Widerrufsbelehrung

Ausschließlich für Verbraucher gilt das folgende Widerrufsrecht:

 

Widerrufsbelehrung

 

Der Verbraucher kann den Vertrag mit der Firma Gelegenheit innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf Gefahr der Firma Gelegenheit. Der Verbraucher hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bereits bestellten Ware entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufs die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung noch nicht erbracht wurde. Andernfalls übernimmt die Firma Gelegenheit die Kosten der Rücksendung.

 

Sollte der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht durch Rücksendung der Ware gebrauch machen wollen, kann er dies per E-Meil oder Post bekannt geben.

 

Die Firma Gelegenheit übersendet einen Retourenschein für die kostenfreie Rücksendung der Ware.

 

Die Rücksendung der Ware erfolgt an die Retourenabteilung: Gelegenheit, Daniela Vollmer, Lange Straße 20, 27318 Hoya / Weser

 

Widerrufsfolgen

 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und gegebenenfalls bezogene Nutzungen ( z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie etwa in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterläßt, was deren Wert beeinträchtigt.

 

Das Widerrrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

 

  • zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung gfeeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten wurde,
  • zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind oder
  • zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten.

 

Finanziertes Geschäft
Hat der Kunde diesen Vertrag durch ein Darlehn finanziert oder macht er von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, ist er auch an den Darlehnsvertrag nicht mehr gebunden, wenn beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn die Firma Gelegenheit gleichzeitig Darlehnsgeber des Kunden ist oder wenn sich der Darlehnsgeber des Kunden im Hinblick auf die Finanzierung der Mitwirkung der Firma Gelegenheit bedient. Wenn der Firma Gelegenheit das Darlehn bei Wirksamwerden des Widerrufs bereits zugeflossen ist, kann der Kunde sich wegen der Rücksendung nicht nur an die Firma Gelegenheit, sondern auch an seinen Darlehnsgeber halten.

 

Ende der Widerrufsbelehrung