Lesebuch Erwin Sylvanus


Lesebuch Erwin Sylvanus

Artikel-Nr.: 978-3-8498-1321-5

sofort lieferbar

8,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Mit dem vorliegenden Lesebuch werden die Texte von Erwin Sylvanus zu neuem Leben erweckt. Es hieß, die Zeit sei über ihn "hinweggegangen". Die Inszenierung seines Holocaust-Dramas "Korczak und die Kinder" durch Heinz Hilpert am Deutschen Theater in Göttingen machte den Autor 1958 international bekannt. Ende der 50er und Anfang der 60er Jahre gehörte er zu den deutschen Vertretern des internationalen Welttheaters. 1959 wurde ihm für sein Holocaust-Drama der renommierte Leo-Baeck-Preis verliehen. Zuvor stritt er mit Ernst Meister, Hans Dieter Schwarze und Paul Schallück gegen die noch immer nationalsozialistisch geprägte westfälische Literatur der Nachkriegszeit. Erwin Sylvanus kämpfte gegen seine eigene Vergangenheit. Seine frühen Texte zeigen seine Begeisterung für den NS. Die späteren zeigen ihn als jemanden, der seine frühere Begeisterung zu verstehen versucht.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Nylands Kleine Westfälische Bibliothek, Belletristik, Sylvanus, Erwin, Witt, Ulrike, Forssbohm, Paul, Neuerscheinungen