Drucken

Ausbildung

Ausbildung

 
 
 
 

Offene Ausbildungsstellen ab 08/2018

Für den kommenden Ausbildungsjahrgang 2018-2021 können wir folgende Ausbildungsberufe anbieten 

 

  • Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel
 
 

 

Ausbildungsbetrieb Holst Porzellan

 

 

Seit 1968 ist Holst Porzellan ein anerkannter Ausbildungsbetrieb! Seit 1999 bilden wir im Kammerbezirk der IHK zu Bielefeld folgende Berufsbilder aus.

  • Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel
  • Bürokaufmann/ Bürokauffrau
  • Verkäufer/innen 
  • Einzelhandelskaufmann/Einzelhandelskauffrau

 

Die Vielschichtigkeit der von uns angebotenen Ausbildungsberufe ergibt sich aus den unterschiedlichen Unternehmensbereichen von Holst Porzellan. Zwei unserer Mitarbeiter verfügen über die staatlich geprüfte Ausbildereignung und stellen eine fundamentierte und kammergerechte Ausbildung sicher. Je nach Vereinbarung und Ausbildungsstufe können wir an folgenden Orten ausbilden

  • Halle (Westfalen)
  • Köln
  • Hong Kong

 


 

Aubildungsziel von Holst Porzellan

 

Für die Hausfrau oder den Gastronom ist Porzellan eine (1) Ware. Für uns sind Produkte aus Porzellan Dreh-, Gieß-, Press-, Roll-, Hochdruck-Press Artikel mit ganz unterschiedlichen Strukturen, Eigenschaften, Verwendungsgebieten und natürlich Preisen. Die Tradition eines Unternehmens, das sich seit 1955 eine konsolidierte Marktposition in diesem Segment erarbeitet hat, verpflichtet uns das Fach- und Branchenwissen auch in die nächsten Generationen zu übertragen. Wir sind Fachleute und brauchen Nachwuchs!   

 

Wir bilden ausschließlich vor dem Hintergrund einer Weiterbeschäftigung nach der Ausbildung aus. Es gillt, in der dreijährigen Ausbildungszeit den Menschen und Mitarbeiter in unseren Auszubildenden zu erkennden und entsprechend seiner Neigungen und Interessen zu fördern. Nur so ist es möglich, unser Fachwissen für die Zukunft zu sichern! Für uns ist jeder Auszubildender der Einkaufsleiter, Vertriebschef oder Büroleiter/in der Zukunft. Und genau diese Zukunft möchten wir mit unserem jungen und engagierten Nachwuchs gestalten.

 

 


 
 

Holst Porzellan - ein angesehener Ausbildungsbetrieb

 

 

 

Wer bei Holst Porzellan seine Ausbildung meistert, erlernt seine berufliche Qualifikation in einem angesehenen Unternehmen im Kammerbezirk Ostwestfalen! Unsere Auszubildenden zählen gewöhnlich zum oberen Drittel ihrer Jahrgänge und werden besonders von den Lehrkörpern der Berufsschule geschätzt. Einige unserer Berufsausbildungsabsolventen konnten sogar ihre "Lehre" mit Bestnoten und Kammerehrung abschließen. Der Betriebsrekord liegt bei einem Notendurchschnitt von 1,0!


Aus unserer "Schmiede" stammen bedeutende Persönlichkeiten unserer Branche.
 

  •  Selbständige Betreiber von Groß- Einzelhandelsunternehmen
  •  Geschäftsführer von Fabriken aus der Branche
  • Abteilungsleiter internationaler Handelsmarke


 


 

Holst Porzellan - ein Traditionsunternehmen
 
 

 

1995 gegründet, verfügt Holst Porzellan über eine lange und unbescholtene FirmenchronikWir sind ein angesehenes Unternehmen des Mittelstand, zahlen regelmäßig unsere Steuern und legen Wert auf soziale GerechtigkeitWir handeln nach den Werten der Hanse mit den Grundsätzen von Klarheit, Ehrlichkeit, Können und Fleiß.
 


In den vergangenen 60 Jahren unseres Unternehmensbestandes hat sich der Markt stark verändert. Große und bedeutende Unternehmen wie Rosenthal, Winterling, Hutschenreuther u. v. a. mussten Insolvenz anmelden und aufgeben.

Wir nicht!

 


Es hat noch nie einen Monat rückständiger Löhne oder unbezahlter Außenstände bei Holst Porzellan gegeben.

Darauf sind wir stolz!

