Konfektionierung

Li-Ion/A123 Packs nach Vorgabe - Sonderanfertigungen.

Li-Ion/A123 Packs nach Vorgabe - Sonderanfertigungen.

Als besonderen Service bieten wir Ihnen oder Ihrem Unternehmen das Konfektionieren von fertigen Akkupacks nach Ihren Vorgaben an. Dies gilt sowohl für die von uns auch als Einzelzellen angebotenen Akkus als auch für Akkuzellen, die nicht einzeln geliefert werden können, wie z.B. Konion1100, Konion1600 oder Konion2500. Wir liefern unsere Akkupacks in bekannter Qualität, mit professionell punktgeschweissten, hochstromfähigen Zellenverbindern und sauber eingeschrumpft mit Aufkleber. Es sind sowohl Packs mit "konventionell" nebeneinander angeordneten Zellen als auch Inline-Stangen sowie Mischformen davon lieferbar. Beliebige Anzahlen von Zellen können parallel oder "in Reihe" verschaltet werden, z.B. zu einer gespreizten Pyramidenstange mit 5s3p. Nomenklatur: 5s3p bedeutet 5 Zellen in Reihe, je 3 parallel. So sind hohe Spannungen und / oder hohe Kapazitäten und / oder extreme Ströme realisierbar. Institutionen und Hochschulen beliefern wir nach Absprache gegen offene Rechnung. Ihr Projekt ist unser Projekt..

Und so geht es: Bitte wählen Sie die notwendige Anzahl von "Akkuzellen im Pack" aus, sowie ggfs. die Option "Hochstrom-Anschlusskabel" und / oder "Balancer". Wie die Akkus konfektioniert werden sollen beschreiben Sie bitte nach Übernahme der Zellen in den Warenkorb im Feld "Bemerkungen zur Bestellung". Komplizierte Akkus können Sie natürlich auch per Mail bestellen und ggfs. eine Skizze anhängen. Bitte gestehen Sie uns ein paar Tage zu, um Ihren Wunschakku zu konfektionieren. Lieferzeit in etwa 10 bis 14 Tage, es geht auch schon mal schneller. Dafür haben Sie aber einen wirklich nett aussehenden, professionell gefertigten Akkupack, der Ihnen lange treue Dienste leisten wird.

A123:  Überall, wo es auf Sicherheit, extreme Ströme und maximale Lebensdauer bei gleichbleibend hervorragenden Eigenschaften ankommt setzt sich die LiFePo4 (FePo, LiFe) - Technologie von A123 durch. Die von A123 publizierten und von uns immer zurückhaltend behandelten Angaben bezüglich Leistungsfähigkeit und Haltbarkeit dieses Produktes bestätigen sich. Wir liefern bereits die neue, grüne ANR2650M1B, und aufgrund unserer großen Erfahrung mit Hochstromakkus finden wir auch die ideale Lösung für Ihr Projekt. Beispiel: unsere Starterbatterien können als 4s2p bis zu 200A Strom abgeben.

Unsere Tests haben immer wieder bewiesen: A123 ist dem Wettbewerb weit voraus. Es gibt mittlerweile eine unüberschaubare Menge anderer LiFePo4-Akkus auf dem Markt, aber alle von uns getesteten Zellen blieben bisher weit hinter der A123 ANR26650 und A123 APR18650 zurück. Nicht das chemische System, also LiFePo4 der Schlüssel zum Erfolg, sondern das patentierte Herstellungsverfahren in Nano-Technologie. Erst dieses Verfahren sorgt für die Hochstromfähigkeit der A123-Akkus.

 

Die APR18650M1 mit ähnlich hervorragenden Eigenschaften haben wir auch bereits im Programm: APR18650M1

Schnelladefähige LiMn und LiFePo4 Akkus: HC1300 FC1400 A123 ANR26650 A123 APR18650M1

Tip: Viele Akkupacks gibt es mittlerweile als Standardpacks , die sind in der Regel lagernd und sofort verfügbar.

 

 

Wichtig: Die Akkukonfektionierung ist bei uns Kernkompetenz. Daher bekommen Sie immer "frische Ware" und alle Zellen einer Lieferung aus einer Charge.

