Drucken

ICE Triebzüge

ICE Triebzüge


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Der ICE 1 ist die erste  Generation der Hochgeschwindigkeitszüge Intercity-Express (ICE) für den Personenfernverkehr. Grenzüberschreitend versieht dieser Triebzug auch im Netz der Schweiz seinen Dienst.

Mit der Entwicklung und dem Bau wurde 1988 Krauss-Maffei  beauftragt. Die Baureihenbezeichnung ist Baureihe 401.

Die eingesetzten Triebzüge werden planmäßig aus zwei Triebköpfen (Baureihe 401) und bis zu 14 Mittelwagen der Baureihen 801 bis 804 gebildet. Vereinzelt werden sie mit Triebköpfen (Baureihe 402) und Mittelwagen der zweiten Klasse (Baureihe 806) des ICE 2 kombiniert. 

Features:
- PZB 90
- SIFA
- LZB
- AFB

- zusätzlicher, bedienbarer Stromabnehmer für das Schweizer Streckennetz

- Ebula Manager

- 2 Aufgaben werden mitgeliefert

Zum Video : Video ICE 1

14,95 *

DEMO ICE 1
Kostenlose vollfunktionsfähige, zeitlich begrenzte DEMO


Installation:
Führen Sie einfach die gbe_ice1_installer_v1_01_demo.exe aus.

Im Trainsimulator Schnelles Spiel auswählen, ICE Demo auswählen und los fahren.

Gute Fahrt wünscht Ihr GBE Team

0,00 *

Die Baureihe 412 ICE 4 Version 1.03

Jetzt mit Ebula.

Der ICE 4 ist die neue Generation der Hochgeschwindigkeitszüge Intercity-Express (ICE) für den Personenfernverkehr.
Mit der Entwicklung und dem Bau wurde 2011 Siemens Mobility beauftragt. Die Baureihenbezeichnung ist Baureihe 412.
Eine zwölfteilige Variante soll und eine siebenteilige Variante sollen zum Einsatz kommen.
Die siebenteilige Variante hat drei angetriebenen Wagen. 456 Sitzplätze werden auf einer Länge von 200 Metern angeboten. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 230 km/h.
Der Zwölfteilige Triebzüge verfügt über sechs angetriebenen Wagen und bietet 830 Sitzplätze auf einer Länge von 346 Metern. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h.

Die Baureihe 412 ICE 4
Features:
- zwei Quickdrive Zugverbände (7 und 12 teilig)
- PZB 90
- SIFA
- LZB
- AFB

-Ebula
- 4 Aufgaben werden mitgeliefert

0,00 *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand