Brennnessel


Brennnessel

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen

Verwendung von Brennnesselblättern

Brennnessel wird schon seit Jahrtausenden als Tee oder für die Hautpflege verwendet.

Brennnesselblätter (und manchmal auch die Samen sowie die Wurzel) werden zur Stärkung der körpereigenen Kräfte des Stoffwechsels, der Nieren/Harnwege/Blase/Prostata sowie zur Stärkung der Fähigkeit des Körpers Harnsäure abzuführen, Blut zu bilden und zu entgiften. Weiterhin stärken Brennnesseln die Gelenke, Sehnen & Bänder sowie die Haut. Klassische Verwendung findet die Brennnessel zur Stärkung des Bewegungsapparats oder der Blasen- und Harnwege.

Äußerlich kann Brennnessel die Gelenke pflegen.

Inhaltsstoffe der Brennnessel (Blätter)

  • Vitamine A, B2, B5, C, E, K
  • Max. 20 % Mineralstoffe (Kieselsäure, Eisen, Mangan, Kalium)
  • Ameisensäure, Essigsäure (verursachen das „Brennen“ der Brennnessel)
  • Azetylcholin
  • Ungesättigte Fettsäuren
  • Carbonsäuren (phenolisch)
  • Chlorophyll

Brennnessel bei Pferden

Die getrockneten Brennnesselblätter (wie sie bei uns zu bestellen sind) werden bei Pferden gern als Bestandteil von Frühjahrs- und Herbstgaben sowie zur Stärkung der Haut, der Gelenke & Muskeln und der Harnwege gefüttert.

Brennnessel bei Hunden

Auch bei Hunden können Sie Brennnessel füttern zur Stärkung der Gelenke, Sehnen und Bänder, der Harnwege und der Haut.

Brennnessel bei Katzen

Zum Glück darf die Brennnessel auch bei Katzen verwendet werden, die aufgrund ihrer Glucoronidierungsschwäche und der Verdauungsstruktur des Carnivoren sehr viele Kräuter nicht vertragen. Katzen fressen die Brennnesselblätter auch zur Stärkung des Bewegungsapparat und der Harnwege – allerdings meist zuvor gemahlen, da Katzen die Aufnahme des geschnittenen Krauts eher verweigern.

Zur Brennnessel passen z.B. folgende Kräuter

  • Goldrute, Birkenblätter, Melisse + Brennnessel (Durchspülung)
  • Hagebutten, Weidenrinde/Yucca, Ginkgo + Brennnessel (Bewegung)
  • Anis, Fenchel, Majoran + Brennnessel (Stillen / Laktation)
  • Stiefmütterchen, Gänseblümchen, Mariendistel + Brennnessel (Haut)

Zusammensetzung

Blätter der Brennnessel (Urtica urens) getrocknet und geschnitten, ohne Zusätze in Arzneibuch-Qualität.

Rohfaseranteil: 9,7 %

Anwendung

Portionierungsvorschlag:

Als Tee: 0,5 - 1 Teelöffel als Tee aufbrühen, 15 Minuten ziehen lassen

Pferde: 10 bis 50 g täglich (pur oder) als Sud über das Futter geben. (Nicht länger als 6 Wochen am Stück)

Hunde: 0,5 bis 2 g täglich über das Futter geben. (nicht länger als 6 Wochen am Stück geben)

Katzen: 0,5 g täglich (nicht länger als 4 Wochen am Stück)

Wichtige Hinweise

Bitte dunkel, kühl und trocken lagern.

Diese Kategorie durchsuchen: A-M