 

Beispiel für die Zusammenstellung : Für einen 3S2P Akku benötigen Sie 6 Stck. "Akkuzelle im Pack"

 

Sternchen.gifWir bauen auch Akkupacks aus der neuen 10Ah-LiFePo4-Zelle ASN38120. Diese Akkus können mit Balancer und nach Anfrage in bestimmten Größen wie 4s, 8s, 12s,14s auch mit BMS geliefert werden. Sonst bitte mit Balancersystem bestellen. Diese Zelle eignet sich besonders für als Bordbatterie, Fahrradakku (E-Bike, Pedelec), Solaranlagen oder als tragbarer Energiespeicher anstelle der MP50-12C zyklenfesten Bleibatterie. Ein 4s1p "Rucksackakku" 13,2V 10Ah wiegt ca 1400g. Details
 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Hochstrom-Anschlusskabel fertig verlötet.

Wir verwenden Qualitäts-Silikonkabel mit hohem Leitwert, fachlich richtig dimensioniert entsprechend des zu erwartenden Stromes.

Beispiele:


Empfängerakku: .75qmm
A123 ANR26650 5s1p: 2,5qmm
A123 ANR26650 5s2p: 4qmm
A123 ANR26650 4s4p: 6qmm

1,50 € *

ab Lager sofort lieferbar

Wünschen Sie, daß wir Ihren Wunschakkupack mit Balanceranschlüssen konfektionieren?

Bitte bestellen Sie entsprechend der Anzahl der Zellen in Reihe die Option Balancer. Es zählen somit nur die Zellen in Reihe, nicht wieviele Zellen parallel geschaltet sind.

Beispiele:

Akku 3S2P >> 3xOption Balancer ordern.

Akku 3S1P >> 3xOption Balancer ordern.

Akku 6S1P >> 6x Option Balancer ordern.

Akku 6S3P >> 6x Option Balancer ordern.


Thema Zellendrift und Balancer bei A123-Akkus: In den einschlägigen Foren wird immer wieder berechtigterweise die Frage diskutiert, ob man A123 Zellen balancen muss. Da diese Frage auch oft an uns herangetragen wird haben wir uns noch einmal eingehend damit befasst und auch bei A123 Systems nachgefragt. Die Aussage von A123 Systems ist, daß sich leichte Unterschiede in der Spannunglage bei den A123-Zellen nach mehrmaligem Laden automatisch wieder ausgleichen. Dies gilt für "einwandfreie" Zellen. Zellen, die z. B. durch Löten auf den Polen beeinträchtigt sind können möglicherweise driften. Dann macht balancieren durchaus Sinn. Fazit ist also: bei fachmännisch nur auf der Lötfahne verlöteten Zellen bzw. bei von uns punktverschweissten Zellen ist balancieren nicht zwingend notwendig. Bei einem zweifelhaften Pack kann es durchaus Sinn machen. Bitte beachten Sie, daß man aufgrund der unterschiedlichen Spannungslage keinen Balancer benutzen kann, der nur für Lithium-Polymer Akkus geeignet ist. Der Balancer muss die LiFePo4-Technologie unterstüzten.

Grundsätzlich sind 50ct. pro in Reihe geschaltete Zelle nicht viel Geld und man hat auch nachträglich immer die Option, die Akkus an einen Balancer anzuschließen. Momentan ist es noch nicht so, aber mittelfristig wird mit Sicherheit jeder namhafte Ladegerätehersteller in der Lage sein LiFePO4-Zellen zu balancieren, denn die A123-Technik hat Zukunft. Und wenn man dann einen neuen Lader hat ist es schade, wenn die Anschlüsse fehlen.


