Drucken

OSB-Platte

 

iStock_000007810636XSmall

Bei OSB-Platten handelt es sich um ein mehrschichtiges Baumaterial, dessen Hauptkomponente aus geklebtem und gepresstem Holz besteht. Ihre Oberfläche sollte gründlich vorbereitet werden. Wir empfehlen, die Wände mit Gipskartonplatten zu verschalen (und die Oberfläche für Gipskartonplatten vorzubereiten), bevor Flüssigtapeten aufgetragen werden. Alternativ sind auch Grobspanplatten erhältlich, die bereits mit Gipskartonplatten verkleidet sind. 
Wenn dies nicht möglich ist, muss die Oberfläche der OSB-Platten verspachtelt werden. Es ist empfehlenswert, sich beim Fachmann für OSB-Platten nach der richtigen Spachtelmasse zu erkundigen.

Die Oberfläche sollte mit einer wasserabweisenden Grundierung (wir empfehlen Pufas Tiefengrund LF Hydrosol-Acrylat) in 2 Schichten grundiert werden.

Nach dem ersten Anstrich sollte eine Trockenzeit von 4 Stunden folgen, bevor der zweite Anstrich aufgetragen werden kann. Diese wiederum sollte man 24 Stunden trocknen lassen. Anschließend den Isolieranstrich oder Tapetengrund 2x aufgtragen. Die Oberfläche sollte dazwischen 24 Stunden trocken.

Anschließend kann die Flüssigtapete auftragen werden.

Da die Zusammensetzung der OSB-Platten vom Hersteller abhängt und sich sehr unterscheiden kann, empfehlen wir Ihnen, die Flüssigtapete zuerst auf einem kleinen Teil der Wand aufzutragen und beim entsprechenden Ergebnis mit dem Auftragen fortfahren.