Darjeeling

Darjeeling

2015 Flugtee Singbulli

In dem berühmtesten Teeanbaugebiet der Welt – Darjeeling – werden über das Erntejahr klimatisch bedingt zyklisch drei Haupterntezeiten genutzt: die Frühlingspflückung (first flush), Sommerpflückung (second flush) und Herbstpflückung (autumnals). Der first flush ist besonders zart wie hellgießend, duftig lieblich wie auch spritzig ohne an Leichtigkeit zu verlieren.
Darjeeling-Tees der ersten Ernte sind weltberühmt gerade wegen der Vielzahl an Geschmacksnuancen, Blumen- und Fruchttönen. Unter den Schwarztees gelten sie als die teuersten auf dem Weltmarkt.
Das Anbaugebiet mit den Gärten im ehemaligen Königreich Sikkim habe ich, wenn gerade vorhanden, den Tees aus Darjeeling zugeordnet. Die Partien aus Sikkim ähneln in Geschmack und Verarbeitung den Ernten Darjeelings, dass eine neue Kategorie nicht unbedingt erforderlich scheint.


  • Kategorien
  • Preis
    • -
  • Neue Produkte
Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Auf Verdacht wie im letzten Jahr betreffend Orange Valley konnte ich jedoch in diesem Fall eine Bemusterung vorziehen und wir alle sind belohnt worden: ein Flugtee, wie wir ihn kennen und jedes Jahr hoffen, wieder erleben zu dürfen. Witterungsbedingt ist das mittlerweile kein leichtes Unterfangen. Bereits jetzt hören und lesen wir von Extremtemperaturen in Indien, so dass es vielleicht wie im letzten Jahr so sein könnte, ich es auf den Flugtee, die Flugtees muss ich sagen, belassen werden möchte. Der Qualitätsverlust ist doch dann viel zu groß.
In Bemusterung entpuppte sich die DJ2 des Teesta Valley als ein typischer Sinensis Darjeeling-Typ mit blütig-weicher Tasse, leicht zitrisch an Limetten- oder Kumquatschale erinnernd. Der Aufguss entwickelt sich von blass-gelb zu gelb-beige und zeugt von ätherischer, frischer Adstringenz, welche nicht zu einem pelzig-rauen Mundgefühl sich fortsetzt, sondern sich fast kühlend im Mundraum ausbreitet.
Der Duft des Teesta Valley, das Trockengut sei gemeint, erinnert - man möge mir meine Vorstellungsgabe verzeihen - an Birnenkompott und Mohn.
Ich bekenne mich schuldig, in der Hoffnung Ihnen den Mund erfolgreich wässrig gemacht zu haben. Der Tee wird sie nicht enttäuschen.


Detailansicht

st129_Flugtee_2024_Darjeeling_FTGFOP-1_Teesta_Valley_DJ_02_24_05

25,00 / 100 g *
Versandgewicht: 135 g

Lagerbestand: 7,150 g

Die Erntesaison 2023 läutet der Flugtee Darjeeling stets mit exemplarischen Highlights ein. Es präsentieren sich Vorzeigepartien der renommiertesten Teegärten Darjeelings - hier tut sich der Garten Orange Valley in der Invoice DJ1 mit einem Flugtee von außerordentlicher Präsenz hervor, brillant, schon fast prickelnd, nachhaltig und von schöner blumiger Süße. Der Großhandel spricht sehr schnell von Maiglöckchenduft - mag sein, ich tendiere eher zu frischen Trauben, Grüner Apfel mit einer raffinierten Melonensüße. Der Tee lässt sich auf der Zunge schwer fassen, so energetisch habe ich Darjeeling schon lange nicht erlebt und vermag so auch im dritten Aufguss zu überzeugen. Wer meint, Flugtee fehle es an Körper und würde seinen brillanten Auftritt nach bereits kurzer Zeit verlieren - es erscheint mir, beim Orange Valley würden Sie sich irren! Verpassen Sie nicht Darjeeling, verpassen Sie auf keinen Fall Flugtee, vor allem nicht diesen!

csm_label-eu-bio5-logo_e0c53b3a4aDE-ÖKO-039
Nicht-EU-Landwirtschaft


DetailansichtFlugtee_2023,_Darjeeling_SFTGFOP1_Orange_Valley_ch_DJ_3,_Bio-Anbau_14

