Zhejiang Jiuqu Hongmei

Zur Zeit nicht lieferbar

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
8,90 / 100 Gramm
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 140 g
Preisvergünstigungen

Jiuqu Hongmei aus Zhejiang

Jiuqu Hongmei

Eine kleine Entdeckung, ein Tee aus Zhejiang, die Provinz, mit welcher man am ehesten Grünen Tee verbindet und zu recht: als Heimat des Long Jing Drachenbrunnentee oder des An Ji Bai Cha erwartet niemand sogleich einen Schwarzen Tee.
Ich sagte "Entdeckung", weil dieser bemerkenswerte Tee allen Widrigkeiten zum Trotz, im Besonderen eines von Kalk gesättigten Wassers während einer Verkostung brillant zu widerstehen vermochte,  und dabei sogar Profil zeigte.
Was bei einem Schwarzen Tee aus China mittlerweile kaum mehr überraschen dürfte, daß die Sortierungsqualitäten gesamtheitlich Indische Tees verblassen lassen. Mit Sicherheit ist die Verarbeitung traditionell eine andere, nichtsdestotrotz ist es immer ein Anliegen, beim Formen des Pflückgut innerhalb des Verarbeitungsprozesses zu gestalten, den Tees ein ästhetisches Antlitz zu geben.
Jedoch, Schönheit ist ja wie bekannt nicht Alles, was mich so für den Hongmei einnahm, das war bzw. ist seine Vielschichtigkeit im geschmacklichen Ausdruck neben der Eigenständigkeit in Abgrenzung zu den Chinesischen Hong Cha Tees im bestehenden Sortiment.
Die Sortierung zeigt uns bis zu kleinfingergroße, leicht verdrehte Blätter, welche angehaucht eine delikate Malzigkeit ähnlich braunem Zucker oder Kandis entlocken, gleichsam zeigen sich durchdringend ätherische Spitzen, die wiederum an einen Oriental Beauty oder feine Schwarztees aus Taiwan erinnern - das überrascht! Selbstverständlich erwartet niemand den Preis betrachtend, er könne es mit den als Beispiel aufgeführten Tees aufnehmen, jedoch verweist er auf jene Spitzenprodukte und es kann sich sehen lassen, was uns da geboten wird: vollmundig, obertonreich, wobei Gerbstoffe in Zaum gehalten werden. Ein ausgezeichneter Schwarztee unter 10,- Euro, ein höherer Preis wäre nicht abwegig!
Ich empfehle diesen Tee seines intensiven Duftes wegen höher dosiert zuzubereiten, in chinesischer Manier, wenn ich das so sagen darf, kurz gezogen bei brillanter Tasse. Auf dem Etikett habe ich zwei Varianten meiner favorisierten Zubereitung skizziert.


Detailansicht

Jiuqu HongmeiJiuqu HongmeiJiuqu HongmeiJiuqu Hongmei
Auch diese Kategorien durchsuchen: China, Schwarzer Tee