Gesundheit

Gesundheit

Background_leaf

Gesundes Leben ist für jeden Menschen ein Thema. Dabei bedeutet gesund zu sein nicht nur, dass es keinen Schmerz gibt. Das Interesse an einem natürlichem Heilmittel gegen fast jede Krankheit wächst. Gesundheitstipps können helfen, gesund zu bleiben. Im Dschungel der  Therapien ist eine sachliche und unabhängige Information von großer Bedeutung. Deshalb werden hier immer wieder aktuelle Entwicklungen zum Thema Gsundheit und Krankheit aufgenommen. Dabei spielen die Aspekte Ernährung und Bewegung selbstverständlich eine große Rolle. Gegen Mangel an Bewegung und schlechte Ernährung sind noch keine Therapien erfunden worden. Das einzige Heilmittel gegen die Schlaffheit, die die moderne Lebensführung mit sich bringt, ist ausreichend Bewegung, kombiniert mit einer sinnvollen und gesunden Ernährung. 

Aktuelle Buchtipps zum Thema sind:

 

  

App

App

App

Salutogenese, was ist das eigentlich?

Das Wort Salutogenese ist aus zwei lateinischen Begriffen gebildet.

1. Salus - gesund

2. Genese - Entstehung

Salutogenese ist also die Lehre von der Entstehung der Gesundheit. Das Gegenteil ist die Pathenogenese, die Lehre von der Entstehung des Leidens. Entwickelt hat der Medizinsoziologe Aaron Antonovsky in den 1970ern die Theorie darüber, wie ein Individuum gesund wird und gesund bleibt. Salutogenese befasst sich mit den Faktoren, die fürderlich für Gesundheit sind. Der Fokus wird damit auf positive Aspekte gelenkt, statt schädigende Faktoren in den Vordergrund zu stellen. 

Eine spannende Entdeckung

Antonovsky entdeckte, dass Menschen mit Traumata unterschiedlich umgehen, Während einige die Erlebnisse schwer verarbeiten konnten, überwanden andere schlimme Ereignisse wesentlich besser. Das schlug sich in seinen Untersuchungen auch auf die Gesundheit nieder. Es konnte schnell ein Zusammenhang hergestellt werden zwischen der Einstellung eines Individuums und der Gesundheit des Betreffenden. Background_leaf

Aus Sicht der Salutogenese ist ein gesundes Leben auch davon abhängig, wie stark der Mensch sich von seiner Erkrankung beherrschen lässt bzw. welchen seelischen Widerstand er bieten kann. Wer sich von Schmerz und Krankheit in die Knie zwingen lässt, scheint also tatsächlich mehr zu leiden als der, der seinen Optimismus als Heilmittel gegen die Krankheit einsetzen kann. 

Bestandteil der Salutogenese sind unter anderem Gesundheitstipps, die sich auf positive, präventive Therapien, eine gesunde Ernährung und Bewegung beziehen. 

 

 

Mehr zum Thema: https://www.gesundheit.de/wissen/haetten-sie-es-gewusst/medizinische-begriffe/was-ist-salutogenese

 

 

Header_Ginkgo

Sie sind mit Ihrem Online-Business in der Welt der Gesundheit unterwegs?

Lassen Sie Ihre Texte schreiben. 

 

TextTime bietet Ihnen spannenden und informativen Content rund um Behandlungen, Erkrankungen, alternative Heilmittel und viele weitere Themen. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und beschreiben Sie Ihr Projekt. Wir machen Ihnen gern ein unverbindliches Angebot.