0,50 € *

ab Lager sofort lieferbar

Die Superzelle ANR26650M1A von A123 hat einen würdigen Nachfolger: Die A123 ANR26650M1B, hochstromfest und schnelladefähig. Becherzelle in Nanotechnologie. Bei Behandlung innerhalb der vom Hersteller angegebenen Parameter sind weit über 500 Lade/Entladezyklen erreichbar. Ausserdem ist die A123-Zelle eigensicher (kann sich nicht selbst entzünden wie Lipoly-Akkus). Bei Lithium-Polymer-Akkus ist es empfehlenswert, ca. 20-30% der Kapazität im Akku zu belassen. Das ist bei all unseren LiMn- und LiFePo4 (A123) Zellen NICHT nötig, Sie können die volle Kapazität nutzen. Ausserdem steht bis zum Entladeschluss mindestens die gleiche Leistung zur Verfügung wie bei Entladeanfang, die Spannung steigt sogar leicht an. Das ermöglicht ein Fluggefühl wie mit Verbrennungsmotor. Und durch die Schnelladefähigkeit bis 4C (in 15min voll) gewinnen Sie ein großes Maß an Spontanität, denn Sie können die Akkus noch eben vorm Start auf dem Flugfeld laden.

Die neue A123 ANR26650M1B hat neben dem Kapazitätszuwachs eine noch bessere Spannungslage (ca. 20%)  sowie Vorteile bei niedrigen Temperaturen.


Thema Zellendrift und Balancer: Die ANR26650M1B ist eine ganz neue Zelle, es liegen noch keine Langzeiterfahrungen vor. Daher liefern wir von uns konfektionierte Akkupacks grundsätzlich mit Balanceranschluss EH (Graupner, robbe, Kokam) aus.

Technische Daten:

Typische Zellenspannung: 3,3V

Nennkapazität: 2500mAh

Ladeschlusspannung:3,6V

Entladeschlusspannung:2,0V > 10C

Ladeverfahren: CCCV

Strombelastbarkeit lt. Datenblatt: max.48C*

Abmessungen, Gewicht: 26x66mm, 73g

*beim Laden bis 4,2V reduziert sich möglicherweise die Lebensdauer der Akkumulatoren

* 10s Puls

15,50 € *

ab Lager sofort lieferbar

Eigensichere Becherzelle in Lithium-Ionen-Technologie. Mit der hohen Kapazität von 2250mAh und der Strombelastbarkeit von 5C Dauerstrom ist sie die ideale Zelle für E-Bike-Projekte, besonders wenn ein gebrauchtes Gehäuse, z.B. von Rabeneick, Schachner oder Prophete mit neuen Zellen versehen werden soll. Die Zelle ist absolut driftfrei, Balancer sind unnötig. Die Strombelastbarkeit von 5C ermöglicht bei einem Akku von 36V9Ah einen Dauerstrom von 45A und damit eine Leistung von 1,6KW. Oft passen nun mehr Zellen in die Akkubox, so dass eine 10Ah Box oft auf 12 oder sogar 15Ah aufgerüstet werden kann.

 

Zwei von diesen Zellen parallel geschaltet ersetzen eine der beliebten aber nicht mehr lieferbaren Konion2500, bei günstigerem Preis und gleicher Strombelastbarkeit (der Parallelschaltung), wobei nun aber statt 2500mAh 4500mAh zur Verfügung stehen.


Technische Daten:

Typische Zellenspannung: 3,7V

Nennkapazität: 2250mAh

Ladeschlusspannung:4,2V

Entladeschlusspannung:2,5V

Ladeverfahren: CCCV

Strombelastbarkeit: 5C

Innenwiderstand: 31,5mR

Abmessungen, Gewicht: 18x65mm, 43g

7,10 € *

Verfügbarkeit bitte anfragen. NEU: In der Detailansicht können Sie ihre Mailadresse für Benachrichtigung bei Wiederverfügbarkeit eintragen.

Eigensichere Becherzelle in Lithium-Ionen-Technologie. Die Konion2000 Zelle (US18650VTC4) löst die Hochstromzellen Konion1300, Konion1600, HC1300 mit besserer Spannungslage und erheblich mehr nutzbarer Kapazität ab.  Diese Zelle wird überall eingesetzt, wo es auf Sicherheit, Lebendsdauer, hohe Leistungen ankommt: industrielle Anwendungen wie Powertools, Turbinenstarterakkus, Akkus mit hoher Kapazität für Scale-Hubschrauber.