25,00 €
19,00 / 100 g *
Versandgewicht: 135 g

Lagerbestand: 742 g

Viele Worte braucht es da gar nicht und so mache ich es ganz einfach, schlicht und kompakt: Risheehat DJ 2 ist der aus meiner Sicht beste Flugtee 2023. Ein Bio- Darjeeling des höchsten Genusses, wohliger Fruchtsüße und schillernden Zitrustönen. Wer hier nicht Ja sagt, wird sich später ein wenig grämen!

csm_label-eu-bio5-logo_e0c53b3a4aDE-ÖKO-039
Nicht-EU-Landwirtschaft


Detailansicht

Flugtee_2023_Risheehat_Bio_03
29,00 €
23,00 / 100 g *
Versandgewicht: 135 g

Lagerbestand: 309 g

Eine gute Tasse Darjeeling! - das ist für mich nahezu gleich bedeutend mit einigen wenigen Gärten dieses Anbaugebietes und dazu gehört ohne Zweifel der Garten Risheehat. Fast jedes Jahr führe ich einen Flugtee als Frühlingstee sowie wenn es sich ergibt eine Folgepartie wie diesen als "guter" First Flush für jeden Tag. Diese Partien sind kompakter und kraftvoller, erfüllen die Anforderung eines Standards, was jedoch bei dieser Invoice bereits über das "Einfache" hinaus ragt. Der Tee in Trockenmasse duftet wie so häufig nach hellem Mohngebäck, im Aufguss dominieren Gräser und Kräuter, die Blumigkeit liegt darunter. Die Tasse ist vollmundig prägnant, es gelingt dabei sehr gut gar ein 2. Aufguss.

csm_label-eu-bio5-logo_e0c53b3a4aDE-ÖKO-039
Nicht-EU-Landwirtschaft


Detailansicht

st108,_Darjeeling_Risheehat_Bio-Anbau,_1._Aufguss_8
14,00 / 100 g *
Versandgewicht: 135 g

Lagerbestand: 13,350 g

"Verpassen Sie nicht Darjeeling, verpassen Sie auf keinen Fall Flugtee, vor allem nicht diesen!" Wie einfach es ist, sich selbst zu zitieren. Vor allem, wenn es stimmt: Puttabong bleibt eine Fast-Pflicht im High-End- Darjeelingbereich, kaum ein Jahr vergeht, ohne daß ich nicht zumindest eine exemplarische Partie der Frühjahrsernte dieses Gartens anbiete. Die diesjährige Invoice 4 erfüllt auch unverwechselbar das Tassenfinish eines zuckrig-blumigen Flugtees. Die Trockenmasse erstaunt durch ein Bouquet von Trauben und Mandarinenfleisch - sensationell. Süffig, dabei brillant auftretend gelingt dieser Tee in drei formidablen Aufgüssen. Der Fokus liegt in einer harmonisch sich entwickelnden Tasse, ein Markenzeichen von Puttabong könnte man sagen. Neben Orange Valley als brillantesten Flugtee und Risheehat, den Top- Tee 2023, kann ich mich und Sie natürlich glücklich schätzen - ein gutes Jahr, Flugtee Darjeeling 2023!


