Blood and Tears


Blood and Tears

16,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Seit es den Begriff des Wilden Westens gibt, prägten unzählige Autoren und Filmemacher ein Bild, welches weit von der Realität entfernt liegt. "Abenteuer-Romantik" pur war einst die gewinnbringende Devise. Und so entstand ein Bild, ein Klischee, in dem alle tatsächlichen Begebenheiten stark verklärt wurden, wenn nicht sogar untergegangen sind.
Während meiner Reisen und den damit verbundenen Recherchen stieß ich auf historische Begebenheiten, die längst vergessen wurden.
Auf Helden, die in der offiziellen US-Historie weder Anerkennung noch Erwähnung fanden. Ebenso liegen nicht nur die namenlosen Gebeine unzähliger Gesetzesbrecher, Outlaws, im geografischen Westen begraben, sondern auch die der Menschen, die eigentlich die Geschichte des Westens geschrieben haben.
Aber auch im Osten, am Mississippi, fanden viele Menschen nicht das erhoffte Glück im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Viele unzählige Dramen, spannende Geschichten von Menschen, die ihr Glück suchten und fanden, aber auch von denen, die dem Glück bis an ihr Lebensende hinterherjagten, schlummern in der Verborgenheit.
Heute geht es nur noch um Aufklärung, das Erwecken eines Interesses am "wahren Wilden Westen", an eine Zeit, so wie sie wirklich war und nicht um die Aufrechterhaltung oder Wiederbelebung eines gewinnorientierten Klischees.
Gerne schließe ich mich meinen Autorenkollegen an, welche diese Linie verfolgen, und wünsche allen meinen verehrten Lesern im ersten Band von "Blood & Tears" viel spannende Unterhaltung.

Kendall Kane
Diese Kategorie durchsuchen: Western