Kyoto Matcha, Premium Usucha, Kultivar: Zairai, Handpflückung, 30g Dose

Lagerbestand: 19

30,00 / Dose(n)
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 102 g
100 g = 100,00 €

Dose(n)
100 g = 100,00 €

Kyoto Matcha, Premium Usucha

30g DoseKyoto Matcha Premium Usucha Zairai

Ich sage manchmal zu mir selbst: die einzige Gefahr besteht, daß der Tee dir gefällt! Denn das hat Folgen, wie wir wissen - als Händler wie als Konsument: es lässt einen nicht mehr los. Sie kennen den Moment, wo Matcha von seiner Kraft zur reinen Bitternis kippt? Der ist leider wohl bekannt und wir erleiden dabei einen Schlag gegen ein an und für sich hochkarätiges Teeprodukt, das Schaden nehmen kann und uns selbst kann es dann auch verleidet werden. Muss ich sagen, daß ich den Anspruch habe, nur Matcha anzubieten, welcher pur zu goutieren möglich ist? Ich meine, selbstverständlich können wir auch das gute Teepulver statt mit heißem Wasser anzurühren bzw. zu schlagen, ebenso andere Flüssigkeiten verwenden wie Erzeugniss aus Hafer, Soja oder Reis (Milch darf man ja nicht sagen...). Das ist ganz Ihnen überlassen und ich selbst fand das Mischen mit Hafermilch (jetzt also doch) bisher am besten. Jedoch pur mit Wasser, hierfür habe ich die Tees ausgesucht und zum Glück gelingt es bei dieser kräftigen Variante eines Matchas aus Kyoto. Der Kultivar Zairai erzielt bekannt immer dunkle, an schweren Kakao erinnernde, eben kräftige Ergebisse, zumeißt Gyokuro- oder Matchaverarbeitungen. Mit Sicherheit ist es einer der kräftigsten Matcha, die ich habe und damit meine ich Usucha. Als Koicha, als Teebrei, würde ich eher die aktuelle Partie des Asahi aus Kyoto empfehlen oder den Uemura Samidori Premium, jedenfalls, wenn es Sie nach Nachhall und Kraft gelüstet. Interessanterweise macht es wenig Sinn mittels Temperatur der Kraft des Zairai Matchas vorzubeugen (wenn Sie es denn so wollten), denn gerade dann erscheint der Aspekt einer Herbheit eher vordergründig. Wenn jedoch 75-80°C verwendet werden, wandelt sich der Tee und es dominiert nachhaltig eine dunkel-schwere Körperlichkeit, wo die Bitterstoffe eingebunden sind. Im Einstieg von Matcha zeigen die beiden Matcha - der Uemura Samidori High Quality und der Kyoto Zairai - den bestmöglichen Kontrast: der Uemura ist gefälliger und leichter, vielleicht im Alltag einfacher, wer weiß. Der Zairai ist da wesentlich markanter und im Nachhall deutlich mehr Raum ausfüllend, also eine Frage des Augenblicks.


Detailansicht

Kyoto Matcha Premium UsuchaKyoto Matcha ZairaiKyoto Matcha Premium Usucha

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Grüner Tee, Japan, Feinkost, Japan, Neue Produkte, Matcha, Startseite