DetailansichtFlugtee_2023,_Darjeeling_Puttabong_05

25,00 €
19,00 / 100 g *
Versandgewicht: 135 g

Lagerbestand: 1,401 g

Balasun_Kakra_Muscatel_2nd_002Ich glaube, es war 2014, daß es mir gelang, neben spektakulären Flugteepartien in der Saison, eine Kiste eines fabelhaften 1st flush des Gartens Balasun zu ergattern. Der Tee vereinte robustes Auftreten mit floralen und grasigen Spitzen und war in dem Sinne ein famoser Standard-Darjeeling. Das Ungewöhnliche war nur der für mich günstige Einkauf, was die Kunden sehr erfreute, sich aber in den weiteren Jahren nur einmal und das in geringerer Menge mit dem Garten Orange Valley wiederholen ließ. Balasun verschwand dann etwas aus meinem Blickwinkel und erst in diesem Jahr wieder, wurde ich auf einen 2nd flush Muskatel Balasun aufmerksam. Ein Tee von großer Aromafülle und herrlichem Muskatel-Duft wie schon lang nicht mehr. Getrocknete Rosinen, Tabak und ein Finish von Heu, die Tasse im Aufguss mit viel Körper gebrannter Zucker und/oder herb-süßem Honig meine ich zu schmecken.
Kein Allerweltstee, weiß Gott nicht, betrachtet man die Sortierung lässt es sich dann wieder auch nicht als Top-Ware bezeichnen, wie der 2nd flush Turzum beispielsweise. Nichtsdestotrotz, was wir hier genießen können, das halten wir auf den ersten Schluck nun wirklich nicht für einen Darjeeling unter 10,- Eur, somit dies ebenso ein Frohlocken gleicht wie beim Jiuqu Hongmei aus China.
Doch nochmals zurück zum Tee: etwas kleinteiliger die Sortierung, Bruchanteile, wie wir es dann schon gewohnt sein müssen bei Tees in diesem Preissegment. Es entfaltet sich aber in erfreulicher Überraschung eine ansprechende Ansicht und zieht gleich auf mit seinem eindringlich großzügigem Tassenfinish. Ich empfehle eine Zubereitungszeit von 2,5 - 3min, daß wir die Gerbstofffe unter Kontrolle halten können. Was Sie aber nicht davon abhalten sollte, einmal lang gezogen mit weniger Tee auf ein weichmuskattigen Körper zu setzen. Guter Tee lässt einige gut durchdachte Varianten zu.


Detailansicht

Balasun_Kakra_Muscatel_2nd_0014Darjeeling Balasun Kakra Muskatel
8,50 / 100 g *
Versandgewicht: 135 g

Lagerbestand: 5,640 g

Dj22_Puttabong_Bio-Anbau_0002

Unerwartet, es sollte eigentlich September werden, habe ich eine Partie first flush Darjeeling anzubieten, eigentlich sogar zwei Invoice, denn ich erwarte eine weiter Lieferung Montag oder Dienstag der kommenden 3. Augustwoche - der Garten Phoobsering ist es dann. Anfang der zurück liegenden Woche nun kam eine bemerkenswerte Charge des Bio-Gartens Puttabong ins Lager: eine Invoice 22 und das Bemerkenswerte ist neben seiner Tasse sein Preis! Die Überschwänglichkeit, mit der der Großhandel diesen Tee anpries, hat selbst mich erstaunt. Doch zurecht, wenn man die augenblickliche Situation auf dem Teemarkt anschaut, so ist ein Tee dieser Qualität eher eine Rarität. Blumig-süßlich, mandelweich - wirklich erstaunlich; wobei vielleicht man dies auch ihm vorhalten kann, daß Konturen, Gerbstoffe fehlen. Mag sein, auf jeden Fall hat der Puttabong Dj22 Kraft: sie sollten den Tee nicht zu heiß gießen, nicht zu lang ziehen lassen. Ich empfehle max. 75°C und 2 Minuten im ersten Aufguss. Ja, er schafft sogar ein zweites Ziehenlassen, was mir eigentlich mehr versehentlich passierte. Denn ich vergaß Bilder der feuchten Blätter nach dem ersten Aufguss zu machen und so goss ich ein zweites mal auf, aber wiederholt zerstreut und mit der Zubereitung meiner Süßkartoffelsuppe beschäftigt, ging mir die Ziehzeit aus dem Ruder laufend. Das kennt man ja, passiert ja auch mir...ich denke, es waren dann 4 Minuten für den zweiten Aufguss: und was für eine gute Tasse Tee, kann ich nur sagen und das für 11,- Euro auf 100g: geschenkt!

csm_label-eu-bio5-logo_e0c53b3a4aDE-ÖKO-039
Nicht-EU-Landwirtschaft


Dj22_Puttabong_Bio-Anbau_0010Dj22_Puttabong_Bio-Anbau_0013
11,00 / 100 g *
Versandgewicht: 135 g

