustände im Bereich von 0 bis 900 °C und von 0 bis 1000 bar berechenbar)
  • Stoffdaten trockene Luft, feuchte Luft und Luft im Sättigungszustand
  • Stoffdaten von CO2 (alle Zustände im Bereich von 216 K bis 1100 K und von 0 bis 8000 bar)
  • Stoffdaten Sonstige Flüssigkeiten und Gase: Außer den Stoffdaten, die als Messwerte vorliegen, können über 300 gasförmige und flüssige Stoffe bei beliebigen Temperaturen und Drücken berechnet werden. Mischungen dieser Stoffe sind ebenfalls berechenbar
  • Kältemittel-Berechnung bei beliebigem Druck und Temperatur
  • Berechnung wässriger Lösungen und von Lösungen mehrerer Stoffe
  • Berechnung von Wärmeträgerölen
  • Berechnung von Kühlsolen
  • Flexible User-Datenbank für Fördermedien, vom Anwender beliebig erweiterbar
  • Automatische Aktualisierung von Gas-Stoffdaten nach jedem berechneten Rohrleitungselement

Weitere Berechnungsmöglichkeiten

  • Pumpen-Schnellauslegung
  • Berechnung des Druckverlustes in Abhängigkeit vom Volumenstrom (Anzeige und Ausdruck der Kennlinie)
  • Gerinne-Berechnung und Gerinne-Auslegung nach Manning-Strickler
  • Ausfluss-Berechnungen bei konstantem und sinkendem Flüssigkeitsspiegel
  • Drosselblende-Auslegung
  • Berechnung einer wirtschaftlichen Rohrnennweite bei gegebenem Förderstrom
  • NPSH-Berechnung mit integrierter Datenbank der benötigten Stoffdaten (Dampfdruck, Dichte)
  • Rohrleitungsinhalts- und Füllzeit-Berechnung des gesamten Projektes oder eines Teilprojektes
  • Umrechnung von Volumenstrom in Strömungsgeschwindigkeit und umgekehrt bei gegebenem Rohrdurchmesser
  • Umrechnung von Norm-m3 in Betriebs-m3
  • Umrechnung kv-Wert in Zeta-Wert
  • Umrechnung von Cv-Wert in Zeta-Wert

Sonstiges

  • Eingabe und Ausgabe der Daten in beliebig währlbaren Maßeinheiten
  • Flexible User-Datenbank für Zeta-Werte, vom Anwender beliebig erweiterbar
  • Möglichkeiten des Speicherns und Ladens von Projektdateien im Excel-Format
  • Flexibel handhabbare Ausgabe als Excel-Berechnungstabelle und Diagramm
  • Druckvorschau und Exportfunktion mit vielen Formatierungsmöglichkeiten von Tabelle und Diagramm
  • Sprache einstellbar (deutsch/englisch)

Druckverlust berechnet Druckverluste von folgenden Rohrleitungselementen:

Irreversible Druckverluste (durch Reibung, Verwirbelungen, Strömungsablösung)
Gerade Rohre Kreisrohr, Rechteckrohr, Kreisring, Kanal, Wellrohr, Sonstige Form
Rohreinläufe Kantiger Einlauf, abgerundeter Einlauf, kantiger EL unter Winkel, weit vorstehend kantiger EL
Querschnittsveränderungen Sprungartige und allmähliche Rohrerweiterung, sprungartige und allmähliche Rohrverengung
Rohrumlenkungen Kreiskrümmer, Segmentkrümmer, Graugusskrümmer, Rechteckkrümmer, Kniestück kreisförmig, Kniestück, rechteckig
Rohrverzweigungen T-Stück scharfkantig, T-Stück kugelförmig, T-Stück abgerundet, Boden gerade, T-Stück kugelfö. Hals abgerundet, Abzweigstück Stromtrennung, Abzweigstück Stromvereinigung, Hosenrohr gerade, Hosenrohre gekrümmt
Dehnungsausgleicher Wellrohrkompensator, Lyrabogen, U-Bogen
Absperr- und Regelorgane Geradsitzventil, Schrägsitzventil, Eckventil, Schieber, Hahn, Klappe
Rückschlagarmaturen Rückschlagventil Geradsitz, Rückschlagventil Schrägsitz, Rückschlagklappe
Drosselgeräte Normblende, Blende scharfkantig, Blende rundkantig, Lochscheibe, Normdüse, Langradiusdüse, Normventuridüse
Lochplatten Lochplatte dünn Kreisrohr, Lochplatte dünn Rechteckrohr, Lochplatte dick Kreisrohr, Lochplatte dick Rechteckrohr
Siebe und Gitter Metallgitter Kreisrohr, Metallgitter Rechteckrohr, Drahtsieb, Kreisrohr, Drahtsieb Rechteckrohr, Doppelgitter Rundrohr, Doppelgitter Rechteckrohr, Schmutzfänger Y-Form, Siebkorbfilter, Hutsieb
Zeta-Werte Zeta-Wert Kreisrohr und Rechteckrohr
Reversible Druckänderungen (durch geodätische Höhe und durch Änderung der Bewegungsenergie)
Reversible Druckänderungen Höhenunterschied, Dynamische Druckänderung Kreisrohr und Rechteckrohr

 


Systemvoraussetzungen

 

PC mit Windows XP/Vista/7/8

 

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Druckverlust 8.x für Excel, Unsere Software, Neue Software