Flugtee 2023, Darjeeling FTGFOP-1 Puttabong ff ch.flowery DJ 4

Lagerbestand: 1,601 g

25,00 €
19,00 / 100 Gramm
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 135 g

g

Flugtee 2023, Darjeeling FTGFOP-1 Puttabong ff ch.flowery DJ 4

Flugtee_2023,_Darjeeling_Puttabong_14Im Grunde hat sich diese Frage nie gestellt: Flugtee Darjeeling - das heißt in der Regel wird es eine Charge des Gartens Puttabong werden. Ich glaube, es braucht hierfür in der Gemeinde von Darjeelingkennern keine weitere Erklärung. Die Ergebnisse der vergangenen Jahre, ja eigentlich Jahrzehnte, fokussieren sich in den Partien von Flugtee auf einige wenige Gärten im Darjeelinggebiet, die sich stets und ständig im Ranking untereinander ablösen und der Garten Puttabong spielt da jedes Jahr mit.
Etwas jedoch hat sich verändert, etwas, womit ich nicht gerechnet habe: der Garten Puttabong ist nicht mehr bio-zertifiziert. Welche Gründe da vorliegen, entzieht sich meiner genauen Kenntnis. Ich kann da nur spekulieren und übertragen auf meinen eigenen kleinen Teebetrieb mir vorstellen, daß die Kosten einer Zertifizierung sich am Ertrag des Gartens gesamtheitlich messen müssen, wohl ein Aspekt. Doch bei einem so großen Namen, einer Erfolgsgeschichte in Sachen Darjeeling, sollte das weniger ins Gewicht fallen. Mit Sicherheit ist dem auch so, jedoch es sind vielerlei Gründe, etliche Variablen, die zu dieser Entscheidung geführt haben. Und ich glaube viele möchten es schon gar nicht mehr hören, de facto ist es aber so, der Flugtee_2023,_Darjeeling_Puttabong_11Klimawandel führt zu bedenklichen Ernteeinbußen. Nordindien hatte im letzten Jahr eine Hitzewelle, eine Dürre und vielleicht entsinnen Sie sich wie ich mich schwer tat, überhaupt eine Kisten- Sackware first flush Darjeeling zu kaufen. Nebenbei, Puttabong steht da nicht allein: der Garten Turzum spielt auch nicht mehr mit in der Bio-Liga. Erschwerte Erntebedingungen beeinflussen nachhaltiger einen Betrieb, welcher bio-zertifiziert ist.
Unabhängig der Gedanken, welche ich mir zu diesem Thema mache, war es mir aber klar, daß ich einen Tee wie Puttabong ihn produziert nicht auslassen werden kann. Dafür ist er zu einzigartig. Es gab diesbezüglich zielführend Telefonate und Anschreiben an den Großhandel: "bitte um Vorab-Info betreffend Risheehat, Puttabong, Balasun und eventuell Namring."
Die letzten beiden Gärten hatten entweder kein Glück oder haben erst gar nicht Flugtee produziert (Namring!). Puttabong jedoch schon und es ist wie es kommen musste. Ein Bouquet, welches einfach nur verblüffen muss: wie erzielt ein Darjeeling den Duft von Mandarine und Trauben, woher kommt diese blumige Süße? Was trinken wir da, das soll ein Schwarzer Tee sein? Die Tasse grün-gelb, von weich-zuckrigen Schmelz, dabei brillanten Obertönen, die sich innerhalb kürzester Zeit verwandeln, ständig neue Assoziationen hervorbringen. Und dann haben wir drei Aufgüsse! Wie ist das möglich?
Puttabong hat sich irgendwie über die Jahre auf diese süffig, ja, gefälligen Tassen eingeschossen, Partien des dortigen Anbaus mit einem typischen Sinensis-Charakter sind im Flugteebereich eher selten geworden. Doch stört das? Nein, hierfür sorgen andere Gärten - Orange Valley übrigens tut es diesjährig meisterhaft!
Der Charme der Tasse von Puttabong ist eigentlich sein Markenzeichen. Es erreicht Wiedererkennungswert, dieses Jahr finden Sie bei mir eine Invoice 4 des Gartens als Flugtee vor, es sind insgesamt drei Gärten, die ich erwählt hatte und ich bin froh, mit Puttabong wieder einmal das richtige Händchen gehabt zu haben. Der Frühling begint mit Flugtee Darjeeling, beginnt mit dem Shincha aus Japan - Darjeeling ist immer ein wenig schneller. Wohl bekommts!


Detailansicht

Flugtee_2023,_Darjeeling_Puttabong_07Flugtee_2023,_Darjeeling_Puttabong_02

Auch diese Kategorien durchsuchen: Schwarzer Tee, Darjeeling, Feinkost, Indien, Neue Produkte