Zur Zeit nicht lieferbar

Nach jahrelanger Enttäuschung nur minderwertige aromatisierte Tees auf dem Teemarkt zu wissen (welche aber trotz allem in Unmengen konsumiert werden) - die große Ausnahme weiß man bei Jasmintee aus China -, was sich auch nicht ändern wird, ergab sich in jüngerer Vergangenheit die Möglichkeit diese von mir eher mit Distanz betrachtete Sortimentspalette in Qualität deutlich aufzuwerten. Daraus entstanden ist ein nahezu Spitzen- Tee, denn die Komponenten, welche diesem Earl Grey sein Gesicht geben, sind mehr oder minder erlesen - vor allem, wenn man den Vergleich mit den Standard hinzu zieht. Ein Italienisches Bergamotte-Öl (übrigens in Demeter - Qualität) liegt geschmeidig auf einem 1.flush Darjeeling - Blend, erstellt aus "Restposten" von Flugtees des Vorjahrs! und anderen Mindestanforderungen meiner Auswahl in Bezug auf Darjeeling -, welcher, um den beiden hellen Aspekten, Darjeeling und Bergamotte etwas dunkle Farben bzw. erdende Tiefe zu geben, aktuell mittels einer zweiten Ernte, einem 2nd flush Darjeeling Schwarztees sozusagen dunkel getönt wird: Nilssons Darjeeling Earl Grey kann auf Grund meines händischen Aufwands ausschließlich in kleinen Chargen zusammen gestellt werden. Öle haben eine geringere Haftungsdauer, deswegen auch ein Erstellen in höherer Frequenz für mich ein spezifisches Merkmal für Qualität darstellt: einen für mich großen Aufwand ermöglicht großen Genuss für den Liebhaber dieses Teeklassikers. Aromatisierten Tee finden Sie in meinem Sortiment nur, wenn Sie sich wirklich Mühe geben ( - wussten Sie, dass ich einen über geschredderten Whiskeyfässern geräucherten Schwarztee aus Japan habe?). Ich vertrete die Ansicht, dass ein zusätzliches Aroma auf Tee überflüssig ist und wenn man einen aromatisierten Tee trinken möchte, wäre man mit einem Bonbon eigentlich besser aufgehoben. Aber, zugegeben es gibt da ein paar Klassiker im Tee, sei es der Jasmintee oder eben ein Earl Grey. Und so verschließe ich mich auch nicht dieser Nachfrage, aber wenn, dann bitte mit Qualität! Allerdings ist mein Geschäftsprofil im Grunde dem Klassischen Tee, den nicht-aromatisierten Tee verpflichtet. Es erklärt sich aus meiner Beschreibung der Komponenten und der Fertigung, weswegen der Preis mehr als berechtigt ist.

16,00 / 100 g *
Versandgewicht: 135 g

Zur Zeit nicht lieferbar

Pekannuss, dachte ich bei mir...Joghurt, meinte ein Kunde, an der Kiste Darjeeling schnuppernd. Jede(r) hat so seine (ihre) Assoziationsmuster. Bannockburn Invoice 3 ist eine Partie fast unscheinbar, ein drahtiges Blatt, bei genauer Betrachtung sehr viel mehr einheitlicher als so manch ein anderer Flugtee. Vordergründig blumig würde ich ihn nicht beschreiben, wohl aber hoch aromatisch, das auf jeden Fall. Es gibt eine gewisse Überschneidung mit dem zeitgleich gekommenen Orange Valley Flugtee: Mohn, Butter und einem Sommerhonig...nur das der Aspekt Mohn beim Orange Valley noch ausgeprägter ist. Bannockburn hat Tannine, hat Säure, jedoch keine adstringierende Schärfe - diese Konturen drängen sich auf keinen Fall in den Vordergrund, sie stützen eine sehr nachhaltige geschlossene gelb-beige Tasse, geschmacklich kaum nachlassend. Von meiner eigenen Zubereitungsempfehlung abweichend fand sich in der Verkostung eine geringer dosierte Variante bei leicht erhöhter Temperatur und Ziehzeit. Seine Komplexität leidet darunter gar nicht.