 

Technische Daten:

Typische Zellenspannung: 3,7V

Nennkapazität: 2000mAh

Ladeschlusspannung:4,2V

Entladeschlusspannung:2,5V

Ladeverfahren: CCCV

Strombelastbarkeit: 15C ( wäre es eine 1300er Zelle wäre die Strombelastbarkeit  >20C)

Innenwiderstand: 12mR (als 1s3p, also z.B. im 6s3p, hat dieses Konstrukt nur noch 4mR (0,004 Ohm)

Abmessungen, Gewicht: 18x65mm, 43g

8,60 € *

ab Lager sofort lieferbar

Es gibt Neuigkeiten von A123, die neue APR18650. Sie ist wie der große Bruder hochstromfest und schnelladefähig. Becherzelle in Nanotechnologie. Bei Behandlung innerhalb der vom Hersteller angegebenen Parameter sind weit über 250 Lade/Entladezyklen erreichbar. Ausserdem ist die A123-Zelle eigensicher (kann sich nicht selbst entzünden wie Lipoly-Akkus).

Fly A123: Kein Spannungsabfall, volle Leistung bis zum Schluß, mit 4C Ladestrom wieder in 15 min. voll!


Diese Zelle eignet sich nun endlich für alle Modelle, bei denen die ANR26650 zu schwer oder zu groß war.
Und noch ein Tip zur Antriebsauslegung: Oft hören wir die Frage: warum soll ich die APR18650 zum Einsatz bringen, wenn doch die ANR26650 bei annähernd gleicher Kapazität sogar etwas leichter ist?
Eine Antwort auf die Frage lautet: Die APR18650 erlaubt die Reihenschaltung von doppelt so vielen Zellen bei annähernd gleichem Gewicht. So kann ich statt einem 3s1p ANR26650-Akkupack einen 6s1p APR18650-Akkupack zum Einsatz bringen. Dieser hat die doppelte Spannung bei halber Kapazität, aber da nur der halbe Strom für gleiche Leistung fließen muss habe ich einen deutlich besseren Wirkungsgrad des Antriebes. Das kann sich auszahlen. Bei Lithium-Polymer-Akkus ist es empfehlenswert, ca. 20-30% der Kapazität im Akku zu belassen. Das ist bei all unseren LiMn- und LiFePo4 (A123) Zellen NICHT nötig, Sie können die volle Kapazität nutzen.


Thema Zellendrift und Balancer: In den einschlägigen Foren wird immer wieder berechtigterweise die Frage diskutiert, ob man A123 Zellen balancen muss. Da diese Frage auch oft an uns herangetragen wird haben wir uns noch einmal eingehend damit befasst und auch bei A123 Systems nachgefragt. Die Aussage von A123 Systems ist, daß sich leichte Unterschiede in der Spannunglage bei den A123-Zellen nach mehrmaligem Laden automatisch wieder ausgleichen. Dies gilt für "einwandfreie" Zellen. Zellen, die z. B. durch Löten auf den Polen beeinträchtigt sind können möglicherweise driften. Dann macht balancieren durchaus Sinn. Fazit ist also: bei fachmännisch nur auf der Lötfahne verlöteten Zellen bzw. bei von uns punktverschweissten Zellen ist balancieren nicht zwingend notwendig. Bei einem zweifelhaften Pack kann es durchaus Sinn machen. Bitte beachten Sie, daß man aufgrund der unterschiedlichen Spannungslage keinen Balancer benutzen kann, der nur für Lithium-Polymer Akkus ggeignet ist. Der Balancer muss die LiFePo4-Technologie unterstüzten.


Technische Daten:

Typische Zellenspannung: 3,3V

Nennkapazität: 1100mAh

Ladeschlusspannung:3,6V, max. 4,2V*

Ladestrom 1C bis 4C, bei 4c ist die Ladeschlußspannung von 3,6V unbedingt einzuhalten!

Entladeschlusspannung:2,0V > 10C

Ladeverfahren: CCCV

Strombelastbarkeit:18C, lt. Hersteller sind bis zu 30A Entladerate möglich!

Abmessungen, Gewicht: 18x65mm, 40g

*beim Laden bis 4,2V reduziert sich die Lebensdauer der Akkumulatoren




Alter Preis wurde stark reduziert!:

9,50 €
7,91 € *

Verfügbarkeit bitte anfragen. NEU: In der Detailansicht können Sie ihre Mailadresse für Benachrichtigung bei Wiederverfügbarkeit eintragen.

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand