Das Herz der Sioux - Tashunka

22,40
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Nach der Fetterman-Schlacht überdenkt die US-Regierung ihre Situation. Während Red Cloud unnachgiebig seine Kriegszüge unternimmt, zieht die Union Pacific in Richtung Westen und wird von den Wolkenschilden und Gruppen der Cheyenne erfolgreich attackiert. Sleeping Rabbit gelingt es als erstem Lakota, das Eiserne Pferd umzuwerfen und vernichtet ein UP-Camp mit Hilfe einer Büffelherde. Die Wolkenschilde wenden sich von Spotted Tail und Red Cloud ab und folgen Tashunka Witko, der täglich immer mehr Anhänger gewinnt und enger mit Sitting Bull zusammenrückt. Red Cloud und Spotted Tail erkennen, dass sie ihren Einfluss auf die jungen Männer verlieren. Immer mehr Familien ziehen aus den Agenturen fort, da ihre Kinder hungern. Wenig später eskaliert die Situation, als sich die Völker am Rosebud und Little Big Horn zur Wehr setzen. Der vermeintliche Sieg über die US-Truppen ist jedoch trügerisch. Crazy Horse folgt den Wünschen Spotted Tails und Red Clouds und ergibt sich in Fort Robinson. Tashunka Witko erfährt auf tragische Weise, dass selbst die Häuptlinge in den Agenturen ihn aus Selbstsucht verraten haben. Die Wolkenschilde fliehen als heimatlose in kleinen Gruppen aus der Agentur und suchen im Land Der Gütigen Mutter nach Sitting Bull. Dort stehen die Wolkenschilde bald den Assiniboine und ihrem vorerst letzten Kampf gegenüber. Das Undenkbare geschieht, denn was die Generationen beider Roten Völker, in ihrer Erzfeindschaft geprägt, nicht vermochten, vollbringt der Weiße Mann. Alte Rivalen werden zu Verbündeten, da sie sich einem neuen gemeinsamen Feind, der Royal Canadian Mounted Police, gegenübersehen. Beide Gruppen besinnen sich, unter den neuen Umständen, schnell ihrer gemeinsamen Wurzeln. Seite an Seite mit den Plains-Cree von Poundmaker und einigen abtrünnigen Apsaalooke stehen sie bereit, um sich mit Louis Riel, einem Métis, gegen die Güti-ge Mutter in Kanada zu vereinen. Wolkenschild und Simple Words erzählen unterdessen ihren Verwandten von Sought Beaver und Coyote, zwei jungen Kriegern der Lakota, welche von den Skidi für ihr Volk die ersten Mustangs erbeuten.
Die Reaktionen auf die fremden Tiere im Lager der Waldland-Sioux sind unterschiedlich. Was folgt, ist eine Auseinandersetzung, in welcher „Er Küsst Sein Pferd“, Sung-Ei Putaka, den unglücklichen Tod des Weisen Mannes der Steinkocher nicht verhindern kann. Die Situation im gemeinsamen Lager eskaliert, und es kommt zur Abspaltung der Assiniboine von den Sioux. Die Abwanderung auf die Plains hat für zwei Völker begonnen, doch Lakota und Assiniboine stehen sich von nun an als Feinde gegenüber. Die Plainskultur war geboren.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand