Edie W. Cane: „Ballade for old masters sake“


Edie W. Cane: „Ballade for old masters sake“

Artikel-Nr.: J 101post
14,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Dieses Stück entstand in einer Zeit, als der Komponist den Eindruck hatte, es stürben der Welt gerade die großen Musiker des Jazz weg. Im Großen und Ganzen hält es sich an die traditionelle A-B-A-Form des Jazz, die A- und B-Teile sind aber in sich komplex aufgebaut: Nach zweitaktiger Einleitung folgt ein bluesiges Thema in C-Dur, dann eine kurze, durchkomponierte Bridge zu einem h-Moll-Teil. Nachdem beide Teile wiederholt werden kommt ein kurzer Improvisationsabschnitt über den C-Dur-Teil, gefolgt von der (diesmal anders durchkomponierten) Bridge, welche in den eigentlichen Improvisationsteil (dem B-Teil) überleitet, welche frei gestaltet werden kann. Danach kommt wieder der A-Teil (bluesiger C-Dur-Teil - Bridge - h-Moll-Teil) mit Überleitung in eine abschließende Coda.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Jazz