Drucken

Info Bienenwachstuch

Info

Bienenwachstücher - nachhaltig & plastikfrei

Warum sind Bienenwachstücher besser als Frischhaltefolie?

 

Plastik vermüllt unseren Planeten, insbesondere unsere Gewässer. Bis Plastik verrottet dauert es bis zu 500 Jahre. In Form von Einwegplastik wie z.B. Frischhaltefolien ist es nicht wiederverwendbar. 
Bienenwachstücher hingegen sind wiederverwendbar, je nachdem wie häufig du sie benutzt ein bis zwei Jahre. Sie sind außerdem komplett kompostierbar, es entsteht also überhaupt kein Müll. Und im Gegensatz zu Frischhaltefolie wirkt das enthaltene Bienenwachs auch noch antibakteriell.

 

Wichtige Informationen zu Eigenschaften, Gebrauch und Pflege

 

Eigenschaften

 

Das Bienenwachstuch ist dank der Wärme deiner Hände selbsthaftend.

Das zur Imprägnierung verwendetete Bienenwachs und Jojobaöl wirken leicht biozid.

Es ist zu Beginn etwas klebrig, das gibt sich aber mit der Zeit.

 

Was kann das Bienenwachstuch? Wie benutze ich es?

 

Das Bienenwachstuch ist luftdurchlässig und antiseptisch. Es schützt deine Lebensmittel wie eine zweite Haut und macht sie dadurch länger haltbar. Ob angeschnittenes Obst oder Gemüse, Kräuter, Brot oder Sandwiches, Schüssel, Schale oder Glas: Wickle deine Lebensmittel darin ein, und halte die Enden kurz fest – durch die Wärme deiner Hände schmiegt sich das Tuch an und haftet fest. Anschließend kannst du die Lebensmittel/Behältnisse in den Kühlschrank legen, zum nächsten Grillabend mitnehmen und sogar einfrieren.

Die Tücher riechen nach Bienenwachs und nur danach. Werden Schüsseln oder Gläser mit Bienenwachstüchern abgedeckt, so nehmen die darin gelagerten Lebensmittel den Wachsgeruch aber nicht an.

Die Bienenwachstücher eignen sich optimal zum Abdecken von Schüsseln und zum Einwickeln von Lebensmitteln (von Fleisch und Fisch wird allerdings abgeraten)

Durch die antibakteriellen Eigenschaften halten sie die Lebensmittel lange frisch.

Bienenwachstücher bekommen im Laufe der Verwendungszeit Falten, die keinerlei Auswirkung auf die Eigenschaften deines Frischhaltetuches haben.

 

Wie werden die Bienenwachstücher gepflegt?

  • Bienenwachstücher können nach der Verwendung unter kaltem bis handwarmem fließenden Wasser gereinigt werden. Du kannst zur Reinigung auch etwas Spülmittel verwenden. 
  • Um die Tücher vor Mikroorganismen zu schützen, einfach hin und wieder zwischen zwei Lagen Backpapier legen und auf höchster Stufe bügeln. Danach sieht das Tuch außerdem wieder wie neu aus.
  • Bienenwachstücher werden am besten kühl und trocken aufbewahrt.
  • Sie vertragen kein heißes Wasser, keine Sonne, keinen Heizkörper, auch keine Mikrowelle und keine Reinigung im Geschirrspüler!

Wie verwende ich mein Bienenwachs- Frischhaltetuch?

 

Mit etwas Druck klebt das Wachstuch dank der Wärme deiner Hände zusammen und verschließt auf diese Weise den verwendeten Behälter atmungsaktiv.

Nach dem Gebrauch wäscht du dein Bienenwachstuch unter kaltem, höchstens handwarmem Wasser. Manche benutzen dazu auch ein mildes Spülmittel. Um dein Bienenwachstuch etwas aufzufrischen, kannst du es auch mit lauwarmem Wasser abspülen.Bevor du es aufbewahrst, lässt du es vollständig trocknen.

 

Wann kann ich mein Bienenwachs-Frischhaltetuch nicht mehr verwenden?

 

Nichts hält ewig! BEACHTE DAHER UNBEDINGT:

  • Die Verwendbarkeit deines Bienenwachstuches hat ein Ende, wenn du darauf Verfärbungen erkennst, die eindeutig darauf zurückzuführen sind, dass damit Aufbewahrtes verdorben ist (z.B. Schimmelflecken). Du solltest dein Bienenwachs-Frischhaltetuch dann entsorgen.
  • Bei Verschmutzungen des Tuches, die sich durch das Abspülen mit Wasser oder auch mit einem sanftem Spülmittel und einem weichen Tuch nicht entfernen lässt, ist dein Bienenwachstuch nicht mehr zu verwenden.
  • Sollte dein Bienenwachstuch tatsächlich unangenehm riechen (nach verdorbenen Lebensmitteln), solltest du es ebenfalls entsorgen.

Bei guter Pflege und entsprechender Sorgfalt und Kontrolle bei der Aufbewahrung (siehe oben) sollte das jedoch nicht passieren.In den oben genannten Fällen, ist es am besten, du kompostierst das Bienenwachstuch oder du verwendest es als Anzündhilfe. Manchmal hält sich ein Geruch eine Zeit lang im Tuch. Das ist KEIN Grund, das Frischhaltetuch zu entsorgen. Wenn du es ein paar Tage trocken in der Luft (keine Sonne!) hängen lässt, so verflüchtigt sich dieser Geruch wieder.

Je sorgfältiger du dein Bienenwachstuch pflegst (siehe Hinweise zur Pflege), desto länger wird es dir helfen, deine Lebensmittel umweltfreundlich aufzubewahren.

 

Was es zur Fertigung noch zu sagen gibt …

 

Die Bienenwachstücher werden in Handarbeit aus 100% Baumwolle gefertigt. Darum ist jedes Tuch ein Unikat. Auch die Designs der verwendeten Stoffe sind sehr unterschiedlich. Zur Herstellung deines Bienenwachstuches werden ausschließlich biozertifiziertes Bienenwachs und Bio-Jojobaöl verwendet. Die Bienenwachstücher haben nicht immer genau die angegebenen Maße. Ich verfolge auch in der Produktion das Zero-Waste Prinzip. Daher kann es vorkommen, dass das eine oder andere Frischhaltetuch von der angegebenen Größe etwas abweicht. Manchmal ist ein Tuch auf einer Seite einen Zentimeter zu kurz, dafür ist es aber auf der anderen Seite entsprechend länger. Ich garantiere aber eine mindestens den angegebenen Maßen entsprechende Größe der Fläche deines Bienenwachstuchs.

Meine Bienenwachstücher werden in Handarbeit gefertigt.