 


Holst Porzellan ist ein verlässlicher Arbeitgeber mit hohen Standards und Anforderungen und sichert den Arbeitsplatz aller Mitarbeiter langfristig und vorausschauend.

 

 


 

Holst Porzellan - ein hochmoderner Dienstleister

 

 

2017_Buroumzug-021

 

Für uns stellt der sichere Umgang mit EDV, digitalen Medien und moderner Kommunikation eine Grundvoraussetzung für unsere Arbeit als moderner Dienstleister dar. Die Arbeit eines modernen Handelsunternehmens wird neben der eigentlichen Branchenkompetenz vor allem geprägt durch Technik und digitalen Fortschritt. Diesem Unternehmensbereich steht Holst Porzellan sehr aufgeschlossen gegenüber und setzt jede Art nutzbarer Technik um! Seit 2003 arbeiten wir papierlos in einer digitalen Registratur. 2015 haben wir die Basismodule Warenwirtschaft und Buchhaltung über Parallels in eine anspruchsvolle MAC-OS-X Umgebung integriert. Wir arbeiten also mit MAC und Windows gleichermaßen! Jeder Arbeitsplatz ist mit einem großen Flat Screen oder Doppel-Bildschirmen, Hochleistungsscanner und modernster EDV-Peripherie ausgestattet.

 

Unsere Termine verwalten wir Cloud basiert, Aufgaben werden digital angelegt und gesteuert. Vorgänge werden papierlos abgewickelt und neidische Zungen behaupten, unsere Büroräume stammten aus einem Apple Verkaufsraum. In Punkto technischem Standard nehmen wir es mit jedem internationalen Großkonzern auf und bieten einen hochmodernem - und wirklich schönen - Ausbildungsplatz. 

 

Unsere Produktfotografien, Bilderwelten, Videos und natürlich auch diese Internetseite machen wir komplett selber und verlassen uns nicht auf andere. In Sachen Vertrieb und Organisation sind wir Vollprofis!


 

Holst Porzellan - ein global Player

 

 

Hong_Kong-109

 

Unsere Produktkompetenz umspannt nahezu den halben Erdball. Vertrieblich bauen wir mit unserer Schwesterfirma "GFP" German-Fareast Porcelain Ltd. Hong Kong den außereuropäischen Markt aus und unsere Produkte stammen aus China, Indien, Vietnam, Bangladesch, der Türkei, Spanien, Italien u.v.a. Wir bilanzieren sowohl nach deutschem, als auch nach britischem Recht und Englisch gehört in unserem Berufsalltag zum Tagesgeschäft. Es ist Tradition von Holst Porzellan, dass unsere "guten Auszubildenden" auch Einblick in die Produktionen in Asien erhalten und dabei auch unser Büro in Hong Kong kennen lernen.      
 

 


 

Karriere & Perspektive

 

 

 

Als privat geführtes Unternehmen stellen vor allem unsere Mitarbeiter das wichtigste Kapital unserer Firma dar. Nur mit ihnen können wir wachsen, expandieren und uns verändern. Unsere Mitarbeiter sind unsere Leistungsträger! Grundsätzlich bilden wir nur Menschen aus, von denen wir glauben, dass sie auch im späteren Berufsbild zu uns passen. Innerhalb der Firmengruppe unterhalten wir (Stand 06/2018) derzeit vier Betriebsstätten. In Köln sind wir schon, München, Hamburg, Stuttgart u. a. Metropolen wünschen wir uns noch. Aufgrund unseres definierten Expansionswillen bieten wir gute Aufstiegsmöglichkeiten im eigenen Haus.

 


 

Porzellan als Fachgebiet

 

 

 

Porzellan ist eine schöne und spannende Ware. Durch seine Unvergänglichkeit und seinen Platz in der Gesellschaft unterliegt das Fach- und Branchenwissen von Porzellan einer enorm langen HalbwertzeitPorzellan kann man anfassen, verstehen und geschmacklich beurteilen.
 


Porzellan ist ein Stück unserer Kultur, ein Symbol für Tradition und Genuss. Aber vor allem ist Porzellan ein von der Gesellschaft anerkanntes Produkt mit einem niedrigen Substitutionsgrad! Porzellan ist eine Ausbildung fürs Leben! Für uns ist Porzellan Passion und Leidenschaft!

 

Porzellan bietet funktionale und emotionale Aspekte und findet in vielen unterschiedlichen Märkten einen wichtigen Platz.

