Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

der Terhorst Gewürz- & Senfmühle e.K. - Niederlangen

Alle von uns hergestellten und vertriebenen Produkte werden ausschließlich zu den folgenden Bedingungen geliefert. Abweichungen davon sind nur wirksam, wenn sie schriftlich bestätigt werden.

 

Allgemeines
Mit dem Eingang der Bestellung, ob telefonisch, per Fax oder per E-Mail, sowie der Nutzung des Kontaktformulars, gelten diese AGB als angenommen. Entgegenstehenden AGB des Kunden wird widersprochen. Kunden bzw. Käufer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Der Kunde sollte sich vor Vertragsabschluss über den jeweils letzten und somit gültigen Stand unserer AGB informieren. Wir schließen Verträge ausschließlich gemäß deutschem Recht ab unter Ausschluss des internationalen Kaufrechts. Dies gilt auch für Lieferungen ins Ausland. Zum Datenschutz und der Verwendung Ihrer Daten verweisen wir auf den gesonderten Punkt "Datenschutz" in diesem Online-Shop.

 

Vertragsabschluss
Bestellungen und Lieferungen sind nur innerhalb Deutschlands möglich. Der Kunde gibt durch seine Bestellung ein verbindliches Kaufangebot an unser Unternehmen ab. Im Rahmen des Bestellvorgangs liegt das Risiko einer fehlerhaften Übermittlung beim Kunden. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn unser Unternehmen den Kundenauftrag durch Lieferung der Ware annimmt. Die Zusendung einer entsprechenden Auftragsbestätigung erfolgt automatisch und stelt noch keine Annahme des Kaufangebotes dar. Die Annahme der Bestellung erfolgt unter Vorbehalt der Warenverfügbarkeit.

 

Preise
Die angegebenen Preise verstehen sich in EURO einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sie sind stets unverbindlich und freibleibend ab unserem Lager Niederlangen. Irrtümer und Änderungen behalten wir uns vor. Die Kosten für den Transport (bundesweit mit DHL - Deutsche Post AG) in Höhe von 7,50 € gehen zu Lasten des Käufers, ab einem Bestellwert von 48 € liefern wir portofrei. Wir versenden nicht an DHL-Packstationen. Es gilt kein Mindestbestellwert und es werden keine weiteren Kosten, wie z.B. für Verpackung, berechnet.

 

Lieferung
Der Versand erfolgt in der Regel innerhalb 1 Woche. Sollten Artikel nicht verfügbar sein, so dass sich die Lieferung verzögert, wird der Kunde unverzüglich darüber informiert. Die Lieferfrist gilt als erfüllt, wenn die Sendung dem Transportunternehmen übergeben wird. Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung vom Transportführer des zuständigen Transportunternehmens an den Käufer übergeben wird. Der Käufer hat die Sendung bei Übergabe auf Transportschäden zu prüfen und solche sofort beim Transportunternehmen zu rügen und nach Möglichkeit die Annahme zu verweigern. Er hat zusätzlich unser Unternehmen unverzüglich über den Transportschaden zu unterrichten, um Ansprüche geltend machen zu können. Teillieferungen sind zulässig, soweit diese für den Käufer zumutbar sind. Im Falle höherer Gewalt hat unser Unternehmen Lieferverzögerungen nicht zu vertreten. Sollten diese Verzögerungen länger als 4 Wochen dauern, ist der Kunde berechtigt, vom noch zu erfüllenden Teil des Vertrages zurückzutreten. Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen. Abnahmeverweigerungen von geschlossenen Kaufverträgen, wenn keine Voraussetzungen für eine mangelhafte Lieferung vorliegen, sind unzulässig und alle hieraus resultierenden Kosten gehen zu Lasten des Käufers.

 

Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen
Das Widerrufs- und Rückgaberecht gilt nicht für Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für die Rücksendung geeignet sind. Dies gilt für alle Produkte unseres Unternehmens, da es sich um Lebensmittel handelt, diese nicht versiegelt sind und bei unsachgemäßer Behandlung verderben können. Aus hygienischen Gründen kann keine Rücknahme erfolgen. Rücklieferungen aus Reklamationen sind im Voraus anzumelden und müssen für unser Unternehmen frachtfrei erfolgen. Der Kunde erhält nach unserer Wahl Ersatz oder eine Gutschrift.

Zahlung
Der Lieferung liegt eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer bei. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Zahlung ohne jeden Abzug innerhalb 8 Tagen nach Warenerhalt durch Überweisung oder Lastschrift (Bankeinzug). Teilzahlungen und Wechsel werden nicht akzeptiert. Nach Ablauf der Zahlungsfrist gerät der Kunde in Zahlungsverzug, die Folgen richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn unser Unternehmen über den Betrag verfügen kann. Unser Unternehmen behält sich vor, bei vorangegangenen Überschreitungen des Zahlungsziels alle weiteren Lieferungen nur noch gegen Vorauskasse zu tätigen oder ganz vom Vertrag zurückzutreten.

 

Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum unseres Unternehmens und darf weder verbraucht, verarbeitet, umgebildet, verpfändet, verschenkt oder veräußert werden. Verlängerter Eigentumsvorbehalt: Unternehmer treten bereits jetzt alle Forderungen gegenüber Abnehmern in Höhe des Rechnungs-Endbetrages an unser Unternehmen ab.

 

Gewährleistung und Haftung
Wir gewährleisten, dass die Waren bis zum Ablauf des aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatums frei von Fehlern sind. Eine Haftung für normale Abnutzung sowie bei unsachgemäßem Warengebrauch und -lagerung ist ausgeschlossen. Die Gewährleistungsansprüche des Kunden beschränken sich auf ein Recht zur Nachbesserung und Ersatzlieferung. Darüber hinaus werden ausdrücklich weitergehende Ansprüche des Kunden, egal aus welchem Rechtsgrund, ausgeschlossen. Unser Unternehmen haftet nicht für Schäden, die nicht unmittelbar am Liefergegenstand entstanden sind. Diese Haftungsbefreiung gilt nicht, wenn der Vorgang auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Unwesentliche Abweichungen in Farbe, Abmessungen und anderen Leistungsmerkmalen der Ware begründen keine Ansprüche auf Gewährleistung.

 

Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Wir distanzieren uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten der bei uns verlinkten Homepages.

Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder lückenhaft sein, berührt dieser Umstand nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen tritt eine im Sinne dieser am nächsten liegende. Gerichtsstand Der Gerichtstand und Erfüllungsort für alle Leistungen und Streitigkeiten ist Erkelenz.


Erkelenz, im Januar 2022

Terhorst Gewürz- & Senfmühle e.K. 
Inhaberin Dorothea Terhorst
Kapellenmoorstr. 3
D - 49779 Niederlangen
Telefon 05933-6497794
E-Mail info@terhorst-senf.de
www.senfmuehle24.de