Drucken

Zahlungshinweise

Zahlungshinweise

Sie können zur Zahlung der gewählten Produkte zwischen mehreren Zahlungsarten wählen:

 

Zahlung per Vorkasse (Überweisung)

Bei Vorkasse gewähren wir 2 % Skonto.

Zahlen Sie wie gewohnt per Überweisung und Sie erhalten nach dem Absenden der Bestellung umgehend eine Bestätigung per E-Mail. In dieser E-Mail geben wir Ihnen unsere Bankverbindung bekannt. Bitte geben Sie bei der Überweisung im Verwendungszweck Ihren Namen/Firma an. Sobald Ihre Zahlung bei uns eingegangen ist, wird die Lagerware umgehend auf den Weg gebracht.

Beachten Sie bitte, dass der Zahlungseingang je nach Bank zwischen 1 - 4 Werktage dauern kann. Für Zahlungen aus anderen Ländern verlängert sich die Dauer entsprechend.

Bei Auslandsüberweisung trägt der Käufer die Zusätzlichen Entgelte.

 

Zahlung per PayPal

Bei Auswahl der Zahlungsart PayPal werden Sie am Ende des Bestellvorganges direkt zu PayPal weitergeleitet. Wenn Sie bereits PayPal-Kunde sind, können Sie sich dort mit Ihren Benutzerdaten anmelden und die Zahlung bestätigen. Als neuer PayPal-Nutzer können Sie sich als Gast anmelden oder Sie eröffnen ein PayPal-Konto und bestätigen dann die Zahlung. Sie können bei PayPal wahlweise mit Ihren Bankdaten oder per Kreditkarte zahlen. Nähere Informationen finden Sie direkt auf der Homepage von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/buy-how 

Wenn Sie kein deutsches Girokonto haben, bietet sich die Zahlung per PayPal besonders an, für Sie fallen bei der Bezahlung per PayPal keine Kosten an.

Nach erfolgter Bestellung erhalten Sie von uns eine Bestellbestätigung. Bitte beachten Sie jedoch, dass es in seltenen Fällen auf Seiten von PayPal zu Bearbeitungsfehlern kommen kann, auf die wir keinen Einfluss haben. Meist dauert es nur wenige Minuten, bis die PayPal-Zahlung bei uns eingeht. Sobald Ihre Zahlung bei uns eingegangen ist, wird die Lagerware umgehend auf den Weg gebracht.

 

Zahlung per Rechnung

Die Bezahlung der Ware erfolgt per Rechnung.  Bei Zahlung auf Rechnung  behält sich der Verkäufer eine Bonitätsprüfung vor. Der Rechnungsbetrag wird mit Erhalt der Rechnung fällig. Die Möglichkeit zum Abzug eines Skontos besteht für den Käufer nicht. Bei Zahlungsverzug versendet der Verkäufer Mahnungen, wobei die Zusendung von E-Mail oder per Post gleichermaßen statthaft ist. Der Verkäufer ist bei Zahlungsverzug berechtigt Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz (p.a.) der Europäischen Zentralbank zu fordern. Mahngebühren werden dem Käufer berechnet.

Bei Auslandsüberweisung trägt der Käufer die Zusätzlichen Entgelte.
 

*