Guide

Guide

Kleider – Eine kleine Anziehhilfe

Unsere Kleider sind durch ihre speziellen sehr körpernahen Schnitte vor allem für Kundinnen, die zum ersten Mal eines unserer Kleider anprobieren, zunächst ungewohnt und deshalb erklärungsbedürftig. Oft hören wir von Kundinnen, die das erste Mal bei uns im Laden sind, aus der Kabine: „Das ist zu klein, das bekomme ich niemals zu!“ Das Fruchthaus-Team zeigt dann gern, wie die Kleider ‚richtig‘ angezogen werden müssen. Da wir nicht zu jeder Kundin nach Hause kommen können, um sie anzukleiden, hier ein paar Tipps für den Weg zum passenden Kleid:

  • Es ist zunächst wichtig, die richtige Größe zu wählen, das heißt die Größe, die man tatsächlich hat. Klingt erst einmal offensichtlich, aber oft bestellen Kundinnen aus Angst vor der schmalen Passform zu groß, damit es ‚lockerer‘ sitzt. Bitte beim Bestellen auf die Hinweise zu Größe und Elasthananteil achten!
  • Vor dem Schließen des Reißverschlusses sollte das Kleid schon richtig, das heißt an den entsprechenden Körperstellen sitzen: also die Taillennaht in der Taille und das Kleid in der Länge nach unten glattgezogen. Das erleichtert nicht nur das Schließen des Reißverschlusses und schont das Material, sondern nimmt auch das Engegefühl, das ggf. beim Ankleiden entstehen kann.
  • Bitte beachten, dass insbesondere die Kleider mit hohem Elasthananteil durch die Körperwärme anschmiegsamer werden und sich der tatsächliche Tragekomfort erst nach ein paar Minuten einstellt. Die Anprobe sollte also ruhig etwas länger ausfallen, um festzustellen, wie sich das Kleid wirklich anfühlt.
  • Keine Gewalt! Geht ein Kleid einmal trotz dieser Hinweise nicht zu, ist es zu klein. Aber das ist gar kein Problem! Wir liefern dir gern eine andere Größe!

Bei Unsicherheit darüber, ob das Kleid wirklich zum eigenen Typ und zur Figur passt, immer zusammen mit der richtigen Unterwäsche und den passenden Schuhen probieren! Eine leicht Shapewear unter den figurbetonenden Kleidern macht durch eine einheitliche Silhouette im Zweifel einen großen Unterschied! Sie verleiht seiner Trägerin einfach mehr Sicherheit und Selbstbewusstsein. Das gilt auch für den passenden Schuh (vorzugsweise mit Absatz)!


Size Guide

 

Die angegebenen Werte (in cm) sind Richtwerte, die je nach Modell leicht variieren können.

Größe

Brustumfang

Taillenumfang

Hüftumfang

Gesamtlänge

XS

81

61

89

70

S

86

66

94

71

M

91

71

99

74

L

96

76

104

76

XL

101

81

109

79

XXL

106

86

114

81

3XL

112

91

119

84

4XL

117

97

124

84

 

 

Richtig messen

 

Für die richtige Größe!


Alle Maße sollten mit einem Maßband eng am Körper gemessen werden. Dies sollte in Unterwäsche geschehen, die auch unter dem Kleid getragen werden würde. Während des Messens entspannt stehen und auch mehrfach messen. Ein errechneter Mittelwert der Ergebnisse ist am verlässlichsten.

Brustumfang: Entspannt stehen und die Arme hängen lassen. Dann den Umfang an der stärksten Stelle der Brust (mit BH) messen. Dabei sollte das Maßband gerade und parallel zum Boden um den Körper herumlaufen.

Taille: Aufrecht, aber entspannt stehen und die schmalste Stelle in der Mitte des Körpers (zwischen Bauchnabel und BH) messen. Auch hier darauf achten, dass das Band parallel zum Boden verläuft. 

Hüfte: Gerade und mit den Füßen neben einander stehen und die weiteste Stelle des Körpers (zwischen Bauchnabel und Oberschenkeln) messen. Auf Parallelität des Maßbandes zum Boden achten.

 

Zwischengrößen

Sollten sich genommenen Maße zwischen zwei Größen bewegen, ist es wichtig auf den Hinweis bzgl. Elastizität des Stoffes zu achten bzw. auch darauf, wie das jeweilige Modell ausfällt.

Das heißt:

  • Ist der Stoff sehr dehnbar, lieber die kleinere Größe wählen. Hat er einen geringeren Elasthananteil, eher zur größeren Größe greifen.
  • Fällt es laut Angabe eher klein aus, auf jeden Fall die größere Größe wählen.