- private Endverbraucher
- Werbemittelbranche
- Hotellerie und Gastronomie
- Krankenhaus und Gemeinschaftsverpflegung
- Catering & Partyservice
- Industrie
- Labortechnik
- Möbel- und Dekorationsbranche
- Gartencenter und Floristenbedarf

 


 

 

Die Vertriebsstrukturen des Porzellanmarktes

 

 

Traditionell ist der Porzellanmarkt in drei Segmente aufgeteilt: Herstellung - Großhandel und Einzelhandel. Als einziges Unternehmen in Deutschland lernen Sie bei Holst Porzellan aus allen drei Marktsegmenten, denn Holst Porzellan selbst ist sowohl Hersteller, als auch Groß- und Einzelhändler.


Ihre Ausbildung umfasst ein breites Spektrum, vom Brennofen bis zum Ladentisch!

 

 


 

 

Beruf ist Leistung

 

moti1_1

 

Eine fundierte Berufsausbildung fliegt niemandem zu. Es ist das Ergebnis eines guten Zusammenspiel von Lehren und Lernen auf der einen - Fleiß, Engagement und Arbeit auf der anderen Seite.Wir betrachten Wissen als Bringschuld und Nichtwissen als HolschuldDarin obliegt ein elementarer Grundsatz unserer Ausbildungsphilosophie. Beginnen Sie Ihre Ausbildung mit den Preußischen Tugenden und erarbeiten Sie sich den Bildungsgrad eines Kaufmannsgehilfen nach den Grundsätzen der Hanse, in einem konservativen Unternehmen mit klassischen Führungsstrukturen. 

 

Der Vertrieb von Gebrauchsgütern entspricht ungefähr dem Entspannungsbad in einem Haifischbecken. Wir stehen zwischen Produzenten, die "den besten" Preis von uns nehmen und den Kunden, die uns nur "den besten" Preis für unsere Ware geben. Draußen auf dem Markt wimmelt es nur so von Wettbewerbern, die alle um unseren Kunden buhlen. Haben wir ein innovatives Produkt geschaffen, tauchen in kürzester Zeit Kopien oder zumindest ähnliche Artikel auf dem Markt auf. Viele unserer Wettbewerber entwicklen mit unserer Homepage ihre Neuheiten. Läuft ein Produkt von Holst bei einem Großkunden gut, versucht er schnell es durch ein billigeres zu ersetzen. 

 

Als kleines, mittelständisches Unternehmen überleben wir nur, solange wir Leistung erbringen. Porzellan ist unser Produkt und Wertschöpfung am Kunden unsere Leistung! 

 

 

 


 

 

Holst Porzellan - Das Team

 

 

Unsere Auszubildenden werden vom ersten Tag in unser Team integriert und erleben den kaufmännischen Beruf direkt an der Front! Bei allem Druck und Leistung die wir leisten müssen prägt sich unser Team vor allem durch die Menschen, die darin arbeiten. Freundlichkeit und ein aufgeschlossener Umgang miteinander sind uns dabei sehr wichtig. Gemeinsam in unserer Firma verleben wir i.d.R. mehr Zeit als mit dem Partner in der Familie. Es ist wichtig, dass wir uns verstehen und respektvoll miteinander umgehen. 

 

Mobbing, alle Formen jeglichen Radikalismus, kulturelle oder religiöse Unterschiede sind bei uns Tabu! Wir wünschen uns einen guten Teamgeist und fördern jeden, der dazu einen positiven Beitrag leistet.

 

 


 

 

 

Lernen fürs Leben

 

 

Wenn Sie nach 3 Jahren Ihre Ausbildung abschließen, können Sie nicht nur Kaffee kochen, Container entladen oder Qualitätsprüfungen von Porzellanwaren vornehmen.

Wir machen Sie zu einem "echten" Kaufmannsgehilfen, so wie es die Hanse einst vorgesehen hat.

Sie erlernen bei uns das kaufmännische Grundwissen, den Umgang mit neuen Medien und

 

die Kunst Begehrlichkeiten zu schaffen.

 


 

 

Persönliche Voraussetzungen für eine Ausbildung bei Holst 

 

 

110830

 

Suchen Sie einen "lauen" Job oder möchten nicht über den Durchschnitt hinaus ragen? Dann sind Sie bei uns falsch! Wir erwarten ein hohes Maß eigenen Engagement, Belastbarkeit und Flexibilität. Im Besonderen setzen wir voraus

 

  • Sicherer Umgang der deutschen Sprache in Wort & Schrift
  • Freundliches und aufgeschlossenes Wesen
  • Physische und psychische Vitalität 
  • Spaß an Leistung
  • Gepflegtes Erscheinungsbild
  • Gute Allgemeinbildung
  • Abschluss der Handelsschule, Fachabitur oder Abitur
  • Guter schulischer Notendurchschnitt
  • Führerschein Klasse B
  • PC-Kenntnisse
  • MS-Office anwendungssicher

