Hexenküche 5.0 für Windows als Passwort


Hexenküche 5.0 für Windows als Passwort

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

11,00
Preis inkl. MwSt.
Versandgewicht: 1 g


  • Informationen zur Software Hexenküche 5.0 für Windows

  • Informationen zur Hexenküche



Informationen zur Software Hexenküche 5.0 für Windows

Die Hexenküche-Datenbank enthält in Version 5.0 mehr als 4000 Rezepte, von uralt bis neu, für mehr als 80 Bereiche des Alltags (Parfüm, Körperpflege, Heilmittel, Wein, Likör, Backen, Bäder, Creme, Fleckentferner, Fotolabor, Farben und Lacke.......).

Die Software Hexenküche verwaltet die Rezepte der Hexenküche.

Aufbau der Datenbank

  • Verwaltung unterschiedliche Rezeptsammlungen, sog. „Bücher“, z. B. Kochrezepte, Backrezepte, Hexenküche-Rezepte
  • Unterteilung der Rezepte innerhalb eines Buches in Gruppen und Untergruppen
  • Zusätzliche Einteilungsmöglichkeit durch sog. Sammlungen (z. B. “Rezepte von Oma” oder “Hannelores Tauschrezepte”). Sammlungen können innerhalb der Gruppen/Untergruppen beliebig verteilt sein, sind aber als Gesamtheit bearbeitbar.

Suchen und Finden

  • Durch die Einteilung in Gruppen und Untergruppen ist das gesuchte Rezept schnell auffindbar.
  • Mit Hilfe der Sammlungs-Funktionen sind Rezepte von anderen Anwendern, die in die Hexenküche übernommen wurden, sofort wieder auffindbar.
  • Leistungsfähige Suchfunktion
  • Automatische Einsortierung von Rezeptsammlungen in die eigene Datenbank

Erweiterung und Bearbeitung von Rezepten und Datenbank

  • Erweiterbarkeit der Datenbank durch eigene Rezepte
  • Bearbeitungsmöglichkeit der vorhandenen Rezepte
  • Beliebige Erweiterbarkeit und Änderungsmöglichkeit der vorhandenen Rezept-Gruppen, Untergruppen und Sammlungen
  • Bild- und/oder Textdateien können an die Rezepte angehängt und zusammen mit diesen verwaltet werden.
  • Zu jeder Zutatenbeschreibung kann ein Bild in das Programm integriert werden.

Rezepttausch/Export/Import

  • Tauschmöglichkeit von Rezeptsammlungen (auch mit angehängten Bildern) mit anderen Programmanwendern
  • Einlesen und Einsortieren von Rezeptsammlungen, die im MealMaster-Format vorliegen
  • Import- und Exportmöglichkeit von Rezepten und Rezeptsammlungen im dBase-Format oder als Textdatei
  • Downloadmöglichkeit von Rezeptsammlungen über das Internet
  • Import selbst erstellter Rezepte aus Hexenküche Version 3 und 4

Informationen zu Rezepten und Zutaten

  • Ausführliche Sicherheitshinweise zu allen Rezepten
  • Über 750 Zutaten-Beschreibungen mit Sicherheitshinweisen


Informationen zur Hexenküche

Was ist die Hexenküche?

Die Hexenküche ist eine Sammlung von meist einfachen Rezepten (z.Zt. über 4000) zur Herstellung von Alltagsprodukten. Die Rezepte stammen meist aus sehr alter bis alter Literatur, wurden auf Tauglichkeit überprüft und, wenn nötig, der heutigen Zeit angepasst. Viele Rezepte wurden uns auch von Anwendern des Programmes Hexenküche übermittelt. So entstand mit der Zeit eine beachtliche Sammlung.

Beispiele: Parfüm, Körperpflege, Heilmittel, Wein, Likör, Backen, Bäder, Creme, Fleckentferner, Fotolabor, Farben und Lacke.......


Was will die Hexenküche?

Die Hexenküche soll aufzeigen, dass oft auch mit einfachen Mitteln eine Wirkung zu erzielen ist und nicht in jedem Falle auf chemisch oder pharmazeutisch hergestellte Produkte zurückgegriffen werden muss.
Beispiel: Fleckentfernung - Ein Fettfleck kann auch mit einem Brei von Magnesiumcarbonat und Brennspiritus entfernt werden. Eine Verwendung eines industriell hergestellten Fleckenmittels, eventuell noch mit gesundheitsschädlichen Zusatzstoffen, ist hier nicht notwendig.
In unserer Gesellschaft ist es ja heute leider so, dass die hergestellten Produkte aus immer umfangreicheren Mischungen oder im Aufbau komplizierten Chemikalien bestehen. Oft ist die Wirkung dieser Chemikalien oder gar der Chemikalienmischungen auf den Menschen nicht vollständig bekannt. Einige Jahre später stellt sich dann heraus, dass eine Chemikalie krebserregend ist oder allergisierend wirkt. Mit einfachen Mischungen ist heute leider kein Geld mehr zu verdienen.
Natürlich können auch einfach aufgebaute Chemikalien oder Naturprodukte eine negative Wirkung auf den Menschen haben. Diese Stoffe sind allerdings schon Jahrzehnte oder Jahrhunderte in Gebrauch, so dass inzwischen mögliche negative Wirkungen meistens bekannt sind.
Oder nehmen Sie doch mal das Beispiel der Insektenbekämpfung. Muss man z.B. um Ameisen zu bekämpfen, die chemische Keule, mit all ihren Risiken einsetzen? Hier würde es doch auch genügen, die Ameisen mit Zucker und Borax zu bekämpfen.
Leider sind heute viele der wirksamen und bewährten einfachen Rezepte aus dem Bewußtsein der Bevölkerung verschwunden. Die Industrie hat ja auch kein Interesse daran, dass diese Rezepte bekannt bleiben, sie will ja ihre mit viel Aufwand hergestellten Produkte verkaufen.
Hexenküche soll dabei helfen, altbewährte Rezepte vor dem Vergessen zu bewahren.
Es wurden soweit möglich, nur Rezepte aufgenommen, die umweltfreundlich sind. Allerdings war dies nicht immer möglich, da uns für manche Verwendungszwecke (noch) keine umweltfreundlichen Rezepte bekannt sind.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Hexenküche, Unsere Software