A. Wiebecke-Gottstein: „Abeca“ für Quintett


A. Wiebecke-Gottstein: „Abeca“ für Quintett

Artikel-Nr.: D 101post
22,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Das etwa 4 Minuten kurze Stück für Klarinette in B, Posaune, Gitarre, Kontrabass und Schlagzeug (Drum-Set) entstand im Februar 2011 in Schweden. Der Titel bezieht sich auf seine dreiteilige Form, deren erster Teil am Ende wiederholt wird (ABCA). Teil A ist ein lebhafter Tanz, basierend auf einem 3+3+2 Achtel-Rhythmus. Teil B ist ein lyrischer, fast schon romantischer Walzer und Teil C ist eine langsam beginnende Mazurka, die wieder zum ersten Teil zurückführt. Das musikalische Material ist absolut harmonisch und tonal, auch wenn die Harmonik nicht funktional verwendet wird.

Von dem Stück gibt es auch eine Version für Orchester.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, größere Besetzungen mit Kontrabass