 

 

 

 

Ausbildungsvergütung 

 

 

Entgegen vieler anderer Branchen "verdient" ein Auszubildender bei Holst Porzellan nicht sein "eigenes" Geld sondern darf als Mitglied des Teams nach seinem Leistungs- und Kenntnisstand die Zeit in Anspruch nehmen, den vorligenenden Tätigkeitsbereich in Ruhe zu erlernen und Routine zu entwicklen. Klarer ausgedrückt: Ein Auszubildener ist, besonders in den ersten beiden Jahren der Ausbildung, kein unmittelbarer Leistungsträger.   

 

Die Ausbildungsvergütung als einheitlicher Vereinbarungstarif der Industrie- und Handelskammer zu Bielefeld für den Kammerbezirk Bielefeld Ostwestfalen-Lippe im Einklang mit den offiziellen NRW-Tarifen (www.tarifregister.nrw.dehaben sich im Laufe der vergangenen Jahre sowohl von betrieblicher Akzeptanz, als auch von dem mitgebrachten Bildungsniveau weit voneinander entfernt.


Aus diesem Grund leisten wir für den Ausbildungsberuf des Groß- und Außenhandelskaufmannes einen eigenen Haustarif in Bezug auf die Ausbildungsvergütung.

- 1. Ausbildungsjahr EUR 660,-- brutto
- 2. Ausbildungsjahr EUR 730,-- brutto
- 3. Ausbildungsjahr EUR 790,-- brutto

 


Die Regelarbeitszeit beträgt 40 Stunden/Woche. Der jährliche Urlaubsanspruch beträgt 25 Werktage.
 


Die Ausbildung selbst dauert bei Holst Porzellan grundsätzlich 3 Jahre und kann aus betrieblicher Sicht nicht verkürzt werden.Gratifikationen, Leistungsprämien und Sonderzahlungen erfolgen in Abhängigkeit mit erzielten, positiven Ergebnissen aus Schulnoten, Zwischenprüfung und dem betrieblichen Leistungsstand.
 


Auf diese Weise erhält ein Auszubildender die Möglichkeit, seine Ausbildungsvergütung selbst erheblich zu steigern.

 
 

 

Praktikum vor Ausbildung

 

 

 

Die Frage, "was ist für mich das Richtige?" steht vor allem bei Jugendlichen regelmäßig vor den meisten aller Entscheidungen. Deshalb dürfen Sie vor dem Beginn einer festen Ausbildung bei uns den Betrieb im Sauseschritt durchlaufen. Holst Porzellan bietet jedem Ausbildungskanditaten ein 5-tägiges Berufspraktikum an.
 


Dabei lernen Sie alle wichtigen Unternehmensbereiche kurz kennen.
 


- 2 Tage Verkaufsbüro
- 1 Tag Buchhaltung und Allg. Verwaltung
- 1 Tag Einzelhandelsverkauf
- 1 Tag Lager und Kommissionierung

 


So haben Sie die Chance, uns, also Ihren zukünftigen Ausbilder, besser kennen zu lernen und wir prüfen, ob Sie in unser Ausbildungsprofil passen.Dieses Praktikum ist für beide Seiten unverbindlich und kostenfrei.
 


Neudeutsch nennt man diese Phase auch "working for Recall". 

 


 

Art & Form der Personalbewerbungen

 

Grundsätzlich erwarten wir von unseren Bewerbern eine schriftliche, aussagekräftige Bewerbung mit aktuellem Lichtbild und Lebenslauf. Wir bevorzugen papierlose Bewerbungen per Email, um Ihnen und uns unnötige Kosten zu ersparen. Soweit möglich, senden Sie uns Ihre Unterlagen bitte als pdf-Dokument. Andere Formate (word, jpg's oder docs) können wir natürlich auch lesen und empfangen.

 

Bitte verzichten Sie auf teure und aufwendige Bewerbungsmappen!

 

Wenn Sie sich überhaupt noch konventionell bewerben möchten, reicht eine saubere Papiersammlung in einer Klarsichthülle völlig aus. Gestatten Sie uns bitte den Hinweis, dass wir für den Fall einer Absage die Bewerbungsunterlagen komplett vernichten. Die Mappen werden von uns nicht zurück geschickt! 
 


Ihre Bewerbung richten Sie bitte per Email an:
 

 

Holst Porzellan Personalbüro
buchhaltung@holst-porzellan.de