Das Herz der Sioux - Wanblee


Das Herz der Sioux - Wanblee

22,40
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


1851- Badger, der alte Häuptling der Wolkenschilde findet sich mit anderen älteren Kriegern nicht damit ab, dass sich nach dem Laramievertrag ihre Lebensweise ändern soll. Sie sehnen sich nach dem Frieden im Land der vielen Zelte, und wie einst, als sie noch junge Krieger waren, scharen sie weitere Männer um sich.
„Die Geisterkrieger – sie reiten wieder“ hört man bald an allen Feuern.
Adlerträne, der Enkel Badgers, ist herangewachsen und heiratet in die Gruppe des Häuptlings „Little Thunder“ ein. Doch sein Glück ist nicht von Dauer. Nach einem Jagdausflug findet er das von Brigadegeneral W.S. Harney zerstörte Lager der Lakota vor, welches auf Grund des zurückliegenden „Grattan-Massakers“ zu Unrecht vernichtet wurde. Nur fünf Krieger haben überlebt und verfolgen die Armee, um in einem fast aussichtslosen Kampf ihre Frauen und Kinder zu befreien.
Badger und Fallender Stern glauben auf der Farm der Bishops, endlich einen Platz gefunden zu haben, an welchem sie die Zeit genießen dürfen, bis Wakan Tanka sie zu sich rufen wird. Doch dann geraten sie 1862 ungewollt in den Strudel aus Korruption und Verrat, aus welchem sich die Santee nicht mehr befreien können. Die Völker der Dakota verlieren ihre Einigkeit, als die Situation eskaliert. Ta Oyate Duta, Little Crow, ist gezwungen, seine Männer in den Kampf zu führen und innerhalb eines Tages werden aus Bettlern gnadenlose Krieger, die im Land der himmelblauen Wasser die Hölle losbrechen lassen. Badger und Fallender Stern können nicht mehr unbeteiligt bleiben. Völlig unerwartet stehen sie auf dem Schlachtfeld ihren Enkeln gegenüber.
Die Wolkenschilde tragen fast zur gleichen Zeit einen Kampf gegen einen neuen Feind aus, welcher auf stählernen Rädern die Brust von Mutter Erde zerschneidet. Sleeping Rabbit und Skywalker ziehen mit ihrem Bund los, um als erste Lakota das Eiserne Pferd zu bezwingen, während ihre Brüder Fort Reno und den Bozeman-Trail belagern.
Die Wolkenschilde ziehen mit Red Cloud, da sie zu den Sichangu gehören, welche die zahllosen Übergriffe nicht länger tolerieren.
Als nach weiteren Kämpfen die Friedensverhandlungen scheitern, vereinen sich die Völker der Lakota mit den Arapaho und Cheyenne im Winter 1866 zum gnadenlosen Gegenschlag bei Fort Fetterman.
Diese Kategorie durchsuchen: Western