Allgemeine Geschäftsbedingungen

Herrndorff-Verlag
Suarezstr. 61
14057 Berlin Deutschland

§ 1 Geltungsbereich

1. Für alle Angebote, Lieferungen und Leistungen des Verkäufers gelten ausschließlich die nachfolgenden Bedingungen.

2. Besondere Vereinbarungen und Nebenabreden erlangen nur Geltung, wenn sie von dem Verkäufer schriftlich bestätigt werden. Im übrigen gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


§ 2 Angebot, Preis, Auftragserteilung, Vertragsabschluß, Lieferung

1. Die Angebote des Verkäufers auf dessen Internetseiten sind ohne Ausnahme freibleibend. Ein Vertrag kommt erst mit Auftragsbestätigung (per E-Mail) oder Lieferung durch den Verkäufer zustande. Soweit nicht anders vereinbart, ist der Kunde 30 Tage an Bestellungen gebunden.

2. Der Kunde hat die Bestätigung auf augenscheinliche Schreib- und Rechenfehler sowie auf Abweichungen zwischen Bestellung und Bestätigung zu prüfen.

3. Sollte ein bestimmter Artikel nicht lieferbar sein, ist der Verkäufer berechtigt, die Lieferung zu verweigern. Über die Nichtlieferbarkeit wird der Kunde unverzüglich informiert.

4. Die Abgabe der Ware erfolgt nur in handelsüblichen Mengen.

5. Sämtliche Preisangaben beinhalten alle Steuern und sonstige Preisbestandteile. Es gelten die Preise vom Tage der Bestellung. Liefer- und Versandkosten fallen zusätzlich an, siehe hierzu § 3 Versand, Lieferung.


§ 3 Versand, Lieferung

1.Alle Bestellungen von Privatkunden liefert der Verkäufer innerhalb der Bundesrepublik Deutschland zusätzlich Versandkosten. Bedingungen zur Lieferung ins Ausland müssen gesondert erfragt werden.

2. Bei Lieferungen an Wiederverkäufer werden die anfallenden Gebühren für den Versand mit der Post berechnet. Kosten für Verpackung werden nicht berechnet.

3. Der Verkäufer liefert per Post. Wird vom Kunden eine andere Versandart gewünscht, werden die anfallenden Kosten hierfür in jedem Fall berechnet.


§ 4 Widerrufsrecht und Rückgaberecht

1. Der Käufer ist an seine Bestellung nicht mehr gebunden, wenn er diese innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Erhalt der Ware widerruft. Der Widerruf muss schriftlich oder durch Rücksendung der Ware erklärt werden. Eventuell bereits geleistete Zahlungen werden dem Käufer zurückerstattet. Die Rücksendekosten, soweit es sich um gewöhnliche Kosten handelt, werden von uns übernommen wenn wir versehentlich eine falsche Ware geliefert haben.

2. Für den Fall des Widerrufs behalten wir uns Wertersatz für eine Verschlechterung der Ware vor, die auf einer - über ihre Prüfung hinausgehenden - Ingebrauchnahme der Ware beruht. Dies gilt insbesondere für den Fall, dass Bücher deutliche Gebrauchsspuren aufweisen, wie sie z.B. durch unachtsames Umblättern entstehen (eingerissene oder geknickte Seiten, Schmutzflecken).

Hinweise zur Rücksendung: Bitte frankieren Sie die Rücksendung ordnungsgemäß. Bei unfrei verschickten Sendungen verweigern wir die Annahme. Für Kuriersendungen und sonstige unregelmäßigen Versandarten können wir in keinem Fall Kosten übernehmen, die über die Postversandkosten hinausgehen. Gegebenenfalls erfolgt eine Gutschrift auf Ihrem Kundenkonto oder eine sonstige Kostenerstattung der Rücksendekosten.


§ 5 Lieferzeit, Teillieferung, Gefahrenübergang

1. Die Lieferzeit beträgt in der Regel 3 - 5 Tage. Der Verkäufer ist jederzeit zur Lieferung sowie zur Vornahme von Teillieferungen berechtigt. Vom Verkäufer können Teillieferungen sofort in Rechnung gestellt werden.

2. Durch die Übergabe an einen Transporteur ist der Verkäufer von seiner Leistungspflicht befreit. Der Transport der Ware geschieht auf Gefahr und für Rechnung des Kunden. Der Verkäufer bestimmt den Transporteur unter Ausschluss der Haftung für die Wahl der billigsten und schnellsten Versandart.

3. Die Gefahr geht mit Übergabe an den Transporteur auf den Kunden über und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen oder der Verkäufer zusätzliche Leistungen, z.B. Transportkosten oder Anfuhr, übernommen hat.


§ 6 Gewährleistung

1. Der Kunde, als Verbraucher, ist verpflichtet, die gesamte Lieferung unverzüglich nach Erhalt, zu prüfen. Rügen und Beanstandungen von Mängeln und sonstigen Fehlern, die bei Lieferung offensichtlich erkennbar waren, muss der Kunde innerhalb einer Frist von 8 Tagen seit Erhalt der Lieferung unter Beifügung der entsprechenden Faktur gegenüber dem Verlag schriftlich geltend machen. Andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Ist der Kunde nicht Verbraucher, gilt die gelieferte Ware in diesem Falle als genehmigt.

2. Im Rahmen der folgenden Bestimmungen gewährleistet der Verkäufer, dass Lieferungen und Leistungen frei von Fehlern im gewährleistungsrechtlichen Sinn sind und die schriftlich vereinbarten Spezifikationen und zugesicherten Eigenschaften (soweit derartige Zusagen gemacht wurden) eingehalten werden.

3. Der Kunde ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder wahlweise eine Kaufpreisminderung zu verlangen, wenn der Verkäufer sich schriftlich außerstande erklärt hat, berechtigte Mängelrügen durch Austausch bzw. Ersatzlieferung der gelieferten Ware zu begütigen. Der Verkäufer ist generell dazu berechtigt, auf Mängelrügen nach eigener Wahl mit Rücknahme gegen Kaufpreiserstattung sowie Kaufpreisminderung oder Ersatzlieferung zu reagieren. Weitergehende Ansprüche gegen den Verkäufer stehen dem Kunden nicht zu.

4. Für Schäden infolge unsachgemäßer Behandlung und Verwendung der Ware erlischt dieser Gewährleistungsanspruch.


§ 7 Zahlung, Zahlungsverzug

Wir liefern gegen Rechnung, diese ist innerhalb von 2 Wochen, ohne Abzug, fällig. Die Bücher bleiben bis zur vollständigen Bezahlung der Rechnung Eigentum des Verlags. Unsere Preise sind gebunden.


§ 8 Erfüllungsort

Der Erfüllungsort für sämtliche Ansprüche aus dem zwischen Kunden und Verkäufer geschlossenen Vertragsverhältnis ist der Sitz des Verkäufers.


§ 9 Anwendbares Recht, Wirksamkeit

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

2. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.


§ 10 Datenschutz

Die Daten, die zur Erfüllung des Kaufvertrages benötigt werden (Name, Anschrift des Kunden, eMail-Adresse) werden vom Verkäufer in angemessener Weise gesichert elektronisch gespeichert. Der Kunde erklärt mit Abgabe seiner Bestellung sein Einverständnis mit dieser elektronischen Speicherung. Der Verkäufer erhebt, nutzt und speichert persönliche Daten des Bestellers ausschließlich zur Auftragsabwicklung und zur eventuellen Information über neue Angebote, eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.