Celetaia persculpta - Blaue Turboschnecke


Celetaia persculpta - Blaue Turboschnecke

Artikel-Nr.: 0065

Zur Zeit nicht lieferbar

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
5,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

emoCeletaia persculpta -Blaue Turboschnecke

Diese Schnecke aus dem Poso-See wurde 1898 von Paul und Fritz Sarasin als Viviparus persculptusbeschrieben. Clench überführte die Art 1966 in die dafür neu aufgestellte Gattung Celetaia, weil sie sich stark von den Arten der übrigen Gattungen unterscheidet. 

Die Gehäuse der Tiere werden bis 38 mm hoch und 23 - 26 mm breit. Das Gehäuse ist kegelförmig mit einem winzigen Nabel. Die 4 - 5 Windungen sind deutlich von einander abgesetzt. Die Windungsübergänge sind annähernd rechtwinkelig. über alle Windungen verlaufen 4 bis 6 deutliche Spiralrippen. An der Unterseite sind Wuchslinien als feinere Axiliar-Rippen zu zu sehen. Die Farbe variiert von hell braun-oliv bis dunkelbraun. Der Apex ist meistens erodiert. Das Operculum ist eiförmig, konzentrisch. Es hat den Nukleus nicht ganz in der Mitte. Der Weichkörper ist gelb-orange oder schwarz mit einer Scheckung am Kopf und am Fußrand.
Als Turboschnecke wird das Tier bezeichnet, weil das Gehäuse wie ein Kreisel (Turbo) geformt ist. Wie alle Viviparidae ist die Schnecke alles andere als schnell

 

 

Empfehlung: wir emphelen diese Schnecke nur erfahren Halter, die Haltung Stufen wir als schwierig ein 

Die Futteraufnahme bei den Schnecken erfolgt durch filtrieren , somit ist darauf zu achten das genug Futter in der Schwebe hängen , ohne dabei die Wasserwerte negativ zu beeinflussen 

 

Versand: wir empfehlen mindestens den Versand mit Styropor, idealerweise Dhl Eypress 

 

Diese Kategorie durchsuchen: Schnecken