Xiao Fang Cha Mini Brick Shou Pu-erh 1999, ca. 4g Würfel


Xiao Fang Cha Mini Brick Shou Pu-erh 1999, ca. 4g Würfel

Lagerbestand: 149

0,85
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 5 g
Preisvergünstigungen

Xiao Fang Cha Pu-erh

Zwischen 1998 und 1999 bekamen wir im Großhandel neben den wohl bekannten Cakes und Bricks, oder den Tuocha Hütchen- oder auch pilzförmige Pressungen von Sheng- und Shou Pu-erh auch jene portionsweise gepressten kleinen Bricks und auch Tuochas mit einem Durchschnittsgewicht von 4g pro Einheit. Eine sonderlich große Unterscheidung zwischen Sheng und Shou wurde nicht gemacht und es ist kein Fauxpas zuzugeben, daß dies zu Beginn aus Unkenntnis geschah. Da sich das genaue Alter belegend nur aus der Ankunft in Deutschland ableiten lässt, nehme ich das letzte Jahr, folglich 1999. So können wir mit Sicherhiet von 14 Jahren ausgehen. Die 4g portionierten Würfel sind zwar Shou Pu-erhs, doch zu Beginn nicht vollständig durchoxidiert, sind sie mittlerweile würdig gealtert und ergeben einen in Nachreife intensive Tasse mit würzig-kräutriger Grundnote. Deutlicher Rauch und holzig-erdig der Aufguss, Mulch, Tabaktöne, leicht herb wenn man nicht Acht gibt - der Tee ist selbst aus Sicht eines Pu-erh extrem ergiebig, daß ich das Zählen der Aufgüsse aufgab. Ich persönlich bevorzuge im Allgemeinen die Zubereitung auf ca.250ml, nehme einen Würfel, überbrühe ihn zweimalig, um die Pressung zu lösen sowie Staubbestandteile zu entfernen. Das ist etwas, was ich generell bei gepressten Pu-erh empfehle, so sind die nachfolgenden Aufgüsse in Kontinuität auch nicht so stark von einander abweichend was deren Tassenpräsenz betrifft. Der Xiao Fang Cha Brick ist nun recht stark gepresst, daß Sie getrost 2x kochendes Wasser im Waschen bzw. Wecken des Würfels gebrauchen sollten. Das Aroma des Tees ist selbst bei heller Farbe prägnant, stark: ich entscheide bei jedem Pu-erh beim 1.getrunkenen Aufguss(also nach dem zweimaligen Waschen) immer nach der Aufgussfarbe des letzten "Waschgangs" wie lang ich den Tee dann ziehen lasse. Der Aufguss erreicht so nie 60 Sek, liegt im Durchschnitt bei einer halben Minute, wohl auch mal darunter. Das sollte immer den Eigenheiten des Produktes und dem Gaumen des Konsumenten überlassen werden. Ein jeder wird mir dann aber bestätigen, daß nach dem ersten Aufguss folgend die weiteren Aufgüsse mehr oder minder gespült gehalten werden sollten, die Kraft ist recht frappierend. Zum Xiao Fang Cha Brick nun speziell empfehle ich die Ziehzeit auf ein 1/4 Liter mit 10-15 Sekunden ausreichend, die weiteren Aufgüsse entwickeln sich vom ausschließlich gespülten 2.+3. Aufguss bis zur 5.Tasse mit dann ca.40 Sek. Für mich das beste Tassenergebnis, daß ich im Nachhinein glaube, eine Zubereitung auf sogleich 0,5 Liter mit angepasster Ziehzeit könnte noch brauchbarer sein.


Ausgewählte Ansichten

Xiao Fang Cha Pu-erhXiao Fang Cha Pu-erhXiao Fang Cha Pu-erhXiao Fang Cha Pu-erhXiao Fang Cha Pu-erhXiao Fang Cha Pu-erh
Diese Kategorie durchsuchen: Pu Er Tee