csm_label-eu-bio5-logo_e0c53b3a4aDE-ÖKO-039
Nicht-EU-Landwirtschaft

24,00 €
19,00 / 100 g *
Versandgewicht: 135 g

Zur Zeit nicht lieferbar

Wenn Sie wie ich einen Flugtee wie Puttabong erinnern und diesen vermissen, so werden Sie mit jener DJ4 des Gartens Phoobsering einen würdigen Ersatz gefunden haben. Der Invoice DJ 4 gelang es mich wirklich ein wenig zu überraschen: sie hat nicht die zitrisch-blütige Präsenz des Teesta Valley, dafür jedoch eine kernobstige weich-süßliche Tasse, die mich eben an jene Clonal Tees wie auch des Garten Puttabong erinnern. Puttabong hat nun leider nicht mehr ein Bio-Siegel, Phoobsering jedoch schon. Wenn wir uns vergleichend die Sortierung des Phoobsering anschauen, so ist dieser nicht ganz so einheitlich in den Blattgrößen, aber mehrheitlich sichtbar ungebrochen und hervortuend eine schönere Detailansicht. Phoobsering ist nicht minder nachhaltig wie Teesta Valley - jede der beiden Flugteepartien ist energetisch wie ein Frühlingstag, das Gefällige des Biotees Phoobsering ist merklich spürbar und die grasigen Kopfnoten vergleichsweise im Hintergrund. Es ist schwer zu entscheiden, welcher der beiden der bessere ist, weswegen preislich sich auch kein Unterschied zeigt. Beide Tees, Teesta Valley und Phoobsering, sind Top-Partien aus den Frühlingsofferten Darjeelings und somit, um Ihnen die Qual der wahl zu erleichtern, sollten Sie vielleicht beiden eine Chance geben, zumal, es sind stets limitierte Mengen.

csm_label-eu-bio5-logo_e0c53b3a4aDE-ÖKO-039
Nicht-EU-Landwirtschaft


Detailansichtst130,_Flugtee_2024_Darjeeling_FTGFOP-1_Phoobsering_DJ_4,_Bio-Anbau_16

25,00 / 100 g *
Versandgewicht: 135 g

Lagerbestand: 4,000 g

Turzum_Enigma_1st_Bio_0023

Irgendwie habe ich bei diesem Tee das gewisse Bauchgefühl, einen Bestseller vor mir zu haben. Und das, obwohl ich nicht unbedingt ein Darjeeling-Liebhaber bin, so muss ich ihm einfach fast ausschließlich Bestnoten geben. Vor allem betrachtet man den Preis! Ausnahmsweise starte ich mit dem Hmmm...ein Clonal Darjeeling! Diese sind mir mehrheitlich zu konturlos bzw. zu gefällig weich. Aber natürlich könnte man meine "Kritik" ja auch umdrehen, und sagen, gerade daß ein 1. flush Darjeeeling nicht gleich kippt, wenn die Hitze in der Zubereitung ein Tic zu hoch war oder dieser in einer großen Kanne steht und steht...und dann doch nicht bittert....das sind doch Prädikate der Anerkennung, oder nicht? Turzum Clonal Enigma gelingt einfach und schmeckt gut! Was will man mehr? Vielschichtigkeit - nein, das ist nicht sein eigen, der Tee ist gerade heraus, rund und harmonisch mit wenig Gerbstoffen, wobei Sortierung und Kraft einen zweiten Aufguss zulassen und zwar nicht, um zu sparenö. Der Tee schmeckt einfach auch noch im wiederholten Ziehenlassen. Ja, Kanten fehlen ihm, besondere hervorstechende Nuancen, Rafinesse meinetwegen und der lange Nachhall eines Spitzen-Darjeelings. Jedoch der Duft des Aufgusses erinnert leicht an reife Bananen und die feuchten Blätter geben sich blumig sowie erinnert es mich an kandierte...Papaya? Da bin ich mit mir noch nicht selbst ganz einig. Ist aber nicht so wichtig, was da den feuchtwarmen Blättern entweicht - es bleibt ein bemerkenswerter Tee. Das Pflückgut sieht ein wenig dunkler aus, etwas weiter oxidiert. Selbstverständlich empfehle ich auch hier eine leichte Abkühlung des Wassers für die Zubereitung, 85°C im ersten "Durchgang", im zweiten Aufguss waren es sicher 90°C. Ein gehobener Standard- Darjeeling, der sich sehen lassen kann.
Ganz kurz verweise noch auf den 2nd flush Turzum, welcher dann wieder eine Klasse für sich ist...hatte ich überhaupt erwähnt - beide Chargen sind Bio-Tees!

csm_label-eu-bio5-logo_e0c53b3a4aDE-ÖKO-039
Nicht-EU-Landwirtschaft


Darjeeling FF Dj 22 Turzum Clonal Enigma Bio-AnbauTurzum_Enigma_1st_Bio_0016
10,70 €
9,90 / 100 g *
Versandgewicht: 135 g

Lagerbestand: 2,000 g

 

 

csm_label-eu-bio5-logo_e0c53b3a4aDE-ÖKO-039
Nicht-EU-Landwirtschaft


 
14,00 / 100 g *
Versandgewicht: 125 g

Zur Zeit nicht lieferbar

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand