FAQ

FAQ

  • Was ist am Sugaring besser? -Zuckerpaste besteht aus rein natürlichen Inhaltsstoffen. Daher kann diese auch bei problematischer Haut eingesetzt werden. Zudem ist die Handhabung eine andere als beim herkömmlichen Wachsen: die Paste wird entgegen der Wuchsrichtung aufgetragen und mit der Wuchsrichtung entfernt. Somit vermeidet man abgebrochene oder eingewachsene Haare. Außerdem ist die Paste wasserlöslich. Zudem ist es sehr angenehm, bei Körpertemperatur zu Enthaaren. Wachs muss generell wärmer/heißer sein, um Enthaaren zu können. Die Zuckerpaste ist so konzipiert, dass man schon bei ca. 37°C damit gut arbeiten kann.
  • Welche Paste nehme ich für welches Haar? Generell sind die weicheren Pasten (Zuckerpaste soft sowie de Luxe soft) eher für feinere, dünnere Haare geeignet, wie im Gesicht, am Arm, Bein etc. Die festeren Pasten wie die Zuckerpaste strong sowie die de Luxe strong ist eher für dickere, stärkere Haare (Männerrücken oder Intimzone). Jedoch gibt es auch da keine festen Regeln. Sie können mit der Flicking-Paste ebenso gut mit der Handtechnik in der Intimzone arbeiten wie auch mit der Smoothie inkl. Vliesstreifen. Das ist eine Sache der persönlichen Vorlieben und auch der eigenen Körperwärme.
  • Welche unterschiedlichen Pasten/Methoden gibt es? Sie erhalten bei uns 3 verschiedende Grundtypen der Paste von unserer: Super Soft, Soft und Strong. Die de Luxe-Serie gibt es in soft und strong. Die Supersoft (nur auf Anfrage!) eignet sich nicht für den alleinigen Gebrauch, diese wird während des Enthaarens mit in die Pasten gemischt, sollte dieses einmal nötig sein (zum Beispiel wird diese in die strong gemischt, sollte die einmal zu fest werden während des Sugarns.) Die Paste ist sehr weich und muss nicht aufgewärmt werden. Sie kann so wie sie ist entnommen werden. Die soft so wie auch die de Luxe soft ist eine Paste für die Vliesstreifentechnik, aber evtl. auch für das Flicking geeignet - je nach Hand - und Körperwärme. Dabei wird die Paste mit einem Spatel entnommen und auf den Körper gestrichen. Der Vliesstreifen kommt auf die Paste, wird fest angedrückt und wie oben beschrieben schnell und flach abgezogen. Diese Paste muss erwärmt werden, damit sie entnommen werden kann. Die feste Paste Strong sowie die de Luxe strong sind eigens für die Flicking-Technik entwickelt worden. Diese spezielle Handtechnik gibt es ausschließlich beim Sugaring und bedarf ein wenig Übung. Dabei wird nur mit der Hand gearbeitet. Diese Methode ist sehr sparsam im Verbrauch der Paste. 
  • Die Flicking-Paste zieht Fäden und kann nicht mehr verwendet werden! Was mache ich falsch? Dann wurde die Paste zu lange erwärmt. Zuckerpasten nehmen sehr schnell ihre Umgebungstemperatur an. Sollte die Paste im Wasserbad oder in der Mikrowelle zu lange erwärmt worden sein, so wird sie zu flüssig und kann nicht mehr verwendet werden. Bitte stellen Sie diese dann kurz in den Kühlschrank. Die Paste wird auch dann zu weich, wenn die Umgebung zu warm wird, also Hände, die zu enthaarende Körperstelle oder wenn ein sehr warmes Klima herrscht (Hochsommer). Sie können nun entweder einen kleinen neuen Teil feste Zuckerpaste dazumischen, damit sich das Ganze wieder verfestigt oder die Paste einmal komplett wechseln. Denn wenn die Zuckerpaste durch Hautschüppchen und Haare gesättigt ist, wird sie unbrauchbar und muss ersetzt werden.
  • Wie erwärme ich Zuckerpaste? Die Paste wird in Wasserbad, in der Mikrowelle oder auch im hier erhältlichen Wärmebehälter erwärmt.
  • Kann ich die Pasten immer wieder aufwärmen? Ja, das können Sie. Ohne Qualitätsverlust.
  • Die Flicking-Paste wird zu fest während des Sugarns! Bitte gewährleisten Sie, dass die Paste immer auf Temperatur bleibt. Am Besten geschieht das mittels Erwärmer, der die Temperatur konstant hält. Sie können natürlich auch den Topf wieder kurz in die Mikrowelle stellen. Wird die Paste kalt, wird sie fester - wie oben bereits beschrieben.
  • Bei mir greift die Paste überhaupt nicht! Wurde die zu enthaarende Stelle vorher gereinigt, getrocknet und ist fettfrei? Nur dann können Sie erfolgreich sugarn. Sind Fette mit mit Spiel, rutscht die Paste ab und kann keine Haare aufnehmen.
*